Anschaffungen der letzten Jahre, die auch heute noch begeistern....

carstenj

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.03.2008
Beiträge
914
Punkte Reaktionen
321
Hi,

vermutlich gibts irgendwo schon einen ähnlichen Thread, aber mich würde mal interessieren, was ihr den letzten Wochen/Monaten/Jahren für Anschaffungen getätigt habt, die euch heute noch begeistern. Ich denke dass einige hier, ähnlich wie ich, viel Kram kaufen, der dann mal ne kurze Zeit begeistert, anschließend aber eher zustaubt oder alle Jubeljahre mal benutzt wird.

Bei mir wären das:
- Over-Ear Noise Cancelling Kopfhörer
- Saug -und Wischroboter
- E-Gitarre
- E-Bass

Nutze diese Dinge mehr oder weniger täglich, wenn den Staubsauger auch eher passiv. :)
 

drd[cc]

Mitglied
Dabei seit
25.02.2005
Beiträge
710
Punkte Reaktionen
459
Meine nachhaltigste Anschaffung in Sachen "Spaß" war anno '99 ein gebrauchter MX-5 NA...
--> https://www.macuser.de/threads/das-schoenste-auto-der-welt.572840/post-11605417

Die letzte Anschaffung, die ich regelmäßig zelebriere ist mein Heimkino 3.0:

IMG_2505.png


--> https://geizhals.de/lg-86uq80009lb-a2685267.html?hloc=de
--> https://geizhals.de/?cat=WL-2452707
--> https://www.mediamoebel-muenchen.de/de/just-racks-jrl2004t-sng-breite-200-cm-soundbarmoebel-weiss

Heimkino 2.0:

IMG_1486.png


Heimkino 1.0:

Heimkino_komplett.png
 

Hombre321

Mitglied
Dabei seit
02.11.2018
Beiträge
298
Punkte Reaktionen
354
Bei mir ist das ganz sicher meine Kameraausrüstung. Wobei diese gelegentlich wechselnd ist, zumindest was die Objektive angeht; die Bodys nicht ganz so häufig.
Ich fotografiere seit etwa 6 Jahren mit Sony Vollformat und habe meinen Fokus auf Vögel (meistens fliegend), und Landschaftsaufnahmen gelegt. Portrait, schwarz/weiss und Street habe ich mal parallel versucht, dazu machte ich einen Abstecher zu Leica, wovon ich mittlerweile jedoch wieder weg bin. Meinen Einstieg vor über 15 Jahren hatte ich bei Canon.

Fotografieren ist eine echte Leidenschaft geworden und sorgt bei mir für einen Ausgleich zwischen Beruf und Alltag. Mir macht nichts größere Freude, als mir in Ruhe einen Ort zu suchen, ein Motiv zu wählen, die Tour zu planen und dann mit der passenden Ausrüstung zum richtigen Zeitpunkt loszuziehen. Das geschieht bei mir in der Regel Deutschlandweit, der Fokus liegt aber in Bayern, Österreich und der Schweiz. Im Anschluss erfolgt die Entwicklung der Rohdaten. Und am Ende schafft es das ein- oder andere Motiv auch an die Wand bei mir Zuhause. Die Rohdaten lösche ich niemals und lagere diese mittels NAS-Server aus. Pro Bild können da 100 MB zusammenkommen, das JPEG ist logischerweise kleiner. Die restliche Infrastruktur, die dafür notwendig ist (Hardware + Software), nutze ich von Apple und Adobe.

Mir wird dabei nie langweilig. Es kann aber auch sein, dass ich mal ein paar Wochen überhaupt keine Motive suche, so ist das.
Die Ausrüstung besteht derzeit aus zwei Sony Vollformat Bodys (Alpha R IV und 9 II), welche möglicherweise noch zu einem zusammengefasst werden. Die Brennweiten reichen von 12mm bis 600mm, zum Teil als Festbrennweiten, zum Teil als Standard- bzw. Telezoom-Objektive.
Die Ausrüstung dürfte so in etwa - um eine Brücke zu bauen :) - 20 iPhone 14 pro gekostet haben (über die Zeit verteilt) mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass die Sachen sehr wertbeständig sind. Die Neupreise verändern sich selbst über Jahre kaum, das hält auch die Gebrauchtpreise stabil. Und so kann man auch mal daneben langen, das tut dann nicht weh.

Das ist so mit die einzige Sache, für die ich Unsummen an Geld ausgeben kann, ohne es wirklich zu bereuen und das eben nun seit vielen Jahren.
Andere technische Dinge wie z.B. iPhones oder Apple Watch sind für mich, obwohl ich zumindest ersteres gerne nutze, mittlerweile mehr Technikschrott.
Die Fototechnik ist in ihrer Weiterentwicklung wesentlich träger. Das wäre in etwa vergleichbar damit, wenn man heute im Jahr 2022 noch ein iPhone 5 oder 6 neu kaufen könnte.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
14.503
Punkte Reaktionen
18.467
1978, zwischen Abi und Uni, habe ich ein wenig gejobbt und konnte mir eine richtig gute E- Gitarre leisten: Yamaha SC 1200.

