Alternativen zu WhatsApp?!

iGershwin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2011
Beiträge
71
Hallo in die Runde.
Vermutlich ist meine Frage für viele ein "alter Zopf" – und trotzdem möchte ich gerne einen Schritt weiterkommen:
Ich suche eine App, die mir eine Alternative ist zu WhatsApp. Das hat vor allem etwas damit zu tun, dass mir FaceBook nicht gefällt und die Tatsache, dass mir WhatsApp einfach zu unsicher ist.
Ich habe zwei Programme gefunden:
Signal (ist für Menschen deutlich jüngeren Alters freigegeben)
Telegram (ist für Menschen erst ab 17+ freigegeben).
==>> Wer kennt sie, hat Erfahrungen mit ihnen? Welche Alternativen gibt es noch?

==>> Danke für die Mühe der Antwort!!
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.563
Alternativen nützen nur was, wenn die „Gegenstellen“ das entsprechend auch nutzen.
Also meine „Kommunikation“ über WA hat nichts was einen besonderen Schutz bedarf.
Sonst einfach SMS
 

Kivian

Mitglied
Registriert
20.07.2014
Beiträge
150
Ich fand Threema nicht so komfortabel, bin mit Signal sehr zufrieden. Damit kann man auch chatten, wenn das Handy ausgeschaltet ist, was bei WhattsAppp nicht funktioniert. Da muss das Handy ständig laufen, sonst ist die App auf dem Desktop tot.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.623
Wie schon erwähnt, entscheidend ist meist, welchen Messenger die "Gegenseite" nutzt. Wenn ich mit Leuten kommunizieren möchte, die eben z.B. nur WhatsApp nutzen, dann kann ich die gleiche App ebenfalls nutzen oder es sein lassen - mit allen Konsequenzen.

Eine gute Alternative ist natürlich iMessage - wenn der Gegenüber ein iPhone hat. Ansonsten Threema, Signal, Telegram, das sind vermutlich die am weitesten verbreiteten Messenger. Delikate Informationen sollte man über Messenger sowieso nicht verbreiten - egal von welchem Anbieter.
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.522
Die meisten meiner Kontakte sind bei Threema. Bedienung und Leistung ist mit Whatsapp vergleichbar. Threema hält sich jedoch an die DSGVO
 

iGershwin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2011
Beiträge
71
Herzlichen Dank an alle, die hier fleißig und sinnstiftend geantwortet haben; großartig!
Klar: Das Gegenüber bestimmt, welcher Messenger genutzt werden kann.
Auch klar: Für Wichtiges müssen andere Kanäle genutzt werden!
=> Threema ist mir bislang noch nicht begegnet – schaue ich mir gleich an!

Allen, die geantwortet haben einen angenehmen Tag und nochmals Dank für die hilfreichen Vorschläge!!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.118
Nimm Signal, Threema hat eine doofe Desktop Integration, wo das Handy ständig per WLAN verbunden sein muss.
 

Tealk

Mitglied
Registriert
05.09.2020
Beiträge
258
Ich nutze keinen Messanger wo man eine Handynummer oder Mail zwangsweise angeben bzw weitergeben muss. Threema hat das ganz gut gelöst und Session fällt mir dazu sein. Sonst nutzt ich Element(Riot). Wer mit mir Kontakt sucht nutzt es oder lässt es bleiben.
Ich nutz doch nicht WA oder andere unvertrauenswürdige Messanger nur weil alles es nutzen.

In wie weit ist die Alterfreigabe für dich relevant?

Signal -> Benötigt die Handynummer und auch zum hinzufügen von Kontakten wird diese Benötigt.
Telegram -> Benötigt die Handynummer zur Registrierung, Kontakte können mit einem Nick hinzugefügt werden. Chats sind aber nicht per default E2E Verschlüsselt.
 

bruderlos

Mitglied
Registriert
04.12.2005
Beiträge
577
ich werfe mal noch wire in den Raum.
Da ich privat weder WhatsApp noch Facebook nutzen möchte, habe ich hier Telegram (am meisten User in meinem Bekanntenkreis) Wire in der Familie und Threema für alle Fälle im Einsatz.
Ach... und natürlich iMessage.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
1.899
Wieso steht das Ganze hier in der Rubrik Mac OS Apps? Wenn ich Alles richtig verstanden habe, geht es doch um iOS oder?
 
Oben