1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Amazon Drive - wer nutzt es und synchronisiert ohne Probleme

Diskutiere das Thema Amazon Drive - wer nutzt es und synchronisiert ohne Probleme im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. smacy

    smacy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    21.04.2016
    Hallo,

    wer hat denn von Euch Amazon Drive und synchronisiert Daten von der Festplatte?

    Ich komme mit der App nicht klar. Man gibt am Anfang an, wo das Verzeichnis "Amazon Drive" angelegt werden soll. Das gebe ich an. Und nun müsste ich die Dateien die synchronisiert werden sollen, in das Amazon Drive Verzeichnis kopieren. D.h. meine Festplatte wird doppelt belastet mit doppelten Dateien.
    Das kann ja nicht Sinn der Sache sein?!?!
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    6.583
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ist bei iCloud, Dropbox, OneDrive, GoogleDrive, etc. auch nicht anders.
     
  3. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    2.834
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Warte auf High Sierra, da dürfte das dank APFS dann Geschichte sein. ;)
     
  4. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    6.583
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Kannst du das mal genauer erklären... falls das überhaupt mit der Frage des TE was zu tun hat?
     
  5. medeman

    medeman Mitglied

    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    801
    Mitglied seit:
    29.04.2010
    Selbst wenn die Daten nicht kopiert werden, wird der Speicherplatz nicht trotzdem doppelt reserviert?

    Vielleicht funktioniert es, wenn du symbolische Links zu den jeweiligen Ordnern/Dateien im Amazon Drive Ordner anlegst?
     
  6. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    2.918
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Denk @iPhill meinte damit das schnelle "Copy & Paste", welches im Grunde auch nur ein Zuordnen oder Verlinken, statt tatsächlichem Kopieren ist.

    Es wird also erst dann kopiert, wenn es wirklich nötig ist, deswegen ist APFS so "schnell".
    Damit wäre die Datei des TE nur einmal physisch, aber scheinbar dennoch X-mal im System vorhanden. Erst wenn man aber eine Kopie bearbeitet, wird dann on-demand tatsächlich eine physische Kopie erstellt.
     
  7. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    2.834
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Wenn ich mich recht an die eine Session zu APFS an der WWDC erinnere, dann werden kopierte Dateien bei APFS nicht doppelt geschrieben sondern eigentlich nur "verlinkt", deswegen auch die unglaublich schnellen (internen) Kopiervorgänge bei APFS. Sprich, wenn der TE prinzipiell zwei Offline-Ordner auf der gleichen Festplatte (es muss nicht die gleiche Partition sein) hat, dann wird der Speicher mit APFS nur noch einmalig reserviert* (trotz unterschiedlicher lokaler Verzeichnisse) und nicht mehr doppelt, wie im Moment bei HFS+. Prinzipiell also relativ ähnlich wie bei iPhoto/Fotos/Aperture-Mediatheken, mit den Hardlinks.
    *Dabei wird eine Datei in einen freien Bereich des FileSystems geschrieben und in die Verzeichnisse im System lediglich scheinbar kopiert, tatsächlich aber nur verlinkt.

    @MacMac512: Ups, du warst schneller - genau das meinte ich. :)

    PS: Was das Problem des TEs betrifft, so ist aber auch dann das Problem bestenfalls am Mac gelöst, nicht aber auf anderen Plattformen - sofern denn solche eingesetzt werden.
     
  8. GrandmasterD

    GrandmasterD Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    09.07.2017
    hab es für mich so gelöst (High-Sierra beta - hatte auch dort meine Festplatte belastet), in den Einstellungen von AmazonDrive (in der Menüleiste oben) unter dem Punkt "Synchronisation" - "Ordner wählen" sämtliche Haken zu entfernen bzw. nur die drinnen zu lassen, wo ich mit den Daten häufig arbeite
     
  9. dreilinger

    dreilinger Mitglied

    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    338
    Mitglied seit:
    22.12.2009
    Das mit dem doppelten Speicherplatz: jein ...

    Ich nutze unter Windows Syncovery, gibt es auch für OSX, und das schreibt bei mir direkt in die Dropbox und nach Google, Amazon S3.
    Ich weiß nun aber nicht, ob Amazon Cloud unter OSX unterstützt wird.
    Das Problem ist hier also nicht das Betriebssystem sondern das gammlige Amazonprogramm - das braucht Ersatz.
     
  10. smacy

    smacy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    21.04.2016
    Und das ist bei anderen wie Dropbox usw... auch so? Ich möchte doch nicht meine Daten zweimal auf der Festplatte haben müssen. Was ist denn das für eine unlogische Lösung? Meine synology synct doch auch bereits vorhandene Dateien und Verzeichnisse...
     
  11. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    2.834
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Also als ich mal eine Zeit lang GoogleDrive genutzt hatte, da lagen die Daten nur im GoogleDrive Ordner.
     
  12. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    6.583
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Einige sichern ihre Daten im Nutzerordner und syncen die Daten dann eben in ihren lokalen Google Drive, Dropbox oder OneDrive Ordner, dann sind die Daten natürlich doppelt. Da fehlt wohl das Vertrauen in den jeweiligen Cloudordner, dass man die Daten direkt dort speichert. ;)
     
  13. smacy

    smacy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    21.04.2016
    bei ir wäre das Vertrauen da. Aber geht ja erst gar nicht. Das ist ja so was von sinnlos das ganze
     
  14. smacy

    smacy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    21.04.2016
    so wie es aussieht wird der unbegrenzte Speicher eh bei Amazon nicht mehr länger vertrieben. Nur noch bis 1TB für 60€ und jedes weitere ebenfalls 60€
     
  15. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    6.583
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Was ist wieso sinnlos? Was willst du denn überhaupt machen? Daten synchron auf Rechner und in der Cloud oder nur ein Backup deiner Daten?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...