Alternative zu StarMoney für Mac gesucht...

Diskutiere das Thema Alternative zu StarMoney für Mac gesucht... im Forum Office Software.

  1. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Hallo Mac-Freunde,

    ich habe aktuell StarMoney für Mac in der Version 2.x installiert. Das Programm kannte ich schon zu meinen Windows-Zeiten und war aber nie wirklich zufrieden damit.:)


    Ursprünglich hatte ich vor auf die aktuelle StarMoney Version 3.0 zu updaten, aber die gibt es leider nur im Abo für 5,49 Euro/Monat. Daher suche ich nach einer Alternative dazu.

    Vor kurzem hatte ich von WISO die Software FinanzBlick installiert, war aber nicht so richtig das, was ich gesucht hatte.

    Lieber zahle ich Geld für Software und bekomme was vernünftiges dafür.
    Aber bitte keine Abonnements. Da bin ich allergisch gegen....;)

    Kann hier jemand ein Homebanking-Programm empfehlen, dass ähnlich wie StarMoney 2.x ist, aber deutlich mehr kann (wie StarMoney 3). Das Programm darf auch ruhig was kosten.

    Gruß coolboys
     
  2. ferrismachtblau

    ferrismachtblau Mitglied

    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    09.08.2007
    MoneyMoney, Banking 4X ... beide Programme nehmen sich beide nicht viel.
     
  3. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Hallo, Danke, die beiden Produkte werde ich mir installieren sofern Demo-Versionen verfügbar sind. Kaufen kann ich dann immer noch.

    Hoffentlich laufen die Programme unter High Sierra 10.13.3.

    Gruß coolboys
     
  4. asterixxER

    asterixxER Mitglied

    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    117
    Mitglied seit:
    26.10.2009
    Ich arbeite mit Moneyplex. Laueft unter OSX, Windows oder Linux. Es gibt guenstige Bundles mit Karteleser, aber auch einzeln.
     
  5. mr.robot

    mr.robot Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    12.01.2018
    Ich nutze hauptsächlich MoneyMoney und iFinance und bin sehr zufrieden. Da ich Starmoney nie genutzt habe und auch nicht weiß wo deine Schwerpunkte liegen müssen die Tipps nicht unbedingt passen.
     
  6. Mankind75

    Mankind75 Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    375
    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Welche Anforderungen wären das genau, die das Bankingprogramm noch zusätzlich haben müsste? Aktienkurse? Haushaltsbudget?

    Aus der freien Softwareszene fallen mir spontan GNUcash und KMyMoney ein. Aber ich bin mir nicht sicher ob sie für deine Zwecke ausreichen würden. Daher der Grund für die Nachfrage.
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.867
    Zustimmungen:
    4.345
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Danke für den Tipp! MoneyMoney ist ja sehr übersichtlich, gefällt mir!
     
  8. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.274
    Zustimmungen:
    4.425
    Mitglied seit:
    19.12.2003
  9. Windowsade

    Windowsade Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    02.08.2015
  10. Aquos

    Aquos Mitglied

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    21.03.2016
    Was willst du denn damit noch besonderes machen? Hatte vorher auch StarMoney und danach MacGiro. Nun habe ich mir die Startseite meiner Sparkasse als Favorit angelegt, und logge mich immer mit meinem Passwort ein. Dort kann ich alles erledigen.
     
  11. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    2.858
    Mitglied seit:
    09.12.2005
  12. Snow Apple

    Snow Apple Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    30.03.2013
    Habe einige Programme getestet und bin nun bei der Testversion von MoneyMoney gelandet. Kategorien anlegen, automatische Kategorisierung durch selbst erstelle Vorgaben, Auswertung, Budgets erstellen, ... wirklich super. Und dazu noch übersichtlich und schön gemacht. Leider kann z. B. bei der Diba nur mit iTan überwiesen werden...naja.
    Fazit: wird definitiv gekauft

    Frage mich nur, wie jemand durch Einmalkäufe eine Weiterentwicklung von solchen Programmen gewährleisten und davon leben kann. Sind ja keine regelmäßigen Einnahmen wie z. B. jährlicher Kauf.
     
