Altes 23" oder neues 24" am neuen MacBook Pro?

Cato Censorius

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2008
Beiträge
5
Hallo!

Ich steh vor der Entscheidung, mir ein Display zu meinem neuen unibody MacBook Pro 15" mit 512 VRam anzuschaffen. Ich weiß allerdings nicht, welches Display es sein soll. Zur Auswahl steht das bisherige 23" Cinema Display oder das kommende 24". Ich lege vor allem Wert darauf, daß ich lange Zeit angenehm davor arbeiten kann, hauptsächlich mit iWorks und Office, ohne daß die Augen ermüden. Tendenziell würde ich einen matten Bildschirm bevorzugen, bin mir aber über Vor- und Nachteile dieser beiden Bildschirme nicht ganz im klaren. Müßte ich bei dem 23" eigentlich auch 100€ für einen entsprechenden Adapter einkalkulieren? Ich wäre wirklich sehr dankbar für ein paar Tips.

MFG
 

Mattes_1

Mitglied
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
86
Hallo.

Den teuren Adapter (99 EUR oder so) brauchst Du für Dual-DVI, also den Betrieb des 30" Displays (oder anderer Displays mit dieser Auflösung).

Das 23" (und alle mir bekannten 24")-Display kommt mit "normalem" DVI aus, also brauchst Du nur einen Adapter vom Mini-Displayport auf DVI. Der kostet 29 EUR. Tipp: gleich mitbestellen, einzeln ist der momentan kaum zu bekommen. Das neue 24"-Display hat gleich den passenden Anschluss für die neuen Books, da brauchst Du gar keinen Adapter.

Ob Du mit dem glänzenden oder matten Display besser zurecht kommst, kannst nur Du beurteilen. Das neue Display dürfte mit der LED-Beleuchtung etwas gleichmässiger ausfallen und ist etwas größer, was vermutlich nur im direkten Vergleich auffallen wird.

Grüße

Mattes
 

Emagdnim

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.10.2005
Beiträge
6.280
Mach keine Experimente und nimm das neue 24" LED. – Das ganze Adapter-Gefrimel ist doch nervig. Und zusätzlich bekommst du noch die ganzen neuen Features die Kompatibilität betreffend dazu und es passt optisch zusammen und das Bild dürfte auf beiden Displays (Notebook und Extern) auch ohne viel Nachhelfen einigermassen identisch sein.

Allerdings solltest du vielleicht nicht gerade eins der ersten Geräte kaufen, sondern erstmal etwas warten, was die »Fachwelt« von denen so hält... ;)
 

flozirkus

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
306
Ich sehe keinen Grund, abgesehen vom matten Display, das alte zu kaufen. No-brainer.
 

Cato Censorius

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2008
Beiträge
5
Danke an alle für die schnellen Antworten!

Das neue Display verfügt über eine Menge Spielereien wie iSight und Boxen. Die Frage ist, ob die Qualität des eigentlichen Displays nicht zu kurz kommt bzw. es nur noch ein Hingucker ist. Der Bildschirm des bisherigen iMac`s kommt für mich jedenfalls überhaupt nicht in Frage. Für meine Begriffe viel zu anstrengend, da die ganze Zeit draufzustarren.
 

padlock962

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
716
Wenn die angenehmes Arbeiten wichtig ist, dann schau dir doch mal die Eizo-Geräte an. Die sind zwar nicht sooo stylisch wie die von Apple, dafür gut für den Nacken (Höhe verstellbar, drehbar), gut für die Augen (gute Ausleuchtung, gutes Panel) und top Bildqualität.

Sehr zu empfehlen wäre z.B der Eizo S2431.

Preislich ähnlich wie Apple.
 
Oben