Androidenalternative zum iPhone 5

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Um noch mal aufs Thema zurück zu kommen...

Ich denke der TE hat mit dem Nexus 4 eine gute Wahl getroffen.

Für den Preis ist es einfach unschlagbar und hat eben das nackte Android wo man direkt alle Updates bekommt.


Das beste Android Phone ist für mich allerdings das Experia Z, da passt einfach alles, ok - eventuell bis auf das etwas große Display. Aber ansonsten ein rundum gelungenes Teil dem ich gierig entgegensehe. Leider ist Andoid halt nichts für mich und es könnte ruhig ein etwas kleineres Display haben, aber etwas kleiner und mit iOS oder von mir aus vielleicht sogar Ubuntu oder Blackberry 10 OS - ich würd mir das Teil sofort kaufen - die Hardware ist einfach erste Sahne und ziemlich durchdacht!
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.479
Punkte Reaktionen
6.749
Für den Preis ist es einfach unschlagbar und hat eben das nackte Android wo man direkt alle Updates bekommt.

Wieso? Es ist nicht besser als ein Billig-Smartphone für 200 EUR, und da bekommst du
doch auch Updates. Also preislich gibt es viel günstigere Alternativen.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Ich meinte das P/L Verhältnis, das ist schon spitze und eben pures Android wo es lange Updates gibt.

Aber als Powerphone und hochwertige Alternative zum iPhone 5 sehe ich das Xperia Z wo noch mal sehr viel besser ist.
 

MoNchHiChii

Mitglied
Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
610
Punkte Reaktionen
71
@maccoX

ich hab mit das Xperia Z mal in ein paar Videos angeschaut. Optisch gefällt es mir auch, finde es aber wie beschrieben zu groß.
Was ich allerdings überraschend finde, es gibt Videos, zB S3 vs Z wo das S3 an Bild Details (gleiche Bilder) deutliche Vorteile hat.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Das heißt also, wenn man anderer Meinung ist und diese auf seine Art und Weise rechtfertigt ist man ein "Fanboy"?
Komige Ansichtsweise. Aber manchmal kann ich es natürlich verstehen, das man so denkt.. manchmal macht man es sich aber auch sehr einfach so zu urteilen...

Du missverstehst mich.
Ich bezeichne Dich im Speziellen nicht als Fanboy.
Ich gehe mittlerweile sowieso mehr als sparsam mit dem Begriff um.
Fanboys gehen mir zwar auf den Sack -sowohl Apple Fanboys als auch Windows-, Android,- oder Samsung Fanboys (=Extremisten) jeglicher Coleur.
Solange man sich normal unterhalten kann, ist mir das auch egal.
Fanboys im Speziellen haben natürlich die Eigenschaft einer sehr selektiven Wahrnehmung und Argumentationsweise, bei der alles Fremde kritisert und jegliche fakten ignorierend das eigene schöngeredet wird.
Da werden halt auch bei Serienfehler mal gerne ein Versagen des Liebelingsunternehmens abgestritten.

Was das iPhone angeht:
Es handelt sich dabei Zweifelsohne um DAS Referenz-Produkt, an dem sich andere messen.
Dann muss man aber auch ertragen können, dass es mittlerweile qualitativ gleichwertige Konkurrenzprodukte gibt.
MIR persönlich würde kein Zacken aus der Krone brechen, wenn ich nicht mehr das "beste" Smartphone besäße.
Und mittlerweile sind es weniger die technischen Aspekte, als bevorzugtes Design und OS, die für jeden Nutzer indivuell das interessante Phone ausmachen.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109

Naja, Du hattest den Aufpreis zum iPhone als "minimal" bezeichnet.
Das ist eigentlich nicht zutreffend, Preisvergleiche mit technisch ähnlich ausgestattete High End Modellen hatte ich ja angeführt.

Sag doch einfach "ja, das iPhone kostet ein Drittel mehr, so what".
Ich finde daran nichts verwerflich.
 

