Alternative zum Booten?

  1. tony a.

    tony a. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mac fährt nach Absturz nicht mehr hoch. Statt der üblichen 'Reparatur der Festplatte' lädt er nur einen grauen Bildschirm auf dem ein kleiner blauer Ordner tanzt. Es zeigt sich abwechselnd das Findersymbol und ein Fragezeichen. Einer Freundin ist das mal passiert - sie hat gebootet - und all ihr Zeug verloren. Ich würde mein Zeug gerne retten, kenne mich aber leider überhaupt nicht aus. Hat jemand nen Tip?
     
    tony a., 14.12.2005
  2. Neele

    NeeleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Einfache Hilfe bietet hier die Start-CD, die Apple mit jedem Rechner ausliefert: den Mac mit eingelegter CD und gedrückter Taste "C" starten. Dann laden die neueren Macs das Betriebssystem von der CD.
    Dann weiter mit "Erste Hilfe".
     
    Neele, 14.12.2005
  3. DontPanic

    DontPanicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    starte deinen rechner mal mit gedrückter alt taste und wähle nacher die partition aus auf dem du das system drauf hast. in den meisten fällen kommt er dan wieder hoch. danach kannst du alles reparieren.

    greez
     
    DontPanic, 14.12.2005
  4. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Hallo, tony a.,

    vermutlich ist Deine Festplatte defekt oder der Systemordner hat "einen Hau weg".

    Du hast nicht erwähnt, welch einen Mac Du hast, daher Tips zur Wiederbelebung eines Pre-G3-Macs unter OS Classic.
    Starte den Rechner bitte von einer Original-SystemCD - er wird vermutlich sofort auf diese zugreifen, da kein weiteres Startvolume mehr vorhanden ist - und benutze das Prgramm Erste Hilfe, indem Du ihm erzählst, daß es die interne Platte prüfen soll. Wird diese angezeigt und lässt sich prüfen, mach dieses: "Erste Hilfe" (auf System-CD) kann probieren, die Platte zu reparieren. Dann kopiere Deine Daten schnellstens auf eine andere Festplatte oder brenne sie auf CD. Anschließend solltest Du die HD zur Sicherheit per "Laufwerke konfigurieren" formatieren, ein einfaches System aufspielen und sie ggf. mittels besserer HD-Utilities nochmals bearbeiten. Gerade ältere Platten verlieren gern mal ihre Struktur, die lässt sich dann nur noch per Formatierung rekonstruieren.

    Wird die HD nicht angezeigt, ist guter Rat teuer. Auf jeden Fall ist sie kaputt. Hör bitte mal genau hin, ob die Platte hochfährt. Gibt sie extreme Geräusche von sich, oder sagt sie gar nichts?

    Eine zweite Möglichkeit wäre, den Rechner ebenfalls von der CD, aber mit deaktivierten Systemerweiterungen hochzufahren. Ich meinte, dazu musst Du beim Start die Shift-Taste drücken. Vielleicht klappt es dann.

    Viel Erfolg!
     
    chrischiwitt, 14.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Alternative zum Booten
  1. hjg
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.292
    Fleetwood
    09.05.2011
  2. Madmarzl
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.093
    Texas_Ranger
    18.06.2007
  3. nysosym
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.650
  4. justus
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.265
  5. Sven312
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.295
    Sven312
    13.01.2005