An die Entwickler

illian84

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.03.2011
Beiträge
12
Hallo zusammen,

bin zur Zeit in folgender Situation:

Informatik-Student (bin aber Ende Feb. 2012 fertig) und bin auf der Suche nach einem PC/Notebook.

Hatte mich ja schon für das MBP 15 2.0Ghz und AG Display entschieden. Nun wurden ja die neuen iMacs vorgestellt...und für das gleiche Geld bekomm ich ja schon nen 27 iMac :eek: . Weiß nun nicht so recht für welches Setup ich mich entscheiden soll.

(OK reine Power und IPS panel sind jetzt nicht zwingend notwendig für mich als Entwickler)

Zur Zeit hab ich noch ein subnotebook und einen 22 zoll tft. Also entweder MBP und dann an den tft und das alte subnotebook verkaufen oder iMac und subnotebook behalten.

Für was würdet ihr euch entscheiden (Software-Entwickler hier im Forum?) Ab und zu mobil arbeiten muss drin sein, auch wenn mein Studentenleben bald um ist.

Thx schon mal.
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Du hast dir die Frage schon selbst beantwortet: Da du doch ab und zu mobil sein möchtest, nimm eben das Subnotebook und den iMac, dann hast du stationär daheim eine schöne starke Workstation
 

asterixxER

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.385
wuerde mich trixi anschliessen. Denn fuers Subnotebook bekommst du auf dem Markt auch nicht mehr viel...
 

s01iD

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
399
Ich bin Softwareentwickler und arbeite ausschließlich mit einem MBP (bis vor 3 Wochen 13", jetzt das neue 15"-Gerät). Zu Hause nutze ich dann häufig noch einen externen 24"-Monitor, aber meistens reicht mir das Notebook.
 

illian84

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.03.2011
Beiträge
12
Danke schon mal für eure antworten!!

klar bekomme ich für das subnotebook nicht mehr viel..aber besser als nix ;)

einerseits ist mal nicht am Schreibtisch arbeiten nice..andererseits bin ich am Schreibtisch nicht so abgelenkt :D

Werde wohl noch paar mal darüber schlafen müssen
 
Oben