Alternative zu Outlook?

Agens1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
79
Ich weiß,
MS ist nicht das Gelbe vom Ei, aber für Outlook habe ich in keiner Welt bislang eine gleichwertige Alternative gefunden. Kennt jemand ein Programm oder eine Kombination von verschiedenen, die wirklich funktioniert(!!), mit den gleichen Funktionen (E-Mail/Kalender/Kontakte und Synchronisation PDA)? Sollte möglichst auf Mac und MS laufen. Wenn nur eine Welt, dann wäre das immer noch besser als Outlook.

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß
Agens1:o
 

Mauki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.411
Auf Mac Entourage nehmen oder die Kombination aus Mail/iCal/Adressbuch. Alternativ schau dir mal Zimbra an, das gibt es für Mac und Win, sogar für Linux.
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
Mail / iCal / Adressbuch, wie schön öfterst genannt oder Thunderbird mit den entsprechenden Erweiterungen....
 

Farbstoff

Neues Mitglied
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
34
oder die Kombination aus Mail/iCal/Adressbuch
Jupp, geht wirklich ohne Probleme! Bin seit ca. 1 Woche (begeisterter) User eines iMac! Hab all meine Daten (ausser Mails), also Termine und Adressen vom Outlook ohne Probleme in die Programme iCal und Adressbuch exportieren können (per BT-Handy)! Bisher hab ich bei diesen Programmen keine Funktion von Outlook vermisst...
 

Daenni

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2007
Beiträge
169
Wie siehts denn dann mit Exchange aus? Möglich oder eher lästig?
Grund für mich "nicht" umzusteigen und bei MS Office zu bleiben:

Exchange inkl. aller Funktionen (shared Kalender, Mails, Notizen...)... und da wirds glaube ich schwierig :-/ Ooooooder?
 

sheep

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
1.255
Würde ich auch vorschlagen. ;)
Da mache ich mit und weise noch ergänzend auf iSync für den Handy- / PDA-Abgleich hin :).

Ich habe auch eine Weile MS Entourage benutzt, aber so gut wie die o.g. Kombination hat mir das längstens nicht gefallen. Ist doch eher was für Leute, die mit 1001 Features angeben wollen :D.
 

geesbert

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
96
entourage klappt dufte mit exchange, ist nur insgesamt ein etwas aufgeblähtes programm.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.596
Da mache ich mit und weise noch ergänzend auf iSync für den Handy- / PDA-Abgleich hin :).

Ich habe auch eine Weile MS Entourage benutzt, aber so gut wie die o.g. Kombination hat mir das längstens nicht gefallen. Ist doch eher was für Leute, die mit 1001 Features angeben wollen :D.
Mit Entourage habe ich zwar keine Erfahrung. Jedoch vermisse ich seit meinem Umstieg nach Mac die Möglichkeit wie in Outlook einem Kontakt alle entsprechenden Mails, Aufgaben und Ereignisse zuzuweisen bzw. zu verlinken. Vielleicht habe ich das in Adressen auch noch nicht gefunden.

Falls Entourage das kann, was Outlook kann, dann hat der Einsatz nichts mit angeben zu tun.

Just my 2 cents...

Grüße

Nic
 
K

koli.bri

Nicolas1965:

Versteh ich da richtig, dass alle Mails, die von einer Person, aber unterschiedlichen Mailadressen kommen, auch nur unter einem Namen erschienen sollen?
Das ist mit Adressbuch/Mail.app kein Problem :) Einfach alle Mailadressen in der Visitekarte hinterlegen. Mail zeigt die dann alle unter dem selben Namen an.
Bei Aufgaben gehts imho nicht.
Aber bei Terminen kann man Teilnehmer eintragen :)
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.596
Hallo Kolibri,

Outlook hat den Kontakt als zentrale Drehscheibe. Will ich eine Mail an Person X senden, nutze ich den Button "Mail" auf der Kontaktseite. Muss ich in einem Monat prüfen, ob ich die Mail an Person X gesendet habe, gehe ich im Kontakt unter "alle Aktionen" (oder so, ist schon ne Weile her) und sehe alle Person X betreffenden Nachrichten. Mit Terminen und Aufgaben geht das genauso. ICh bin also in kürzester Zeit über den Kommunikationsstand bezüglich Person X informiert. Das geht mit jedem Kontakt in Outlook.

