Amerikanisches iPad in Deutschland (Stromspannung)

iTech

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
23
Hey!

Ich bin, was Apple angeht, ein totaler Neuling. Ich lebe zurzeit für ein Jahr in den USA und da die Elektroniksachen hier billiger sind als bei uns, wollte ich mir demnächst mal ein iPad 2 gönnen.
Meine Frage ist nun folgende. Das iPad muss ja über Steckdose geladen werden, da es mehr Saft braucht als ein iPod. In Deutschland haben wir andere Steckdosen, was ich ja problemlos mit einem Adapter umgehen kann, wenn ich das Ding wieder mit nach Deutschland bringe.
Aber wie verhält sich das mit der Stromspannung? In Deutschland haben wir ja eine höhere Spannung. Kann ein amerikansches iPad das vertragen? Oder hat auch das iPad, wie die meisten Geräte, eine Tolleranz gegenüber einer bestimmten Bandbreite von Stromspannung?

Vielen Dank im Voraus! ;)
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.879
Einfach den Adapter von US auf Euro tauschen. Das Netzteil kann 100-240V. So wie jedes Netzteil bei Apple kann man es überall verwenden.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.946
Die iPads sind weltweit gleich (wenn man mal vom Mobilfunkteil bei Verizon-Geräten absieht). Sogar das amerikanische und europäische Netzteil ist identisch, nur der Stecker muss ausgetauscht werden. Das Netzteil kann mit 110 bis 240 Volt umgehen.
 

iTech

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
23
Dann bin ich beruhigt. Vielen Dank! :)
 
Oben