Anmelden im iPhone (für App Store) ohne iCloud zu aktivieren

Diskutiere das Thema Anmelden im iPhone (für App Store) ohne iCloud zu aktivieren im Forum iOS.

  1. Rocco L.

    Rocco L. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Hallo,

    bislang konnte ich bei allen iPhones (es sind einige) immer mit Apple-IDs anmelden, um den App Store zu verwenden. iCloud hatte ich noch nie, für keine ID, eingerichtet. Ich will iCloud auch absolut nicht verwenden, weil ich die Funktionen nicht ausreichend konfigurieren kann (z.B. würde es mir Fotos löschen, wenn ich mich abmelde etc.).

    Also habe ich immer die jeweilige ID eingegeben und angemeldet. Bei iCloud stand immer "aus", und das hat sich nie geändert. Heute wollte ich für meinen Sohn eine App installieren, bei ihm ist normalerweise alles gesperrt (App Store, Accounts bearbeiten etc.), d.h. dass sein iPhone im Normalbetrieb nur telefonieren kann, kein WLAN oder Mobilnetz hat und daher auch keine Anmeldung braucht.

    Plötzlich ist es nun so (iOS 10.3.4, iPhone 5C), dass beim Anmelden sofort der Bildschirm weiß wird und "bei iCloud anmelden" erscheint. Damit es keine Daten überträgt trenne ich sofort die Verbindung. Ich kann dann aber nur des Account im ganzen abmelden, und nicht mehr iCloud deaktivieren. Ich würde so wie immer (geht ha auch bei iOS 12 noch) nur die ID anmelden, ohne dass eine Verbindung zu iCloud startet.

    Was habe ich da falsch gemacht, bzw. wo kann ich iCloud wieder so weit deaktivieren, dass es zu keiner automatischen Verbindung kommt?

    LG Rocco
     
  2. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    1.437
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    account im appstore hinterlegen
     
  3. Rocco L.

    Rocco L. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Ok, das habe ich geschafft - war wohl ein Fehler gewesen, mich an der falschen Stelle anzumelden! Normalerweise wird man gefragt, ob man iCloud später aktivieren will, damit kann man es umgehen - irgendwie war das diesmal anders...

    Naja, immerhin sind jetzt die Playlists gelöscht. Ich habe noch nie verstanden, warum iCloud alle Playlists löscht, wenn man sich abmeldet! Das ist auch der Grund, warum ich iCloud nicht verwende. Es gibt genug Clouddienste, wo man alles selbst einstellen kann.

    Was hat man eigentlich für einen Vorteil, wenn beim Abmelden die Playlist gelöscht wird?
     
  4. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    1.750
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Was für Playlists sind wo gelöscht?
    In deinem ursprünglichen Eingangsposting kommt das Wort "Playlist" gar nicht vor.
     
  5. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.022
    Zustimmungen:
    1.294
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Die iCloud hat mit Playlists nichts zu tun, außer man hat Apple Music oder iTunes Match abonniert. Gelöscht werden beim Abmelden nur Inhalte, die in der iCloud liegen, d.h. beim erneuten Anmelden auch wieder verfügbar sind. Allerdings fragt iOS beim Abmelden, ob man eine Kopie der Daten auf dem Gerät behalten möchte.

    Meine Fotos, die nicht in der iCloud sondern nur auf dem Gerät liegen, werden vom An- und Abmelden der iCloud auf dem Gerät überhaupt nicht berührt.
     
  6. masta k

    masta k Mitglied

    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    691
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    warum dann überhaupt ein schmartfön? ;)
     
  7. Compikub

    Compikub Mitglied

    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    398
    Mitglied seit:
    10.02.2015
    Und dann noch ein iPhone. :confused:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...