• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Anschließen eines externer Monitor LG22EA53 funktioniert nicht

boertboert

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
7
Hallo Zusammen,

hab vor kurzem einen Monitor (LG 22EA53) geschenkt bekommen. Wollte ihn nun als externen Monitor mit meinem MacBook nutzen.
Das MacBook ist schon etwas älter (Ende 2008, Seriennummer weiß ich leider nicht) und läuft mit OS X 10.5.8.

Hab diesen miniDVI auf VGA Adapter,
http://www.delock.de/produkte/G_65088/merkmale.html
und das zugehörige VGA Kabel.

Wenn ich den Monitor mit dem Laptop verbinde, bleibt der externe Monitor schwarz aber der Monitor meines MacBooks fängt an blau zu flackern. Zieh ich das Kabel raus, dauert es einen Moment bis ich wieder den normalen Hintergrund sehe.
Unter Systemeinstellungen -> monitore -> Farbe wird der LG immerhin erkannt....:) (wenn der MOnitor erkannt wird, sollte doch eigentlich die Option 'Anordnen' zu sehen sein. Diese wird nicht angezeigt.)

Hab das ganze mit einem anderen Monitor (von iiyama, Modell weiß ich leider nicht mehr) mit demselben Adapter + Kabel ausprobiert und es hat fuktioniert. Deshalb schließ ich ein Defekt der beiden schon mal aus.

Hab anstatt mit VGA das ganze mal mit HDMI probiert (Adapter desselben Herstellers). Da wurde der Mac Bildschirm nur kurz blau und sonst nix. In der Bedienungsanleitung des LG steht aber auch das es bei der Verwendung des HDMI Anschlusses zu Kompatibilitätsproblemen kommen kann.

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Hab ehrlich gesagt keine Ahnung warum es nicht funktioniert.

Danke schonmal!!
Grüße
 

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Registriert
05.07.2012
Beiträge
3.333
Also dein Adapter scheint zu funktionieren.

Jetzt probierst du den LG Monitor mal an einem anderen Rechner aus.

Wahrscheinlich ist der LG Monitor aber defekt oder nicht kompatibel.
 

freucom

Aktives Mitglied
Registriert
18.07.2006
Beiträge
2.495
Also dein Adapter scheint zu funktionieren.
Jetzt probierst du den LG Monitor mal an einem anderen Rechner aus.
Wahrscheinlich ist der LG Monitor aber defekt oder nicht kompatibel.

Moin,
ich tippe ja auf letzteres - also inkompatibel. Nach LG-Angaben hat dieser Monitor auch DVI. Das wäre als Versuch Nr. 3 noch die letzte Möglichkeit. Wenn es da auch nicht klappt, kannst du es wohl abschreiben. Und falls es Dich tröstet: ich habe hier einen 21-Zoller (MAGIC) der unter 10.6.8 anstandslos als Zweitmonitor läuft - unter 10.9 aber gar nichts macht.

mfg
Günther
 

boertboert

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
7
Hab den Monitor schon mit nem andren Laptop probiert. Funktioniert einwandfrei.

Dann werd ichs mal mit dem DVI-D probieren...

Aber danke für die schnelle Antwort!!
 

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Registriert
05.07.2012
Beiträge
3.333
Moin,
ich tippe ja auf letzteres - also inkompatibel. Nach LG-Angaben hat dieser Monitor auch DVI. Das wäre als Versuch Nr. 3 noch die letzte Möglichkeit. Wenn es da auch nicht klappt, kannst du es wohl abschreiben. Und falls es Dich tröstet: ich habe hier einen 21-Zoller (MAGIC) der unter 10.6.8 anstandslos als Zweitmonitor läuft - unter 10.9 aber gar nichts macht.

mfg
Günther

So was finde ich einfach nur krass. Da kommt ein neues System und ein Standardeingabegerät funktioniert nicht mehr.
Ich warte ja nur noch darauf, dass Apple wieder in ganz alte Tage verfällt und nur Peripherie läuft die auch ein Apple-Logo hat.
Bei iPhone und iPad fangen sie ja schon wieder mit diesem Kack an.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.035
Vielleicht sind die beiden Monitore nur kaputt? Der LG ist ein ganz normaler Full HD Monitor, wie soll der inkompatibel sein?
 

boertboert

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
7
Also mit DVI-D hats auch nicht funktioniert. (Hab allerdings nicht direkt einen miniDVI auf DVI Adapter genutzt sondern zusätzlich einen HDMI auf DVI Adapter den ich noch rumfliegen hatte. Weiß nicht ob das dann überhaupt Sinn macht...)

