Altes Samsung: Akku schwächer machen?

Holger-Holger

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
1.310
Klingt zwar etwas komisch, aber ich suche Tipps, wie ich den herausnehmbaren Akku eines alten Samsung "schwächen" kann.

Hintergrund: Wir haben ein älteres Smartphone hier herumliegen, dass Kinder zum daddeln nutzen. Regel: Ist der Akku leer, ist Schluss für den entsprechenden Tag. Leider hält das Ding noch satte 7 Stunden durch. Ich dachte an Tischkühlfach, oder so etwas. Gibt es Tipps aus der Praxis?

Bitte keine Grundsatzdiskussionen, wie lange Kids daddeln sollten... Die Sache ist kompliziert! :-D
 

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
610
Sei mir nicht böse. Will auch nicht Grundsätze diskutieren, aber wer von euch macht die Regeln? Du oder die Kinder?
Dementsprechend: regeln anpassen und gut. Streit gehört dazu. Ich wünsch dir starke Nerven.😎
vielöeixht hilft es ja den Akku nicht ganz aufzuladen.
wüsste aber jetzt auch keine Lösung wie man nen Akku töten kann
 

Holger-Holger

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
1.310
Sei mir nicht böse. Will auch nicht Grundsätze diskutieren, aber wer von euch macht die Regeln? Du oder die Kinder?
Dementsprechend: regeln anpassen und gut. Streit gehört dazu. Ich wünsch dir starke Nerven.😎


Es führt zu weit, das zu erklären. Sind nicht meine Kinder, kann also nicht alles frei entscheiden... Ich würde es gerne technisch lösen
 

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
610
Ne Idee wäre es nen defekten Akku von eBay Kleinanzeigen per Suchanzeige zu organisieren.
Gab auch mal einen, der ne defekte PlayStation haben wollte um die aus dem fenster zu werfen, zum Entsetzen/als Erziehungsmaßnahme seiner Kinder.
 

Holger-Holger

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
1.310
Ne Idee wäre es nen defekten Akku von eBay Kleinanzeigen per Suchanzeige zu organisieren.
Gab auch mal einen, der ne defekte PlayStation haben wollte um die aus dem fenster zu werfen, zum Entsetzen/als Erziehungsmaßnahme seiner Kinder.

Der war gut! Bei Ebay bekommt haufenweise Ersatzakkus, die im Zweifel noch besser sind als der alte
 

stpf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2009
Beiträge
1.006
Die einfachste Lösung ist bestpimmt den Akku nicht ganz aufzuladen, weil das absichtlich entladen auch nicht ganz ungefährlich ist. Bei Akkus aus zB Taschlampen gab es früher mal eine Möglichkeit das am Ladegerät ein zu stellen(mein ich) aber bei Hanndyakkus wüsste ich das nicht.
 

zimmersonne

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2007
Beiträge
589
Lässt sich das denn nicht per Software irgendwie einstellen/regeln......, ich meine dass das Handy Schluss macht; oder zumindest stoppt/stand by 🐥
Das mit dem Akku wird nicht hinhauen, zumindest nicht so wie Du es gerne hättest. Es sei denn..... die Kinder sollen irgendwann sowieso die Lust am Handy verlieren...... 🎲
Mfg. Peter
 

12many

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2020
Beiträge
62
Irgendein (halbwegs aktuelles) iPhone kaufen, Bildschirmzeit nutzen.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.225
Das mit dem Akku wird nichts. Selbst wenn man den quält und die Kapazität reduziert so ist das ein elendiger Prozess und kurz dannach kommt Defekt. Es gibt sicher andere Software Möglichkeiten.
 
Oben