  13. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.867
    Zustimmungen:
    4.345
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Ging mir genauso!

    Wahrscheinlich einfach wie früher: Zwischenaktualisierungen auf x.1, x.2 etc. kostenlos; große Aktualisierungen mit Versionssprung gegen Geld; für Bestandskunden vergünstigt.
     
  14. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.536
    Zustimmungen:
    2.513
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Nein, bitte keine große Aktualisierung, die dann auf meinem System nicht mehr läuft!! :heul:
     
  15. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.867
    Zustimmungen:
    4.345
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Heißt ja nicht, dass deine vorhandene Version dann nicht mehr läuft. Wenn du die Neuerungen nicht mehr brauchst …
     
  16. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.536
    Zustimmungen:
    2.513
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Die Neuerungen kommen von der Bank. Die lassen sich alle paar Jahre etwas einfallen,
    TAN / Reader / SMS usw ... dann muss wieder ein Update her.
     
  17. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.867
    Zustimmungen:
    4.345
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Das stimmt, aber die wichtigsten TAn-Verhfahren sollten alle Programme mittlerweile ja beherrschen. Dazu kommt, dass du nicht ewig mit uralten System arbeiten solltest, gerade auch wenn du Bankgeschäfte über das Internet erledigst. ;)
     
  18. carstene

    carstene Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    26.08.2010
    Ich steh vor dem selben Problem

    Mal sehen ob mein Starmony 2 am Wochenende noch läuft:(

    So ging es mit mit der letzten Version auch

    Ich habe nichts dagegen eine Software käuflich zu erwerben - die bezahle ich und nutze sie solange ich sie nutzen kann....bzw. bis die Software zu oll ist um den Anforderungen gerecht zu werden.

    Aber diese Abok.....ke geht mir derart gegen den Strich.

    Dieser Mist fing schon beim Strassenverkehrsamt vor zehn Jahren an. Nur noch per Einzugsermächtigung und dann jedes Jahr wieder zur Unzeit wird gebucht das der Kessel platzt. Kein Brief vorher - nichts.
    Der Dumme muss sich im Kalender eintragen wer sich wann am Konto bedient (und darf).

    Demnächst kommt noch Abo auf Software, Betriebssystem und und und

    Bin mal gespannt wie das System mit diesem Abowahn funktioniert wenn man mal aus welchen Gründen auch immer klamm ist und ne Woche später zahlen muss. Bis dahin hat man einen roten Balken irgendwo

    Wohl dem der dann Prioritäten setzen kann :D

    Ich habe zig Bankingsoftware ausprobiert vor einigen Jahren. Leider gibt es an SM ... hüstel... Starmoney kein vorbei für mich

    Ich sage es ganz offen:

    Ich sehe mich genötigt dieses Abo abschliessen zu müssen um meine Rechnungen zu bezahlen

    ....andersrum... wenn jeder Einzugsermächtigung bekommt brauche ich keine Bankingsoftware mehr o_Oo_Oo_O

    Habe ja noch zwei Tage zum nachdenken
     
  19. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    StarMoney 2 hat mir nie wirklich gefallen. Immer war irgendwas mit den Updates, so dass ich keine Umsätze mehr abholen konnte. Und das Programm stürzte ständig ab. Da hatte ich die Faxen Dicke. Ich brauche eine Software die funktioniert. Ganz einfach.

    Dann habe ich das Programm Finanzblick von Buhl-Data aus dem Mac App-Store gefunden und bin sehr zufrieden damit. Alles funktioniert genau wie ich es gerne habe: Einfach und problemlos. Und kostenlos ist es auch. Buhl-Data kenne ich vor allem mit dem WiSO Sparbuch.

    Man muss sich lediglich bei Buhl Data mit einer E-Mail registrieren und ein Passwort festlegen.Danach ist das Programm bereit und man kann seine Konten einrichten.

    Man muss ich ein wenig Zeit nehmen, aber es lohnt sich allemal.:)

    Info hier: https://www.buhl.de/finanzblick/

    Gruß coolboys
     
  20. carstene

    carstene Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    26.08.2010
    ich schau mir das mal an. Bin seit zig Jahren Kunde von Buhl wegen Steuer
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...