MoNchHiChii

Mitglied
Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
610
Punkte Reaktionen
71
Du missverstehst mich.
Ich bezeichne Dich im Speziellen nicht als Fanboy.
Ich gehe mittlerweile sowieso mehr als sparsam mit dem Begriff um.
Fanboys gehen mir zwar auf den Sack -sowohl Apple Fanboys als auch Windows-, Android,- oder Samsung Fanboys (=Extremisten) jeglicher Coleur.
Solange man sich normal unterhalten kann, ist mir das auch egal.
Fanboys im Speziellen haben natürlich die Eigenschaft einer sehr selektiven Wahrnehmung und Argumentationsweise, bei der alles Fremde kritisert und jegliche fakten ignorierend das eigene schöngeredet wird.
Da werden halt auch bei Serienfehler mal gerne ein Versagen des Liebelingsunternehmens abgestritten.

Ok, da hast du natürlich recht.

Was das iPhone angeht:
Es handelt sich dabei Zweifelsohne um DAS Referenz-Produkt, an dem sich andere messen.
Dann muss man aber auch ertragen können, dass es mittlerweile qualitativ gleichwertige Konkurrenzprodukte gibt.
MIR persönlich würde kein Zacken aus der Krone brechen, wenn ich nicht mehr das "beste" Smartphone besäße.
Und mittlerweile sind es weniger die technischen Aspekte, als bevorzugtes Design und OS, die für jeden Nutzer indivuell das interessante Phone ausmachen.

Ich würde sagen, vom Blatt her gibt es bessere Produkte als das iPhone.
Ich würde aber auch sagen, das kann man nicht allgemein sagen. Für den einen ist das das beste, für den anderen das. (wobei ich mir sicher bin, das du dieses genauso siehst)

Ich brauche immer das beste Phone, aber das beste Phone auf das bezogen was ich benötige ;)
Ich für mich, hoffe sehr auf BB OS 10 und ein Keyboard.

Ansonsten weiß ich nach etlichen Smartphones, das eigentlich doch alle irgendwo gleich sind...
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Ja, das sehe ich genauso.
Es gab lange Zeiten, da war das iPhone das beste auf dem Markt.
Irgendwann hat die Konkurrenz nachgezogen und jetzt ist es halt Design+OS, aber nicht mehr die Features, in denen sie sich unterscheiden.
Jedes hat Stärken und Schwächen und wer iOS mag, für den gibts eh keine Alternative.

Mein One X war mal besser als das damalige iPhone (4S).
(Ich hatte mit einem "Fanboy" Freund -und der ist das eben wirklich nach eigener Aussage- auf sein Ansinnen dann halt Kamera, Display etc ausgiebig verglichen, am Ende hat er mich nur als ***** bezeichnet :D)
Was hat das für Diskussionen gegeben von "Fanboys", die die technischen Angaben ignorieren wollten.
Jetzt ist das One X nicht mehr das beste und es ist mir vollkommen egal :D

Android Fanboys find ich übrigens genauso schlimm, kenne da so einen.
Kennt iOS auch nicht weiter, ist aber "total bescheuert"
 

MacMaitre

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.03.2007
Beiträge
3.075
Punkte Reaktionen
731
...mal ne Frage in die Runde: Nokia Lumia 800, im Angebot für 199,- EUR bei Saturn, kann das was?
 

iPhill

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
9.306
Punkte Reaktionen
3.421
...mal ne Frage in die Runde: Nokia Lumia 800, im Angebot für 199,- EUR bei Saturn, kann das was?

Naja, es ist halt ein Windows Phone... :rolleyes: ...und ich persönlich finde, dass das schon recht viel sagt. ;)
Wie bitte? Ach so... :hehehe: Nein nein, ich glaube wir haben uns falsch verstanden. Ich meine das genau so, wie ich's gesagt habe. :D
 

MoNchHiChii

Mitglied
Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
610
Punkte Reaktionen
71
...mal ne Frage in die Runde: Nokia Lumia 800, im Angebot für 199,- EUR bei Saturn, kann das was?

ich würde dir davon abraten, da ab 7.8 da schluss ist.
dann lieber das Lumia 820. Ich denke Win8 hat schon seine Vorteile auf die man trotz Preis nicht mehr verzichten sollte.

Mein One X war mal besser als das damalige iPhone (4S).
(Ich hatte mit einem "Fanboy" Freund -und der ist das eben wirklich nach eigener Aussage- auf sein Ansinnen dann halt Kamera, Display etc ausgiebig verglichen, am Ende hat er mich nur als ***** bezeichnet )
Was hat das für Diskussionen gegeben von "Fanboys", die die technischen Angaben ignorieren wollten.
Jetzt ist das One X nicht mehr das beste und es ist mir vollkommen egal

Ich kann dir sagen, mein Bruder ist auch ein Fanboy... Daher kenne ich diese Argumentationen :p Jedes mal wenn ich mit ihm rede, bin ich mir am Ende sicher ich verkaufe alle Apple sachen ;)

Jede Art von Fanboys ist schlimm, aber es ist auch schlimm, jmd direkt als solchen zu betiteln (jetzt nicht mehr auf dich bezogen ;) ) sobald man eine andere Meinung zu einem Thema hat.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Ja da hast Du Recht.
Im Freundeskreis werd ich auch immer als Fanboy bezeichnet, hier im Forum als Basher. :crack:
 

Axeguy

Mitglied
Dabei seit
23.09.2012
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
16
Sobald man mehr als ein Apple Gerät sein eigen nennt, ist man doch für die anderen ein Fanboy. Soll doch egal sein, Hauptsache man ist glücklich.
 

kleinerkathe

Mitglied
Dabei seit
21.09.2012
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
66
Wieso? Es ist nicht besser als ein Billig-Smartphone für 200 EUR, und da bekommst du
doch auch Updates. Also preislich gibt es viel günstigere Alternativen.
Wie definierst du "besser"?
Gehe ich bspw. nach den technischen Daten vor und nehme mal nur(!!) den Quadcore, so finde ich keinerlei 200€-Smartphone:
http://geizhals.de/?cat=umtsover&sort=p&filter=+Liste+aktualisieren+&asd=on&v=e&xf=2639_4#xf_top

Nehme ich noch den RAM rein, dann ist das Nexus das günstigste:
http://geizhals.de/?cat=umtsover&so...sieren+&asd=on&v=e&xf=2639_4~2607_2048#xf_top

Sehe ich die Updateunterstützung sowie Schnelligkeit noch als einer der Faktoren heran, dann bleibt mir kein anderes Smartphone mit Android als eines aus der Nexus-Reihe ...

Zeig mir bitte ein "besseres" Smartphone für 200€ und liste mir deine Definitionspunkte für "besser" auch gleich mal mit auf :)
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
3.009
Punkte Reaktionen
797
also ich werde nun mal mein iPhone 5 verkaufen .. mal schauen wie die Preise für iPhone 5 in weiß, 32gb mit t-mobile entlock sich entwickelten
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.479
Punkte Reaktionen
6.749
Wie definierst du "besser"?
Gehe ich bspw. nach den technischen Daten vor und nehme mal nur(!!) den Quadcore, so finde ich keinerlei 200€-Smartphone:
http://geizhals.de/?cat=umtsover&sort=p&filter=+Liste+aktualisieren+&asd=on&v=e&xf=2639_4#xf_top

Nehme ich noch den RAM rein, dann ist das Nexus das günstigste:
http://geizhals.de/?cat=umtsover&so...sieren+&asd=on&v=e&xf=2639_4~2607_2048#xf_top

Sehe ich die Updateunterstützung sowie Schnelligkeit noch als einer der Faktoren heran, dann bleibt mir kein anderes Smartphone mit Android als eines aus der Nexus-Reihe ...

Zeig mir bitte ein "besseres" Smartphone für 200€ und liste mir deine Definitionspunkte für "besser" auch gleich mal mit auf :)

Was kann denn ein QuadCore Handy schneller als ein DualCore?

Schneller telefonieren? Schneller Surfen? Schneller navigieren? Schneller Spielen?
Das Medistel T2/T1 kommt jedenfalls mit allen Anforderungen locker klar, hat 2 SIM,
2 Kameras, GPS, alles was das Nexus auch hat. Kostet 180 EUR

Wenn jemand unbedingt 4 Kerne braucht, ist es natürlich nichts. Klar.

Mir ging es ja um das Preis/Leistungsverhältnis. Und 2 Kerne leisten das gleiche, oder
(in Spezialfällen?) annähernd das gleiche. Wer nicht sparen muss, nimmt eben ein
Phone, das das doppelte kostet. Ob das dann preiswert ist?
 

tMac7

Mitglied
Dabei seit
26.01.2012
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
69
Jetzt sind wir doch tatsächlich wieder an der Daten-Vergleicherei angelangt :rolleyes:

Sollte es bei allen Handys nicht um die User-Experience gehen, und nicht um Quad- oder Dualcore-Prozessoren?

