Alternativen zu xCode

slackfr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.02.2006
Beiträge
425
Hallo,
suche nach alternativen IDEs zu xCode. Habe bereits KDevelop unter mac ausprobiert, jedoch ist er (auf den ersten blick) bei weitem nicht ähnlich zu KDevelop in der Linux welt.

der KDevelop unter Linux gefelt mir ganz gut, jedoch würde ich noch eine bessere einbindung des Qt-Designer wünschen.

Gibts alternativen?
 

autoexec.bat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
2.138
Für welche Programmiersprache suchst du denn eine IDE? C++? :kopfkratz:

XCode ist leider mit Abstand die beste C++ IDE für OS X. Eine Alternative wäre vielleicht noch Eclipse mit CDT Plug-In und natürlich sämtliche IDEs für Linux, wie z.B. Anjuta, KDevelop oder Code::Blocks wenn du die irgendwie compiliert kriegst. CodeWarriror Pro gab es auch noch, der wurde aber mitte 2006 eingestellt.

Was genau stört dich denn an XCode oder fehlt dir? Vielleicht kann man das ja fixen.

Zum QT Designer kann ich nix sagen, damit habe ich noch nie gearbeitet.
 

StruppiMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge
2.862
Da XCode direkt von Apple entwickelt wird, wird es wohl kaum jemals etwas besseres geben - und nahe dran wird auch schwer werden.
 

slackfr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.02.2006
Beiträge
425
Danke für deine Antwort.
Ich Programiere in C++.

Eigentlich fehlt mir in XCode nur eine Kleinigkeit, und zwar kann man unter KDevelop (View, Code Folding..) den Quelltext übersichtlich machen, in dem man alle geschweiften klammern wie Ordner behandelt, und diese so zusammenführt (in VisualStudio gibts diese funktion auch)

und eine andere sache, eben bzgl des Qt-Designers?

P.S. es muss nicht unbeding einen besseren geben, aber eventuell einen der besser zu meine wünschen passt ;)
 

autoexec.bat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
2.138
slackfr schrieb:
Eigentlich fehlt mir in XCode nur eine Kleinigkeit, und zwar kann man unter KDevelop (View, Code Folding..) den Quelltext übersichtlich machen, in dem man alle geschweiften klammern wie Ordner behandelt, und diese so zusammenführt (in VisualStudio gibts diese funktion auch)
Die neue XCode-Version in Leopard bietet, neben ein paar anderen netten neuen Features, auch dieses Code Folding an. Das hilft dir jetzt zwar nix, ich sags aber trotzdem... :hehehe:
 

Winn

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
429
seasar schrieb:
Ist Eclipse keine Lösung?
Ich persönlich finde, das Eclipse als Entwicklungs-Umgebung für C/C++ Programm "gar nichts" taugt. Es ist mir zu langsam, zu behäbig und nimmt mir zuviele Resourcen weg, ist aber nur meine Meinung...
 

slackfr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.02.2006
Beiträge
425
Winn schrieb:
Ich persönlich finde, das Eclipse als Entwicklungs-Umgebung für C/C++ Programm "gar nichts" taugt. Es ist mir zu langsam, zu behäbig und nimmt mir zuviele Resourcen weg, ist aber nur meine Meinung...

schließe mich dem an!
 

Altivec

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.05.2006
Beiträge
1.301
StruppiMac schrieb:
Da XCode direkt von Apple entwickelt wird, wird es wohl kaum jemals etwas besseres geben - und nahe dran wird auch schwer werden.
Metrowerks Code Warrior ist für mich immer noch das Maß aller Dinge :)
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Altivec schrieb:
Metrowerks Code Warrior ist für mich immer noch das Maß aller Dinge :)
Gut, das ist vielleicht etwas, woran man sich messen kann. Aber CodeWarrior war seit 2003 quasi tot, und nur noch an Bestandskunden interessiert. Auch auf intensive Nachfrage wollte mir niemand von Metrowerks damals Argumente liefern, warum ich denn CodeWarrior kaufen soll. Diese Argumente mussten andere bringen.

Da Metrowerks ja von Motorola gekauft wurde, war der Mac als Platform uninteressant, seit IBM wieder die Prozessoren gebaut hat.

Alex
 

KAMiKAZOW

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
2.060
slackfr schrieb:
Eigentlich fehlt mir in XCode nur eine Kleinigkeit, und zwar kann man unter KDevelop (View, Code Folding..) den Quelltext übersichtlich machen, in dem man alle geschweiften klammern wie Ordner behandelt, und diese so zusammenführt
Dann nimm doch Xcode und binde TextMate als externen Editor ein.
 

KAMiKAZOW

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
2.060
slackfr schrieb:
gibts auch eine kostenlose alternative zu TextMate?
Moment, für Dich sind die Kosten für Visual Studio tragbar, aber die 39€ von TextMate sind Dir zu viel? (Zumindest hast Du in Beitrag #4 angedeutet, dass Du auch Visual Studio nutzt.)
 
Oben