Glaube nicht das der Monitor kaputt ist. Er funktioniert ja mit einem andren Rechner.

Kann es vielleicht sein das sich an der Pin-Belegegung des VGA bzw. des miniDVI was geändert hat. (Kann sowas eigentlich auch Softwareseitig verändert werden??)
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.035
Achso, Monitor geht woanders und Ausgang des Macbook geht woanders.
Dann liegt es wahrscheinlich an den Adaptern. Der Adapter im ersten Beitrag ist für einen VGA Anschluss des Monitors, da noch über weitere Adapter zu gehen wird kaum klappen. Welches Macbook genau mit welchen Adaptern an welchem Eingang des Monitors hast Du denn angeschlossen?
 

boertboert

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
7
MacBook von 2008 (Modell Ident: 4.1) mit OS X 10.5.8.

Ich habe diese Adapter:
1x miniDVI auf VGA
1x miniDVI auf HDMI
1x HDMI auf DVI-D

Habe folgendes versucht:

1. von miniDVI auf VGA in den VGA Anschluss des Monitors -> Ergebniss war nur blaues flackern meines Macbook monitors

2.von miniDVI auf HDMI in den HDMI Eingang des Monitors -> nur kurz bleuer Bildschirm des Mac, sonst nix

3. von miniDVI auf HDMI. Dann zusätzlichen HDMI auf DVI-D Adapter und dann in den DVI-D Eingang des LG -> selbes Ergebniss wie nur HDMI
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.035
Hast Du wahrscheinlich auch schon gemacht?
http://support.apple.com/kb/ht1379?viewlocale=de_DE
NVRAM bzw. PRAM zurücksetzen
Fahren Sie den Mac herunter.
Suchen Sie folgende Tasten auf Ihrer Tastatur: Befehlstaste (⌘), Wahltaste, P und R. Sie müssen diese Tasten in Schritt 4 gleichzeitig gedrückt halten.
Schalten Sie den Computer ein.
Halten Sie die Tastenkombination Befehlstaste-Wahltaste-P-R gedrückt, bevor der graue Startbildschirm angezeigt wird.
Halten Sie die Tasten gedrückt, bis der Computer erneut startet und der Startton zum zweiten Mal zu hören ist.
Lassen Sie die Tasten los.

Ich glaube trotzdem nicht an Inkompatibilität.
 

boertboert

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
7
Ja, hab ich auch schon probiert. Find das alles auch sehr seltsam...
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Hast Du die Möglichkeit, am Monitor die Auflösung zu verändern? Wenn ja, dann mache das mal, wenn Du ihn angeschlossen hast.
 

boertboert

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
7
Nein, am Monitor selbst geht es (glaub ich) nicht. Hab auf jedenfall nix im Menu des Monitors oder der Bedienungsanleitung entdeckt. Er skaliert sich auch selbst. Änderungen der Auflösung können dann anschließend am Laptop durchgeführt werden (hab mir zum ausprobieren einen VAIO (Ident: VPCEE2M1E) ausgeliehen. Läuft mit Windows 7)

Mann kann das Monitor Menu auch nur öffnen, wenn dieser vom Laptop erkannt wurde. Das heißt wenn ich mein MacBook anstöpsel und mein Mac Bildschirm so lustig blau flimmert, kann ich das Menu des LG nicht öffnen.

Mir ist außerdem grade noch was komisches aufgefallen. Wenn der externe Bildschirm über VGA und miniDVI-VGA Adapter an das MacBook angeschlossen ist und der Mac Bildschirm blau flimmert, wird langsam (also über 2-3 min) die Bildschirmhelligkeit des MacBooks runtergesetzt...
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Du solltest es einfach mal mit einem mini-DVI auf DV-I-Adapter versuchen. Und zwar ohne einen HDMI-Adapter dazwischen zu schalten.
 
Oben