Anmeldeprobleme mit bestimmtem Benutzerprofil 10.6--> Win 2008 Server

gunt

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
55
Hallo zusammen,

ich habe in einem Netzwerk 8 iMac's mit 10.6 an einem Windows 2008 Server hängen. Zusätzlich befinden sich noch 2 Win7-Clients im Netz.

Normalerweise ist es so, dass sich die Benutzer über die Auto-Anmeldung am System anmelden. Die User sind in der AD angemeldet und der Server wird auch unter Netzwerk-Account Server grün angezeigt.
Bei einem Mac habe ich das Problem, dass der User sich nicht mehr automatisch anmeldet, sondern es erscheint das Anmeldefenster, indem der User angezeigt wird. Wähle ich ihn aus und gebe sein Kennwort ein "schüttelt" sich das Fenster. Ich habe am Server geprüft, ob das Konto deaktiviert wurde und auch mal das Kennwort zurückgesetzt. Beides brachte keine Abhilfe.
Mit einem anderen Benutzeraccount kann ich mich an dem System anmelden. Den Zeitserver habe ich ebenfalls überprüft, es ist der AD-Server eingetragen.

Ich habe jetzt einen neuen Benutzeraccount angelegt und der funktioniert auch am System. Es kann also nicht an der Kopplung mit dem Server liegen.

An einem anderen Mac habe ich das Problem, dass nach einem Neustart der Benutzer ganz aus der Liste verschwunden ist. Er lässt sich auch nicht mehr hinzufügen. Der Profilordner ist jedoch noch vorhanden. Die anderen Systeme laufen ohne erkennbare Probleme.

Hat jemand von euch so etwas schonmal gehabt? Was kann ich machen, testen, loggen, um die Ursache zu finden? Die Neuanlage des Profils ist ja nur eine Notlösung, um das Arbeiten zu ermöglichen.
Liegt es am lokalen Profilordner? Kann ich da evtl. eine korrupierte Datei löschen? Was kann die Anmeldung des spezifischen Benutzers verhindern (lokal), da die Konten am Server nicht deaktiviert sind?

Ich danke schon jetzt für eure Antworten.
 

Pepp_hh

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
132
Hi Gunt, ich habe ein ähnliches Problem. Hast du irgendwann eine Lösung gefunden?

VG
 

gunt

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
55
Hallo Pepp_hh,

ich habe mehrere Sachen ausprobiert, doch leider hat es nicht funktioniert das Profil wieder lauffähig zu bekommen. Ich habe am Windows-Server ein neues Profil für den Benutzer angelegt und am Mac mit andere Benutzer hinzugefügt, dann die Profildaten aus dem alten in das neue Benutzerprofil kopiert (es gibt immer noch Benutzer die mehrere GB auf dem Desktop ablegen, obwohl ein Server vorhanden ist ;) ).

Meiner Meinung nach kippt bei diesem Problem beim Abmelden bzw. Killen vom Server ein Bit und das Profil am Mac ist im Eimer. Bei dem Kunden habe ich das jetzt zwei mal gehabt. Bei dem zweiten Mal wurde der Mac von der Mitarbeiterin abgewürgt, da etwas nicht schnell genug ging (Powerknopf 3 Sekunden). Ich habe ihr gesagt, dass es dafür "Sofort beenden" gibt, um das Problemprogramm zu eliminieren. Danach hatte ich die selbe Fehlerbeschreibung wie oben beschrieben. Mittlerweile sind seit 2011 15 Mac's im Einsatz und den Effekt hatte ich nur zwei mal. Ich tippe wirklich auf Benutzerfehler, da ich nicht an Wunder glaube ;) .

Evtl. kannst du dir die Logs ansehen. Dann weisst du evtl. was der Benutzer gemacht hat. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Gruß
gunt
 

Ähnliche Themen