1663870597602.png


Das Teil habe ich immer noch, es ist eine fantastische Gitarre. Nach vielen Jahren Pause spiele ich jetzt seit ein paar Jahren in einer Hobby-Band.
An dieser Kiste klingt sie am besten:

1663870765890.png
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2009
Beiträge
1.742
Punkte Reaktionen
392
Yamaha baut gute Instrumente, auch die Klaviere und Flügel sind sehr gut.
 

mcmrks

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
1.078
Punkte Reaktionen
448
… und die motorräder und außenbordmotoren nicht zu vergessen. 😉

zum thema:
meine liste wäre sehr (sogar zu) lang, da alle anschaffungen gut überlegt waren und heute noch begeistern. 🤩

@drd[cc] ist das eine küchenzeile rechts im bild? 🤔
 

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
14.503
Punkte Reaktionen
18.467
… und die motorräder und außenbordmotoren nicht zu vergessen. 😉
Richtig, aber die Firma entstand, als ihr Gründer, Torakusu Yamaha, 1887 sein erstes Harmonium baute. Übrigens deutet auch das Logo darauf hin, dass der Kern des Unternehmens immer der Instrumentenbau war: drei gekreuzte Stimmgabeln.

 

mcmrks

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
1.078
Punkte Reaktionen
448
das ist mir (auch beruflich) sehr wohl bekannt. 😊

mir fiel nur eine anekdote dazu ein: als unser keyboarder vor etlichen jahren in einem fachgeschäft ein neues gerät kaufen wollte, hatte ihm der verkäufer (bekannter musiker aus der gegend) mit den worten „yamaha? die sollen lieber motorräder bauen“ zu einem konkurrenzprodukt (jx-3p, der es dann auch wurde) geraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
14.503
Punkte Reaktionen
18.467
mir fiel nur eine anekdote dazu ein: als unser keyboarder vor etlichen jahren in einem fachgeschäft ein neues gerät kaufen wollte, hatte ihm der verkäufer (bekannter musiker aus der gegend) mit den worten „yamaha? die sollen lieber motorräder bauen“ zu einem konkurrenzprodukt (jx-3p, der es dann auch wurde) geraten.
Würde das heute einer zu mir sagen, würde ich ihm empfehlen, nur noch Motorräder zu verkaufen, davon hätte er mehr Ahnung, und würde gehen.
Aber so in den 1970er, 1980er Jahren hat jeder Rockgitarrist, der etwas auf sich hielt, Strat oder Les Paul gespielt, alle Andere galt als Schrott (Dass Höfner eine Zeit lang den Markt - auch in den USA- dominiert hatte, wurde geflissentlich übersehen).
Selbst über die Yamaha SG 2000, die Carlos Santana damals spielte, wurde gesagt, dass er eine Einzelanfertigung hätte, die unter der Bezeichnung verkauften Gitarren würden wesentlich schlechter sein. Was für ein Unsinn, aber das wurde so verbreitet.
 

mcmrks

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
1.078
Punkte Reaktionen
448
ja, so war das … spätestens mit dem dx-7 wurde der verkäufer lügen gestraft. und sir elton spielt ja auch seit anno tobak yamaha flügel … mit elektronik drin. 😉
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
9.233
Punkte Reaktionen
4.260
Ich fotografiere seit etwa 6 Jahren mit Sony Vollformat und habe meinen Fokus auf Vögel (meistens fliegend), und Landschaftsaufnahmen gelegt.
...
Fotografieren ist eine echte Leidenschaft geworden

Dann zeig doch mal ein Paar Fotos von dir in der MU Galerie (Ja, das ist die blaue Schaltfläche in der Mitte des MU Menus.) :)

Da wird jedes noch so triviale Foto wohlwollend kommentiert.
 

katze

Mitglied
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
728
Punkte Reaktionen
217
Fernseher, 75“. Ich hätte gerne den 85“ gehabt, aber den 3fachen Preis für 10“ mehr war es mir dann doch nicht wert. Dazu eine neue Wandhalterung, die begeistert mich fast noch mehr. Hatte vorher so eine superduper in alle Richtungen bewegliche und somit immer schiefe…
Und die 2 Lampen rechts und links. Für 60€ bei eBay Kleinanzeigen gekauft und immer noch meine absoluten Lieblinge.
 

Anhänge

  • 236F0A03-EE0B-4BA7-B2FC-29DE41B26C32.jpeg
    236F0A03-EE0B-4BA7-B2FC-29DE41B26C32.jpeg
    172,1 KB · Aufrufe: 66

Maestro69

Neues Mitglied
Dabei seit
27.02.2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
6
Verrätst Du uns den Namen der Halterung? Ich suche nämlich gerade nach eine guten und das Angebot erschlägt einen ja geradezu. Danke
 

carstenj

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.03.2008
Beiträge
914
Punkte Reaktionen
321
Dazu eine neue Wandhalterung, die begeistert mich fast noch mehr. Hatte vorher so eine superduper in alle Richtungen bewegliche und somit immer schiefe…
Ahhhhh....ja, stimmt hatte ich mir ja auch vor ein paar Monaten geholt, nach Tipp eines Forenmittglieds. Eine Ergotron, und davon bin ich so begeistert und das Teil verschafft mir so viel Flexibilität, dass ich mich frage warum ich das nicht schon früher gemacht habe.
 
Oben Unten