Altes IBook G3 - neue Festplatte

turner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
405
Hallo, ich möchte eine neue Festplatte in mein olles iBook (G3 700 MHz, 640 MB, 14") einbauen. Anleitungen bei ifixit.com usw. hab ich gelesen und trau ich mir zu. Daran soll´s nicht scheitern.

Aber welche würdet ihr aktuell empfehlen? Es muß ja eine IDE/ATA mit 9,5mm Bauhöhe sein. Reichen 4200 rpm oder sind 5400 sinnvoller? Soll ich bei dem alten Ding einfach eine günstige 40 GB nehmen oder die größte einbauen die ich kriegen kann? Was meint ihr?
Sie sollte auf jeden Fall leise und kühl sein, das ist wichtig.

Danke schonmal
 
P

performas

5400rpm sind sinnvoller. Nicht unbedingt lauter, aber schneller.
Würde eine mit günstigem Preis/GB-Verhältnis kaufen, wenn's nicht absolutes Minimum sein soll.

Allerdings... aufrüsten würde ich so ein Book nicht mehr, ausser es ist Nutzung als Fileserver angedacht.
 

antidose

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
247
Samsung 160 GB kostet um die 50€
oder
Western Digital 250 GB

Edit....mir ist grad eingefallen, dass die älteren Books glaube ich ne Beschränkung auf 128 GB haben. Dann wäre ne 120 GB Platte das Maximum.

Zu der Frage welche Kapazität....naja der Preis einer 120GB Platte dürfte nicht so viel teurer sein als eine 40 GB Platte, dann kann man auch gleich das Maximale einbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
1.503
Du kannst schon eine 160 GB Platte einsetzen, die wird dann aber nur mit 128GB angesprochen.
Wenn du eine 120 GB Platte kaufst sind ja tatsächlich nur rund 111GB nutzbar....

Es gibt da noch den Highcapacity driver für 24,95 Dollar mit dem auch größere Festplatten nutzbar sind. Die Installation ist etwas umständlich, da du die neue Festplatte vor dem Einbau mit einem neueren Mac in mehrere Partitionen kleiner als 128GB formatieren musst.
OS9 kann man dann nur noch im Classic Mode benutzen.
 
Oben