1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Amateurfunk am Mac?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von xena2, 13.02.2004.

  1. xena2

    xena2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Forum

    OK, ich will endlich einmal eine Frage stellen die mir schon immer auf den Nägeln Brennt:

    Wie funktioniert Amateurfunk am Mac? Und das in allen Richtungen ;-) soll heißen Hardware/ Software? Kurz Welle oder Richtfunk oder CB oder.....???¿¿¿

    Danke
    Xenja
     
  2. Hallo Xenja,

    erstmal kann ich Dir sagen dass Amateurfunk mit dem Mac ganz gut geht. Es gibt für alle digitalen Betriebsarten Software. Auch sehr leistungsfähige Logbuchprogramme stehen zur Verfügung.

    Ich weiß jetzt nicht was Du genau wissen willst. Vielleicht kannst Du die Frage noch etwas präzieser stellen.

    Wenn es sich um Amateurfunk handelt kann ich Dir gern Rede und Antwort stehen. Brauchst Du Infos zum Thema CB Funk, da kenn ich mich nicht aus.

    cu

    thomax, DK2NB
     
  3. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Oh, jetzt bin ich aber überrascht, Amateurfunk am Mac und das geht sogar...

    Ich suche händeringend eine Software womit ich sstv am mac betreiben kann. Problem wird wahrscheinlich sein meine Hardware (FT847) an den Mac anzuschließen.

    Über jeder Hilfestellung und Link bin ich sehr dankbar.

    73 de DO3KF (noch DO ;) )
     
  4. Hi,

    also eine recht interessante Software ist z.B. Multimode von Black Cat Systems. Findest Du hier:

    http://www.blackcatsystems.com/software/multimodeOSX.html

    Außerdem macht MacLoggerDX einen recht guten Eindruck. Das ist ein Logbuch mit dem Du auch Deinen Transceiver steuern kannst. Findest Du hier:

    http://www.dogparksoftware.com/MacLoggerDX.html


    Dann gibts noch zum Thema Amteurfunk und Macintosh ein paar gute Startseiten. Guck doch mal hier:

    http://www.machamradio.com/

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiter helfen.

    73 de thomas, dk2nb
     
  5. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Links.

    Ich werde mich mal da durch arbeiten und bei Fragen mich noch mal melden.

    73
     
  6. ts_

    ts_ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
     

    Erstmal muss ich sagen dass es ein klasse Thema ist. Ich bin auch Funkamateur und hatte daran noch nicht gedacht, die Digitale Seite auch mit dem MAC zu realiseiren.
    Die Links sind ok da werde ich mal den Nachmittag mit verbringen.

    DL2FDY :cool:
     
  7. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    So wie es aussieht gibt es wohl genug Anwendungen für den Mac, man denkt bloss nicht in erster Linie bei dem Thema Amateurfunk an einen Mac...
     
  8. sawdar

    sawdar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    was dann noch fehlt wäre ein Programm, um auch Packet-Radio zu tun :) Es gibt zwar Mac-TNC aber das geht leider nur mit amerikanischen TNCs..

    bin für jede Hilfe dankbar..

    viele Grüße

    Michael, DG1FBP
     
  9.  

    Bist Du Dir sicher dass es nur mit amerikanischen TNC's geht? Das kann ich mir nicht vorstellen. Dein TNC muss sich halt in den Hostmode schalten lassen. Dann gehts doch auch mit einem TNC2 oder TNC3.

    Ich hab hier ein TNC2 mit 9k6 Erweiterung liegen. Allerdings fehlt mir noch ein seriell/USB Adapter um es am iBook zu betreiben. Wenn ich Erfahrungen vorliegen habe geb ich bescheid.

    73 de thomas, dk2nb
     
  10. sawdar

    sawdar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen Thomax

    Hostmode oder Kissmode .. das ist nicht das Thema die deutschen/europäischen TNC benutzen ja kurze Kombinationen von ein,zwei Buchstaben und einem Parameterwert zum Einstellen und Konfigurieren des TNC.. die "Amerikanischen" z.B. AEA, kantronics etc.. benutzen ganze Befehlsworte, selbst die Abkürzungen diesser Worte schlagen fehl.
    Vor allem gab es für OS9 einiges an Packetsoft, bisher für OS X ist mir nur MacTNC untergekommen.
    Habe hier tnc2c mit 9k6 umbau und keyspan serial-adapter..
    Mittels Z-term komm ich ja in den tnc, leider ist das alles etwas unkomfortabel..

    selbst unter Linux gibt es da viel mehr..

    ich gebe die Hoffnunf auf eine evtl. Portierung der ax25_lib nicht auf :)


    viele Grüße

    Michael, dg1fbp