Amd???

Macuser30

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.329
habe ich gerade gefunden. Würde das bedeuten, dass OS X auf allen PC's läuft, oder kann man es trotz 86x auf Apple-Hardware beschränken???

Der AMD ist bestimmt preiswerter als der IBM???
Läuft die momentane Software, oder müsste man bei einem Wechsel den ganzen Kram neu kaufen............bei Classic würde bestimmt ein PowerPC emuliert werden.........vielleicht wäre das mit AMD doch die bessere und preiswertere Lösung.
Der Vergleich vom Dell mit G4............naja, Apple hat so ein handliches und stabiles Betriebssystem und dazu eine im Vergleich zur PC-Welt langsame Hardware. Noch hält mich das Betriebssystem bei Apple, das ist wie eine Seuche, einmal mit MacOS gearbeitet und man will nicht mehr Windows haben, trotz der besseren PC-Hardware.

Gruß macuser30
 
G

Gomiaf

Grausame Visionen sind das. Ich habe doch auch wegen der PPC-Architektur geswitcht, und jetzt soll mir die x86-Architektur wieder serviert werden? Nö!
 

TobyMac

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
3.028
Original geschrieben von Gomiaf
Grausame Visionen sind das.
 

Na ich weiß nicht ob das so grausam wäre, mal ganz abgesehen davon, dass ich dieser Meldung nicht unbedingt Glauben schenken würde.

Aber das "Prozessor Problem" ist ja ein gerne diskutiertes und so gebe ich auch einmal meinen Senf dazu.

Ich bin der Meinung Apple muß hier kurzfristig handeln, 1,25 GHz sind einfach nicht mehr up to date (bitte keine CISC/ RISC Bauweisen Diskussion beginnen, ich kenne den Unterschied) .

Ich weiß leider nicht mehr wo ich es gelesen habe, aber Apple hat ja in einem Test mit seinem High End Gerät gegen einen PC verloren (ja, auch in Photoshop !).

Meine Vorstellung wäre ein Rechner in der Hand von Apple und mit einem ordentlichen Prozessor (bitte nur nicht von Intel).

Und schwupp kann man auch schön mit MHz prahlen, was als Verkaufsargument ja immer noch on top steht. Marktingtechnisch ja auch nicht zu verachten (wo las ich noch das Apple in die Bedeutungslosigkeit verschwindet ??)

Auf, auf in die Diskussion

Der toby
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
ich denke ein Mac mit mehr Ghz und der Preis ein weniger billiger ds wäre das Rezept. Es würde dann bestimmt viel mehr Leute Macs kaufen.

[Ironie]Aber Apple will das ja nicht. Denn ein Mac ist ja "etwas besonderes" und das gemeine Volk soll ruhig ein PC kaufen.[/Ironie]

mfg
Mauki
 

TobyMac

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
3.028
Original geschrieben von Mauki

[Ironie]Aber Apple will das ja nicht. Denn ein Mac ist ja "etwas besonderes" und das gemeine Volk soll ruhig ein PC kaufen.[/Ironie]

mfg
Mauki
 

JAA, auch gut ist, das man sich nicht ärgern muß, dass man ein Rechner kauft und in 2 Monaten gibt es einen besseren für den gleichen Preis.

OK......es gibt Leute die nennen es Fortschritt, aber das sind ja Ungläubige :D :D :D
 

Macuser30

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.329
Was bringt denn das eigentlich für einen Unterschied ob x86 oder PowerPC, hauptsache das Betriebssystem MacOS auf eine abgestimmte Hardware aus einem Haus.

CISC oder RISC, habe ich eh keine Ahnung...........was ist denn besser, oder wo liegen welche Vorteile?

Gruß macuser30
 

Macuser30

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.329
Ganz schön kompliziert der Link. Also wenn ich das richtig verstanden habe, kann x86 nur durch mehr Transistoren schneller werden, und (laienhaft) RISC-Befehle werden irgendwie emuliert, durch viel Mhz wird das Defizit ausgeglichen........naja......
kompliziert.
Nachdem Artikel müsste man eigentlich bei RISC bleiben, aber die Motorola-Prozessoren schauen trotzdem in die Röhre. Vielleicht baut AMD einen RISC-Prozessor.
Mit welchen AMD oder Intel kann man denn meinen G4 733 (mit L2 und L3 Cache) vergleichen??

Gruß macuser
 

Jazz_Rabbit

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Original geschrieben von Macuser30
Mit welchen AMD oder Intel kann man denn meinen G4 733 (mit L2 und L3 Cache) vergleichen??

Gruß macuser [/B]
 

Mit einem CISC-Prozessor kann man
Deinen G4 733 nicht vergleichen. Es
hängen einfach zuviele Faktoren ab.

Zum ersten ist der langsamere
FSB. Dann die schlechtere GraKa..
Und dann die niedriger getakteten
Ram´s.

Dann kommt noch hinzu, dass das
Apple-Betriebssystem nicht optimal
kompiliert ist, sonst würde es um
ein Eckhaus schneller laufen.

Ich kann nur soviel sagen:

Testete ein Pegasos PPC-Board
http://www.pegasosppc.com mit
G3-600 Mhz und darauf läuft
Gentoo GNU/Linux wie ein Formel 1-
Wagen.

System-start, Gnome 2.0.1 und Mozilla
in etwa 45 Sekunden gestartet.