Nach Deiner Methode (zunächst einmal Danke für Deine Unterstützung) müsste ich für jeden Kontakt in Adressen auch noch einen Ordner in Mail anlegen - umständlich und unübersichtlich. Alternativ ginge auch die SuFu in Mail.

Es hat einige Zeit gedauert, bis ich diese besondere Seite an Outlook entdeckt habe und dann nochmal einige Wochen, bis ich sie schätzen gelernt habe. Die einzelnen Programme Mail, Adressen und iCal funktionieren für sich genommen gut und gefallen mir. Eine Integration der Datenhaushalte gibt es aber nicht. Ich habe Outlook früher als CRM-Kleinstlösung benutzt, das ist mit iApps wesentlich umständlicher. Allerdings möchte ich mir nur wegen Encourage keine Office-Lizenz kaufen.

Ich gebe mir noch Zeit bis zum Erscheinen von Office 2008; wenn ich dann noch keine Lösung habe, werde ich da wohl nicht drum herum kommen.

Grüße

Nic
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Mit Entourage habe ich zwar keine Erfahrung. Jedoch vermisse ich seit meinem Umstieg nach Mac die Möglichkeit wie in Outlook einem Kontakt alle entsprechenden Mails, Aufgaben und Ereignisse zuzuweisen bzw. zu verlinken. Vielleicht habe ich das in Adressen auch noch nicht gefunden.

Falls Entourage das kann, was Outlook kann, dann hat der Einsatz nichts mit angeben zu tun.
...die zuordnung findet etwas anders statt als in Outlook > du suchst nach dem kontakt in Mail ...zudem kannst du einen dynamischen ordner anlegen, in dem immer alle Mails diese Kontaktes oder einer anderen Suche gezeigt werden.

...im weitestgehenden ist Entourage das Outlook für MacOSX. Allerdings hat die Architektur von Entourage unter Leopard einen entscheidenden Fehler oder zumindest nachteil.
Alles liegt in einer Datei vor. Wenn nur eine email dazu kommt, oder ein termin sich ändert, änder sich auch die datei. DAS führt dazu, das TimeMaschine bei jedem Stundenbackup immer die gesammte datei abspeichern muss.
Bein großen Email-Archiven (meins ist inzwischen 8 GB groß) führt das natürlich zu einer Verschwendung von platz.
Zudem lässt sich mit TM nicht gezielt nach emails suchen.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.596
Allerdings hat die Architektur von Entourage unter Leopard einen entscheidenden Fehler oder zumindest nachteil.
Alles liegt in einer Datei vor. Wenn nur eine email dazu kommt, oder ein termin sich ändert, änder sich auch die datei. DAS führt dazu, das TimeMaschine bei jedem Stundenbackup immer die gesammte datei abspeichern muss.
Zudem lässt sich mit TM nicht gezielt nach emails suchen.
Derzeit arbeite ich noch auf 4.11 und sichere über 3 Generationen mit SuperDuper. Aber die beiden Einwände sind sehr berechtigt.

Eigentlich wäre die Integration ganz einfach zu realisieren, ohne die offene Struktur der iApps aufzugeben: Es braucht einen Button "Neuer Termin/ Aufgabe" und einen Button "Neue Mail". Den Datensätzen wird ein Merker in Bezug auf den Kontakt mitgegeben. Im Kontakt wird unmittelbar eine SuFu realisiert. Das wäre super - oder gibt es solche Hacks schon?
 
Oben