analog ist besser

  1. worshipper

    worshipper Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    19
    hallo,

    beruflich benutze ich eine canon eos 300 D. für den heimgebrauch suche ich nun eine spiegelreflex analog kamera.

    ich dachte sofort an die eos 300 N da sie für ca. 120 € zu haben ist.

    was meint ihr?

    ist es eigenlich dann möglich, für beide kameras die objektive zu benutzen?
     
    worshipper, 16.10.2004
  2. Spike

    SpikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Die eos-Reihe ist ganz ordentlich, sogar die "kleinen" sind richtig gut!
    Du kannst die normalen eos-Objetive an beide Kameras "flanschen".
    Nur die Objektive die speziell für die Digital-eos Modelle gebaut wurden,
    passen meines wissens nicht an die Analogbodies, da diese tiefer ins Gehäuse
    hinein ragen.
    Was machst Du mit der 300 D beruflich?
     
    Spike, 16.10.2004
  3. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    klar, das geht.

    ich würde eher zur EOS 3 tendieren
     
    Dr. NoPlan, 16.10.2004
  4. .holger

    .holgerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst sicher die 3000N (eine Null mehr) - da fehlt AFAIK die Abblendtaste. Hol dir lieber ne 300, 300v oder (ganz neu) 300X

    Ich selber hab die 300D und 300v - ist super - können beide fast das selbe (Abblendtaste etc.)
     
    .holger, 16.10.2004
  5. .holger

    .holgerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Das sind die EF-S Objektive (kleiner, leichter und nur für EOS 300D und 20D geeignet - weil wie Du richtig sagtest die zu weit ins Gehäuse gehen)
     
    .holger, 16.10.2004
  6. Nashorn

    NashornMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    OT:
    Ich werde nie im Leben das Objektiv meiner 300D abnehmen. Die Brennweiten sind im übrigen zu verschieden – 'Synergieen' kannst du vergessen.

    T:
    Digital ist rein farblich besser als Celluloid-Zeugs. 'Beruflich', hmmm, was meinst du wohl damit

    Nashorn
     
    Nashorn, 16.10.2004
  7. worshipper

    worshipper Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    19
    ich meine geschäftlich. photografieren und in photoshop weiterbearbeiten.
    nichts grosses.

    danke für die tipps.

    ich meine 90 euro mehr ist ja auch kein ding. also werde mich mal etwas mehr schlauer mach mit der 300V.

    an der kann ich beide objektive anstecken?
     
    worshipper, 16.10.2004
  8. .holger

    .holgerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Solange es EF Objektive (und keine EF-S) sind ja. EF-S sind wie gesagt NUR für 300D und 20D geeignet. Aber alle EF Objektive passen.
     
    .holger, 16.10.2004
  9. worshipper

    worshipper Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    19
    welches objetiv würdet ihr mir jetzt noch empfehlen?
     
    worshipper, 16.10.2004
  10. .holger

    .holgerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Ganz klar: EF 50 1:1,8 II (kostet nur rund 100 Euro)
    Ist zwar eine Festbrennweite (kein Zoom) dafür ist es echt TOP und vor allem sehr günstig. Lichtstark und viel "klarer" als Zooms. Wer das einmal benutzt hat will nie wieder ein Zoom benutzen (ich stell meine Objektive grad von Zoom auf Festbrennweiten um)

    Ansonsten kommt es natürlich drauf an was Du fotografieren willst. Denk auf jedenfall dran: Spare nicht an den Objektiven. Der Body ist nur der Filmhalter das Objektiv ist eigentlich das wichtigste.
     
    .holger, 16.10.2004
Die Seite wird geladen...