Dass es mittlerweile Handys gibt, die bessere Kameras, Prozessoren, Speicherkapazitäten, ... als das iPhone bieten, sollte jeder akzeptieren. Hat man allerdings schon eine Apple-Umgebung zuhause, also Macs, iPad, ... punktet das iPhone mit unkomplizierter, nahtloser Userexperience, da alles sofort, drahtlos, auf allen Geräten ist. DAS sehe ich als ein großes Argument fürs iPhone, dass (für mich!) den Preis rechtfertigt.
Bei Android ist es (mMn - und auf Apple-Umgebung bezogen) etwas umständlicher, genauso wie es umständlicher ist, wenn man eine Kombination aus iPhone+Windows-Computer hat.

Ist im Endeffekt doch alles gleich, soll jeder kaufen was er/sie für richtig hält.
 

SonicCochino

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
942
Punkte Reaktionen
188
Also nur für die nahtlose Einbindung finde ich persönlich den Preis trotzdem zu teuer. Apple lässt sich eher seine Pionierarbeit und die Entwicklungskosten bezahlen, aber nebenbei halt auch noch den ***** vergolden denn die Leute kaufens ja, egal was man aufruft.

Das Problem für mich ist: Apple leistet schon lange keine Pionierarbeit mehr. Bis vor einigen Jahren war jede Keynote wie Weihnachten. Jedesmal war mind. ein absoluter Kracher dabei, der einen wirklich an die zukunftsweisende Techno-Magie der Firma mit dem Apfel glauben ließ. Heute ist das für mich persönlich völlig verflogen. Das letzte was mich interessiert hat, war das Retina Display im MBP, aber eben auch nur interessiert, und ohne WOW-Effekt. Die Konkurrenz schläft nicht, und baut mittlerweile Geräte mit Entwicklungen die Wegweisender sind.
Ich persönlich merke nichtmal im Alltagsbereich den Mehrwert des 5ers zu meinem 4er. Irgendwann kommt das vielleicht, sobald Apps kommen, welche die Power des 5ers voll ausnutzen, aber momentan ist für mich am 5er kein Mehrwert zu Spüren.
Das Verkaufsargument für die neuen Geräte ist von Apple meist nur künstlich dadurch erzeugt, dass bestimmte Softwarefeatures nur auf den neuen Geräten funktionieren dürfen, auch wenn die älteren Geräte das auch könnten. Turn by Turn und Siri sind da solche Dinge, wobei ich in beiden Fällen eher ne Spielerei sehe.

Die Einbindung ist für mich auch noch DAS Argument, wenn man viele Apple Geräte nutzt. Aber den Preis rechtfertigt das nicht. Weiterhin komme ich zunehmend mit einigen Eigenheiten nicht klar. Wenn schon alle Geräte miteinander arbeiten, und wenn schon alles Hand in Hand geht, warum kann ich dann nach wie vor mein iPhone nur mit einem Computer verbinden? Warum kann ich entweder Match auf dem iPhone nutzen, ODER Playlisten lokal Speichern? (gut, man kann ja aus Match was laden, aber das is umständlicher wie ich finde). Warum muss ich Apps behalten welche mir das Gerät zumüllen (iBooks ist optional, Aktien und Passbook muss ich auf dem Gerät haben, und das komische Zeitungskiosk darf ich noch nichtmal in nen Ordner verschieben).

Das ist der Grund, weshalb ich mal sehen will wie ich mit Android klarkomme. Die Geräte sind technisch vergleichbar, hier und da besser, hier und da etwas schlechter. Das System funktioniert, bietet mehr freiheiten, aber auch einige gefahren. Mal sehen was passiert.
 

Krogan

Mitglied
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
110
Punkte Reaktionen
6
Falls es wem weiterhilft, hätte ich hier ein gutes Vergleichsvideo zwischen dem iPhone 5 und dem S3! Dort werden beide Geräten in allen Kategorieren verglichen und bewertet!


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten