Anfahrten bei Selbstständigen

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von Lorea, 16.10.2006.

  1. Lorea

    Lorea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Hallo,

    ich habe in letzter Zeit häufiger das Thema, dass Firmen nicht bereit sind Anfahrten (ich nehme 0,32 pro km) zu erstatten. Das Argument lautet immer: Es bekommt niemand bezahlt, wie er zu seiner Arbeitsstelle kommt.

    Ich würde gerne wissen, wie ihr das seht, denn wenn ich z.B. einen Monteur bestelle verlangt der auch ganz selbstverständlich eine Anfahrtspauschale.
    Bei mir kommen im Moment ganz schön km zusammen und ich würde wirklich gerne wissen wie ich besser argumentieren kann bzw. wer im Recht ist.

    LG Lorea
     
  2. Meeresgrund

    Meeresgrund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Anfahrtskosten sind Kosten. Du hast zwei Möglichkeiten:
    1. Auf den entsprechenden Kunden umlegen
    2. Als Gemeinkosten in die Kostenträgerrechnung aufnehmen und dann anteilig auf alle Kunden umlegen, indem Du Deinen Stundensatz entsprechend kalkulierst.

    I.d.R. wirst Du die Anfahrtskosten nur bei Auftragsvergabe ansetzen können, ansonsten fällt es unter Akquiesekosten, die in jedem Fall über die Gemeinkosten dem Stundensatz aufgeschlagen werden.
     
  3. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.827
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Hi Lorea.
    Das Thema hatten wir hier schonmal, stöbere mal danach, da gibt es die üblichen verschiedenen Meinungen und Lösungsansätze. :)
    Ich persönlich fasse Fahrten, Orga etc. unter einer Rechnungsposition zusammen und gut ist. Steht auch so schon in meinen Angeboten. Never had problems.

    Gruß, Al
     
  4. kemor

    kemor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    23.10.2004
    Ist sicher ganz clever, die Fahrtkosten nicht direkt als solche zu benennen.
    Hört sich irgendwie schon nach "Klempner" an ... Vielleicht stören sich
    Deine Kunde daran!?

    Ich würde es wie Al zusammennehmen und unter einer Orga-Position in
    die Rechnung nehmen ...
     
  5. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.827
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    02.03.2004
  6. Lorea

    Lorea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    danke für eure antworten. ich werde mich mal durch den anderen beitrag lesen.

    gruß lorea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen