Alternative zu Office???

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von charlie, 10.01.2003.

  1. charlie

    charlie Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    man liest hier immer wieder wie „schlecht“ MS Office für Mac sei.
    Das ist ja alles gut und schön. Aber welche Vernünftige Alternative gibt es zu diesem Produkt??
    Ich habe gestern versucht auf meinem iBook Openoffice zu installieren. Die Installation lief gut nur leider stürzt dat Progrämmsche immer ab. :confused:

    Für eine Empfehlungen wäre ich dankbar!
     
  2. Jackintosh

    Jackintosh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man sich an langsame Office-Software gewöhnen kann, dann ist AppleWorks für den Heimgebrauch vollkommen ausreichend.

    Wer nicht unbedingt ein komplette Office-Paket braucht, als Textverarbeitung ist Tex hervorragend, das ist nach kurzer Einarbeitung schneller und zuverlässiger als Word.
    Fragen hierzu beantwortet tasha bestimmt gerne. :cool:

    Als Präsentationsprogramm empfiehlt sich dann Keynote, erste Testberichte sind schon im Internet zu finden.

    Graphik-, Zeichen- und Malprogramme gibt es in ausreichender Anzahl zur Verfügung, abhängig auch davon, wie intensiv man in diesem Bereich arbeitet.

    Und dann gibt es noch Ragtime, die OS X Variante steht meines Wissens noch als Beta zum kostenlosen Download zur verfügung.

    Gruß
    Jackintosh
     
  3. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
     

    Klar, bin immer glücklich, wenn ich jemanden bekehren kann ;)

    Bei TeX/LaTeX gibts übrigens auch styles für Bildschirmpräsentationen und Folien, es ist nicht nur "klassische" Textverarbeitung möglich.
     
  4. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.897
    Zustimmungen:
    142
    Hat eigentlich schon mal jemand das Office von ThinkFree getestet ?

    mfg
    Mauki
     
  5. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    0
    Keynote !

    Hach, hab gestern Keynote bestellt.

    Ich melde mich mal wenn ich es habe und durchgetestet habe !!!

    Wenn das Teil voll kompatibel ist, fliegt schonmal PowerPoint raus.

    Die Word Alternative kommt dann zur nächsten Keynote :p

    Nur wie man Excel einholen will bleibt mir schleierhaft :confused:

    toby
     
  6. nukestar

    nukestar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Think Free

    Hab Think Free,

    bin aber nicht so begeistert, denn das übernehmen von mehreren Exceltabellen ging nicht ohne Verluste vonstatten :(

    Ansonsten ist es ok.

    Hab aber nicht sehr viel getestet.
     
  7. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    69
    HI,

    also wenn es dir Claris Softare noch geben würde....aber wenn ich richtig informiert bin .......mach die nichts mehr! also unter 9.X , war es eine geniale software.

    ansonten....Apple Works!
     
  8. Tutlex

    Tutlex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2002
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Apple Works war ja auch mal Claris Works; bevor Apple es aufgekauft und umbenannt hat. Leider hat Office von MS die beste kompatibilität zur Windows Office version. Ragtime werd ich mir auch mal angucken. Mir kommts eben darauf an, dass auch Win User meine Dokumente abrufen können.
    zu Jackintosh:
    Zum "Zeichnen" von Diagrammen fand ich auch OmniGraffle sehr gut. Gibt's gratis. Leider ist da dann die anzahl von Objekten in einem Dok. begranzt. Aber man kann sie ja ausschneiden, zun einem Objekt gruppieren und wieder rein damit - müsste theoretisch gehen; hab's aber noch nicht probiert. Und wenn man das Programm kommerziell oder oft und zufrieden benutzt sollte man auch mal für die "große" Version bezahlen.
     
  9. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    765
  10. Re: Think Free

     

    Das soll ja java-basiert sein. Wie ist denn die Performance?