Alu-Book: Tasten des Keyboards austauschen? Für Dvorak.

  1. Mr. Blister

    Mr. Blister Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde auf meinem Alu-Book gerne ein Dvork Keyboard Layout benutzen (Infos u.a. hier: http://www.mwbrooks.com/dvorak). Dazu müsste ich jedoch die Tasten des Keyboards tauschen. Ist das bei Alu-Books einfach möglich? Hat jemanden Erfahrungen? Habe mal bei einem Ti-Book tierisch fluchen müssen, bei so einer Aktion und da konnte man das Keyboard wenigstens noch abmachen.
     
  2. GNUMac

    GNUMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
  3. Mr. Blister

    Mr. Blister Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich kenne die Site, aber was jemand, ob das auch mit einem Alu-Book geht?
     
  4. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Arbeitest du mit Dvorak? Bringt das was?
     
  5. Mr. Blister

    Mr. Blister Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Nein, noch nicht. Gestern erst in "Diffusion of Innovations" davon gelesen und heute viel im Web gelesen. Die Leute sind allgemein begeistert und meinen es lässt sich schnell (1 Woche) lernen und sie können sehr viel schneller und fehlerfreier schreiben.
    Werde es hoffentlich demnächst einmal in Ruhe ausprobieren können.
     
  6. GNUMac

    GNUMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das geht - sei nur ein bißchen vorsichtig!

    http://www.pbfixit.com/Guide/53.5.3.html

    Gruß

    GNUMac
     
  7. exipexi

    exipexi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.10.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Umlaute in DVORAK?

    Ich habe mich auch vor ein paar Monaten für Dvorak interessiert. Das größte Manko dieses Systems war damals aber, dass ich keine Lösung dafür gefunden habe, wie man Umlaute schreiben kann - also ä, ö und ü. Ansonsten wäre es schon interessant

    Wie löst ihr das Problem mit den Umlauten in deutscher Sprache?

    Liebe Grüße
    Michael
     
  8. Mr. Blister

    Mr. Blister Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    In dem Link von GNUMac gibt es einen Link zu einer Seite mit einer speziell an die deutsche Sprache angepassten Verison. Kannst auch mal bei Wikipedia nach ergo_de o.ä. schauen.
     
  9. matzehali

    matzehali MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor ein paar Monaten angefangen German Dvorak Type II zu erstellen, wer ausprobieren will Download hier:

    h**p://www.halibrand.de/dvorak/

    Grüße,

    matzehali
     
Die Seite wird geladen...