Anschaffungen der letzten Jahre, die auch heute noch begeistern....

erikvomland

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.678
Punkte Reaktionen
4.527
Festool Staubsauger CTL Midi, mit zerlegbarem "alles was man braucht" im Systainer obendrauf.

ps.. und wenn mans braucht und was damit anfangen kann, Festool Tischzugsäge CS-70 EB..
 
Zuletzt bearbeitet:
Fleetwood

Fleetwood

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
1.579
Punkte Reaktionen
1.644
Habe vor 3 Jahren 4 Stk. Akkubohrschrauber (2x B&D, 2x Makita) vor dem Elektroschrott gerettet. Alle Modelle waren in sehr gutem Zustand und voll funktionstüchtig, aber mit defekten Ni-Cd Akkupacks bestückt. Also Akkupacks zerlegt, hochstromfähige Li-ion Akkus eingelötet, Stecker für Balancerladegerät montiert. Nun bohren und schrauben die Dinger bis dato freudig vor sich hin, die Akkukapazität ist 3-4x höher, als bei den Originalakkus.:xsmile:
1664369543027.jpeg
 
L

lefpik

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.869
Punkte Reaktionen
910
Den Makita hatte ich auch mal. Der war unschlagbar damals!
Könnte sein, dass der bei meinen Eltern noch im Keller liegt.
 
Fleetwood

Fleetwood

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
1.579
Punkte Reaktionen
1.644
Den Makita hatte ich auch mal. Der war unschlagbar damals!
Könnte sein, dass der bei meinen Eltern noch im Keller liegt.
…wäre echt schade drum, wenn sie im Keller vergammelt. Der Umbau ist gar nicht schwer. Das Original Ladegerät hab ich zersägt und in den Ladeschacht eine dritte Kontaktfeder eingepasst. Den Akkublock kann man ganz leicht öffnen, die sechs Ni-Cd Zellen rausschmeißen, eine dritte Kontaktfahne einpassen, und 4 Li-Ion Akkus, je 2 in Serie, je 2 Parallel, einlöten (od. punktschweißen) Fertig. Zum laden verwende ich imax B6 oder B8 Universalladegeräte.
IMG_1063.jpg
 
L

lefpik

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.869
Punkte Reaktionen
910
Stimmt. Wenn ich das nächste Mal dort bin werde ich nachsehen.
 
erikvomland

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.678
Punkte Reaktionen
4.527
Ich bin von Makita dann mal auf Bosch Prof. gewechselt. Bei allen 3 Makita´s war s dann mit der Gang-umschaltung Essig, der 1-Gang sprang mit der zeit raus, auch die Bohrfutter liessen in der Schliessverlässichkeit nach odern warens von Anfang an.
...und wenn Dir dann beim Kunden mal ne Bohrkrone auf den Edel-Steinboden knallt, weil das Bohrfutter nicht richtig halten will.. :Oldno:
 
Fleetwood

Fleetwood

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
1.579
Punkte Reaktionen
1.644
Ich bin von Makita dann mal auf Bosch Prof. gewechselt. Bei allen 3 Makita´s war s dann mit der Gang-umschaltung Essig, der 1-Gang sprang mit der zeit raus, auch die Bohrfutter liessen in der Schliessverlässichkeit nach odern warens von Anfang an.
...und wenn Dir dann beim Kunden mal ne Bohrkrone auf den Edel-Steinboden knallt, weil das Bohrfutter nicht richtig halten will.. :Oldno:
…tja, da würde ich auch die Marke wechseln…i:o

…ich hab mit den Makitas (auch auf Montage) aber nicht so schlechte Erfahrungen gemacht…:xsmile:
 
erikvomland

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.678
Punkte Reaktionen
4.527
Ja, die waren schon ok., ich war soweit zufrieden. Aber dann kamen die beschriebenen Nachlässigkeiten - warn alle schon Li-ion Generation. Den Bosch gabs auch als sehr günstige Gelegenheit, leicht aber kraftvoll, passt. Nen grossen Makita mit 13mm und für Kronen hab ich immer noch, muss man halt aufpassen.. :suspect:
 
Fleetwood

Fleetwood

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
1.579
Punkte Reaktionen
1.644
Ja, die waren schon ok., ich war soweit zufrieden. Aber dann kamen die beschriebenen Nachlässigkeiten - warn alle schon Li-ion Generation. Den Bosch gabs auch als sehr günstige Gelegenheit, leicht aber kraftvoll, passt. Nen grossen Makita mit 13mm und für Kronen hab ich immer noch, muss man halt aufpassen.. :suspect:
…jetzt wo du es sagst, fällt mir ein: In die alten 10mm Makita-Schnellspannfutter passen auch noch 10,5mm Bohrer rein. (Nicht weil die Futter schon so ausgelutscht sind…) Bei meinen “kleinen“ Bosch, B&D, Hitachi-Futtern ist aber schon bei 10mm unbarmherzig Schluss. Und weil ich öfters 10,5mm Löcher bohre, sind mir die alten Makitas am liebsten, weil ich zu faul bin die schwere Bosch rauszuzerren. Aber im Grunde ist es mir egal aus welchem Stall die Maschinen kommen, solange sie Löcher bohren. :xsmile:
 
Kujkoooo

Kujkoooo

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
153
Unglaublich wie viel Freude im Familien- und Freundeskreis diese Maschine gebracht hat, was eine kleine Powermaschine!
 

Anhänge

  • 2475E434-0174-419B-9145-3230249B568A.jpeg
    2475E434-0174-419B-9145-3230249B568A.jpeg
    179,9 KB · Aufrufe: 32
Kujkoooo

Kujkoooo

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
153
Wie groß und wie schwer ist es?🤔
Ist ne recht kompakte Maschine, hätte aber nie gedacht so viel Freude an so einer Maschine zu haben.
Hat bisher problemlos unzählige Wände eingerissen, auch wenn wir dachten dass sie irgendwann an ihre Grenzen stößt.
Aber das Gewicht? Keine Ahnung!
 

Anhänge

  • 999E6C74-4886-4420-9225-8132AEDBCE54.jpeg
    999E6C74-4886-4420-9225-8132AEDBCE54.jpeg
    244 KB · Aufrufe: 50
L

lefpik

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.869
Punkte Reaktionen
910
Die Bilder sind aber schon älter. :jaja:
 
Zuletzt bearbeitet:
mcmrks

mcmrks

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
1.282
Punkte Reaktionen
613
warten wir mal auf das rudel kläffer, dann klärt sich das. 😀
 

Ähnliche Themen

dodo4ever
Antworten
14
Aufrufe
551
Hombre321
H
A
Antworten
21
Aufrufe
926
GSXDriver77
G
Creativer
Antworten
53
Aufrufe
1.362
mcmrks
Deine Mudda
  • Umfrage
5 6 7
Antworten
124
Aufrufe
3.340
mcmrks
mcmrks
Oben