Anfängerfrage zu DVD

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Holger-Holger, 12.10.2006.

  1. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Ich habe mit einer Sony-DVD Kamera im Urlaub gefilmt und muß eine Szene herausschneiden bevor ich die Mini-DVD auf eine große DVD kopiere und weitergebe.
    Nun die Anfängerfrage(n): Wie muß ich verfahren, um die Sachen auf meinen iMac G5 zu bekommen (die Mini-DVD werde ich in einem externen DVD-LW an den iMac auf den Desktop bringen, daß sie nicht ins Slot-In dürfen, weiß ich nun schon)? Ich habe iMovie5 auf dem iMac. Benutze ich das? Schneide ich damit? Kann das die Daten aus der Mini-DVD schon einlesen oder muß ich Zwischenschritte mache? Ist das Menü mit der Szenenauswahl dann auch gleich angepaßt?
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    DVD/mpeg2 ist eigentlich Sackgasse... nicht zum editieren gedacht..
    muss man erst umständlich wandeln, und erlebt dann Qualitätsverluste... liegt am Format...

    dem Anfänger/MacGewohnheitstier empfehle ich gern:
    http://www.dvdxdv.com/DVDxDV.overview.htm
    DVDxDV
    das kann man probeladen und geht sehr Mac-like...

    oder, viele Optionen, daher geht man gern auch mal verloren:
    http://www.apple.com/quicktime/mpeg2/
    Apple mpeg2 plugin, kost 20$
    http://www.squared5.com/
    Streamclip, kost nix ...

    beide installieren und dann wandeln...

    bei jeder Wandlung geht natürlich das Menu verloren...
    wie gesagt, videoDVD ist ein delivery-format...

    der tiefere Sinn dieser DVDcorder hat sich mir noch nicht erschlossen - weil: Filme ungeschnitten zu präsentieren - nee, nich bei meinen "Filmkünsten" ;); qualitätsmäßig sind miniDVs immer noch deutlich vorn...
     
  3. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.03.2005
    So sieht es aus:

    Dein Camcorder zeichnet den Film bereits in DVD konformen mpg2 Verfahren auf. Das Problem dabei ist, daß sich mpg2 komprimiertes Material sehr schlecht schneiden lässt. Die Software, die mit dem Camcorder mitgeliefert wird, ist m.w. nur für den PC und würde das nötigste veranlassen.

    Um auf dem Mac nun das Material zu schneiden muss es in Vollbilder umgewandelt werden. iMovie verabeitet nur DV-PAL Material. Und da muss der mpg2 Film von Deiner CamDVD erst hincodiert werden.

    Das funktioniert z.B. mit Quicktime, aber nur mit dem kostenpflichtigem mpg2 Plugin.
    Als Alternative ginge auch ffmpgx. Ich würde aber MPGSTREAMCLIP verwenden. Das liesst die DVD gut ein und man kann von dort in DV umwandeln.
    Man kann mit mpgstreamclip auch direkt schneiden und dann wieder als mpg speichern. Das Problem ist aber, daß man dann ein Programm wie DVD Studio Pro braucht um den mpg2 codierten Film mit einer Menustruktur zu versehen, die dann DVD konform ist.

    Also bleibt Dir wohl nur der "Umweg" über DV und Schnitt in iMovie und anschl. Export auf iDVD
    Leider werden vermutl. codierverluste auftreten.
    Daher sind DVD Camcorder für den Videoschnitt nicht bzw. sehr schlecht geeignet.
     
  4. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Das klingt ja kompliziert... Also wenn ich dann ein Programm habe zur Dekodierung, wo schaffe ich mir mit den neu geschnittenen Daten denn dann die neue (weil ja verloren gegangene) Menüstruktur?
     
  5. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.03.2005
    in iDVD.
    Steht im letztem Absatz
     
  6. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    .. das erledigt alles iDVD für Dich...
    sooo kompliziert ist das eigentlich nicht - Problem ist eben das Ausgangsformat - DVDs sind eben das Ende der Nahrungskette, nicht der Anfang, aus dem Würstchen wieder ne Kuh zu zaubern IST kompliziert...-

    mit DVDxDV wandeln
    in iM bearbeiten
    mit iDVD wieder brennen
    no step 4 ... ;)

    PS: ganz theoretisch lassen sich die mpeg2 auch "direkt" schneiden (in Maßen), und mit einem kruden Mix wilder tools direkt eine DVD bruzzeln... das ist aber nur für Unentwegte & Bastler... (hab's nie vernünftig hinbekommen...)
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.298
    Zustimmungen:
    1.403
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich hab gestern auch so eine Mini-DVD bekommen.

    Das Problem ist aber, dass die auf keinem Rechner erkannt
    wird. Weder auf Mac OS 10.3.9 noch unter Windows XP.

    Muss man erst die Software der DVD-Kamera installieren,
    um etwas auslesen zu können?
     
  8. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Jetzt mach mich nicht schwach... Das hatte ich als Ausgangsproblem nun nicht erwartet. Ich werde das morgen aber probieren können!
     
  9. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    normal nicht.
    ABER...
    die Scheibe muss ERST in der Kamera finalisiert sein, damit sie außerhalb der Kamera als DVD erkannt werden soll (egal auf welchem System...)
     
  10. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Leuchtet ein!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen