Android-Smartphone als Festplatte auf Mac anzeigen? Hilferuf

WollMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
7.563
Moin Leute,

ein kleiner Hilferuf.
Einem Freund von mir wurde das Smartphone (Samsung S6 , Android 5.1.1) formatiert und es sind ihm wichtige Bilder drauf. Backup hat er nicht (Flüchtling, also bitte keine hämischen Kommentare).
Wie schaffe ich es, dass mein Mac (OS 10.8.5) das Smarphone als Festplatte anzeigt, so dass ich ein Datenrettungsprogramm drüberlaufen lassen kann?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.769
Das geht nicht. Den Modus bietet Android nicht mehr.
Du kannst es nur als Kamera verbinden und hast Zugriff auf die Bilder oder z.B. mit einer App auf dem Telefon welche den Speicher per WLAN bereitstellt. AirDroid z.B.
 

WollMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
7.563
Das geht nicht. Den Modus bietet Android nicht mehr.
Du kannst es nur als Kamera verbinden und hast Zugriff auf die Bilder oder z.B. mit einer App auf dem Telefon welche den Speicher per WLAN bereitstellt. AirDroid z.B.
Heißt das, dass ich kein Datenrettungsprogramm (RescuePRO) anwenden kann?
Was mache ich jetzt?
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.587
Das geht nicht. Den Modus bietet Android nicht mehr.
Ich habe auch Android 5.1 und das geht das aber noch. Das Programm „Android-USB“ auf dem
Mac installieren und dann müsste es funktionieren.

Sobald ich mein Smartphone mit USB verbinde, öffnet sich das Programm und es geht
ein Fenster auf mit allen Daten, die auf dem Smartphone sind.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.769
Das ist richtig. Zumindest nicht vom Computer aus. Eventuell gibt es was direkt unter Android.
Sobald ich mein Smartphone mit USB verbinde, öffnet sich das Programm und es geht
ein Fenster auf mit allen Daten, die auf dem Smartphone sind.
Richtig. Du hast aber keinen direkten Zugriff auf das Dateisystem. Da ist diese App "dazwischen".
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.587
Könnte es sein, dass Bilder auf einer SD Karte gespeichert wurden? Die kann man ja
direkt (evtl. Adapterkarte) im Mac mounten.
 

WollMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
7.563
Ich habe auch Android 5.1 und das geht das aber noch. Das Programm „Android-USB“ auf dem
Mac installieren und dann müsste es funktionieren.

Sobald ich mein Smartphone mit USB verbinde, öffnet sich das Programm und es geht
ein Fenster auf mit allen Daten, die auf dem Smartphone sind.
Kann da nur etwas für Windows finden. Hast Du zufällig einen Download-Link?
 

cifera

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
5.104
Hatte auch mal versucht Daten vom Gerätespeicher wieder herzustellen, hatte keine Möglichkeit gefunden, weil alle gängigen Tools nur auf die SD-Karte direkt zugreifen können. Vielleicht findest du doch noch was, aber verabschiede dich lieber schon mal von …
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.674
Das S6 hat keinen SD Platz.
Hatte er evtl Google Fotos installiert? Vielleicht sind sie dann dort schon im Internet gespeichert worden.

P.S. was hat Flüchtling mit einem Backup zu tun. Wieso schreibst du das denn überhaupt? Ist doch für das Problem total egal.
 

Macanfenger

MacUser Mitglied
Mitglied seit
11.03.2014
Beiträge
859
Das S6 hat keinen SD Platz.
Hatte er evtl Google Fotos installiert? Vielleicht sind sie dann dort schon im Internet gespeichert worden.

P.S. was hat Flüchtling mit einem Backup zu tun. Wieso schreibst du das denn überhaupt? Ist doch für das Problem total egal.
weil er bestimmt, wie ich bin. die flüchtlinge nicht so gern mögen bzw schon fast hassen. wie auch immer lasst ihn doch machen, was er will.
 

cifera

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
5.104
… P.S. was hat Flüchtling mit einem Backup zu tun. Wieso schreibst du das denn überhaupt? Ist doch für das Problem total egal.
Bestimmt weil eine häufige Antwort "kein Backup kein Mitleid" ist. Und das auf der Flucht bestimmt nicht so einfach zu machen ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DoroS und WollMac

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.674
Bestimmt weil eine häufige Antwort "kein Backup kein Mitleid" ist. Und das auf der Flucht bestimmt nicht so einfach zu machen ist.
Sobald man Wlan hat, könnte auch ein Backup gemacht werden und wie geschrieben, die Fotos App macht das dann automatisch im Wlan oder per Einstellung auch über mobile Daten.
 

WollMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
7.563
Sobald man Wlan hat, könnte auch ein Backup gemacht werden und wie geschrieben, die Fotos App macht das dann automatisch im Wlan oder per Einstellung auch über mobile Daten.
Das ist nicht das Problem. Das Problem ist es, die alten Daten zu retten.
Nun ja, es hat nicht geklappt. Nun wird er in den Laden gehen, der ihm das Gerät repariert und formatiert hat, ohne ihm vorher vom Formatieren zu erzählen.
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.773
Die werden ihm dann aber leider auch nicht helfen können. Und sowieso alles abstreiten, auf Backups verweisen oder sonstwas erzählen.
Ich vermute, daß professionelle Datenretter was erreichen könnten, halt für ein Schweinegeld.
Aber habt ihr denn mal in Android-Foren gefragt? Das sitzen doch eher die Spezialisten, nicht hier in einem Apple-Forum. Und dann ist es auch egal, von welchem Rechner/Betriebssystem eventuelle Rettungsaktionen laufen. Zugang zu einem Windows- oder Linux-Rechner sollte man ja irgendwie bekommen können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf