amazon & Cookies: Und so etwas unterstützt Macuser.de :(

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von songliner, 02.04.2004.

  1. songliner

    songliner Thread Starter

    amazon.com treibt es allmählich wirklich zu weit:

    http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-...,714,926.WKU.&OS=PN/6,714,926&RS=PN/6,714,926

    ist ein in den USA gewährtes Patent "Use of browser cookies to store structured data".

    Bitte keine Diskussion um Sinn und Unsinn von Cookies, darüber gibt es genug Material im Netz, und das kann jeder für sich entscheiden und entsprechend im Browser einstellen. Wer es noch nicht gemerkt hat: Macuser.de arbeitet auch mit Cookies, und die gespeicherten Infos UserID, Passw. und Last Visit dürften unter dieses Patent fallen (Disclaimer: Noch nicht geprüft, aber nach erster Sichtung wahrscheinlich).

    Worum es mir geht: 2000, als das Patent angemeldet wurde, gab es bereits Tausende von Sites, die damit arbeiteten. amazon.com kümmert sich darum nicht im Geringsten, sondern vertraut auf die eigenartigen Praktiken des amerikanischen Patentamts, um einen allgemein gebräuchlichen Stand der Technik unter seine Kontrolle zu bringen.
    Genauso übrigens die geschützten Verfahren zum "1-Click-Shopping" oder zu "Produktempfehlungen", das hat bei amazon.com Methode.

    D.h.: Nicht eigenes Neues schützen (legitim), sondern miese Abzocke, um von anderen bereits gemachte, aber aus was für Gründen auch immer nicht geschützte Arbeit für sich zu kapern und als Kampfmittel gegen mögliche Wettbewerber einzusetzen. Zu beobachten bspw. bei amazon.com ./. barnesandnoble.com .

    Unabhängig davon, wie weit sie damit überhaupt durchkommen (in Deutschland wohl kaum), finde ich es zweifelhaft, ein solche Praktiken pflegendes Unternehmen über Macuser.de zu unterstützen.

    Apple gibt es ausschliesslich aufgrund seiner grossartigen Innovationen noch. Firmen wie amazon stehen in ihrem Geschäftsgebaren für Ausnutzung von Ideen anderer und eine Behinderung der Ausbreitung von guten (allgemein verfügbaren!) Technologien.

    Ich fand den Service bei denen auch gut, und die wissen, was sie auf ihrer Site tun. Aber jetzt platzt mir endgültig der Kragen - wie seht ihr das?
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
     

    Das ist mir ehrlich gesagt sowas von egal. Da gibt's Dinge in der deutschen Politik, die mich wesentlich mehr auf die Palme bringen.

    Martin
     
  3. ThePaul

    ThePaul MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    2
    What's the story?

    Also nach diesen Gesichtspunkten betrachtet, kann man auch genug andere Dienstleister "verteufeln". Wenn's einem nicht passt, muss man ja nicht mehr hin...
     
  4. songliner

    songliner Thread Starter

    Re: Re: amazon & Cookies: Und so etwas unterstützt Macuser.de :(

     

    Klar gibt es Sachen, die mich *mehr* stören.

    Und dann warten wir halt entspannt, bis z.B. Macuser.de aufgefordert wird, Lizenzgebühren für jedes Einloggen per Cookie an amazon.com zu entrichten, oder das gefälligst zu unterlassen. Komfortabel zu benutzen wäre dann irgendwann nur noch - ja, wer wohl?

    Schon gut, ich lasse es. Leute, die mit kreativer und technischer Innovation ihr Geld verdienen, sind da wahrscheinlich ein bisschen zu sensibel. Nur schön zu beobachten, dass das in den USA ein paar Leutchens mehr kapieren und ein paar Worte dazu sagen.
     
  5. songliner

    songliner Thread Starter

    Re: What's the story?

     

    Welcher Dienstleister im E-Commerce verfolgt noch diese Strategie? Würde mich wirklich sehr interessieren.
     
  6. HAL

    HAL Thread Starter

    Hat mit Sensibel nichts zu tun. Wie Admartinator bereits gesagt hat: Es gibt wichtigeres.
    Da wir selber Portale programmieren, setzen wir die Cookie-Technology bewusst und aus
    Gründen der Benutzerfreundlichkeit ein. Kombiniert mit Session-IDs ist das die absolut
    normale Verfahrensweise im Netz. Wer das nicht versteht oder mitmachen will, kann
    sich auch gleich vom Netz fernhalten und wieder auf Versandhauskataloge oder sonstige
    gedruckte Infomaterialien umsteigen.

    So What ?!

    :cool:
     
  7. konben81

    konben81 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn Amazon.com damit durchkommt, was ich sowieso nicht glaube, muss es boykottiert werden. Schade finde ich nur, dass die meisten aus Bequemlichkeit bei sowas nicht mitmachen, und es "den anderen" überlassen, wie so oft in unserer Gesellschaft.

    Dass so ein Boykott sehr wirkungsvoll sein kann, zeigt uns Groß Britanien. Dort wurden die kopiergeschützten CDs boykottiert, und siehe da, sowas wie Kopierschutz kennt man dort nicht.

    Etwas Stoff zur weiteren Diskussion:

    Wie wäre es mit einem offenen zentralen "Verbraucherschutz Protal" (Nennt es wie ihr wollt), das unter allen bekannt gemacht wird (große Werbekampagnen, etc.). Z.B. könnten dort unter verschiedenen Rubriken (z.b "Vorsicht Kunde") Verbraucherrelevante Fakten gesammelt und allen zugäglich gemacht werden, außerdem eine Plattform zu Diskussionen bieten. Auch könnte man Umfragen und ganz viele andere Sachen machen (man müßte das natürlich sehr gut durchdenken, das hier sind nur spontane Gedanken von mir) Unter anderem könnte dieses Portal dann solche Boykotte durchführen (ähnlich wie die Streiks der Gewerkschaften).
     
  8. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    Heute morgen hat mir so ein Fahrradspeichen-armiger Pickelschädel mit seinem albernen GolfII-Kartoffelkorb-Cabrio die Vorfahrt geklaut. Ich gestehe, DARÜBER habe ich mich mehr aufgeregt.

    Bin ich jetzt ein politisch unkorrekter, wohlmöglich staatsgefährdender Mensch?

    Ich schäme mich ja so ...!

    [​IMG]
     
  9. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    0
    :confused: Also langsam steig ich nicht mehr durch......

    Microsoft böse Monopol.........
    Adobe auch bald böse, wenn Quark vom Markt verdrängt ist, oder ist Photoshop schon Monopol....
    Viren böse.........
    Zuviel Flash auf Hp böse........
    Golffahrer die Vorfahrt nehmen böse.........
    Ach ja Bush böse.....

    und jetzt auch noch Amazon?!?!?!?!

    Ich fordere die Top 10 der bösen Dinge auf Macuser, damit ich da mal Ordnung reinbringe.....
    :D
     
  10. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    Jawohl, lasst uns Ordnung schaffen!

    Ich biete fürs Erste:

    bestickte Klorollen
    Linksabbieger
    HTML in eMails (!!!) :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - amazon Cookies etwas
  1. iMiez
    Antworten:
    54
    Aufrufe:
    1.596
  2. Apfelchristof
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    410
  3. electricdawn
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.504
  4. bikkuri
    Antworten:
    43
    Aufrufe:
    2.220

Diese Seite empfehlen