Alternative Videobearbeitungssoftware

Diskutiere das Thema Alternative Videobearbeitungssoftware im Forum Video

  1. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    296
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich wolle mal informieren, ob es hier einige gibt die alternative Videobearbeitungssoftware nutzen. Es gibt ja nicht nur Final Cut und iMovie.

    iMovie würde für die meisten "Hobby-Projekte" ja reichen. Allerdings gibt es logischerweise auch Einschränkungen, dafür ist das Programm für umsonst. Ach und es soll intuitiv sein. Irgendwie habe ich mit intuitiver Software meine Probleme. Und es fehlen mir die mehrere Video-Time-Line-Funktion

    Zur Erläuterung: Ich bin mit DPS Velocity gewohnt. Dies nutze ich um VHS-Bänder zu digitalisieren. Das Programm ist aus 2002 und sieht so aus (obwohl dies eine etwas neuere Version ist):

    [​IMG]

    Dann Final Cut Pro ist ja toll, aber für Hobby auch zu teuer.

    Es gibt aber auch einige freie Software, und die muss ja nicht schlechter sein. Auf https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_video_editing_software habe ich eine Liste gefunden mit diverser Software und habe mir die mal angesehen. Zumindest die die auf dem Mac laufen. Nun wollte ich mal fragen ob hier auch einige andere Software nutzen, eventuell von der Liste oder auch andere.
     
  2. Badoshin

    Badoshin Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    25.05.2004
    Gearbeitet habe ich von der Liste mit avidemux und shotcut, dann noch mit Wondershare Fillmora, und derzeit mit Macs Video, das es als eine Art Basisversion kostenlos gab oder noch gibt. Eine kostenlose Basisversion gibt es ach von Davinci.

    C't hat mal einen Test von kostenloser Software gemacht.
     
  3. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.352
    Zustimmungen:
    2.663
    Mitglied seit:
    26.11.2007
  4. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    296
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Das DaVinci sieht recht interessant aus. Allerdings finde ich auf der Seite - wie so oft heutzutage - nirgendwo was die minimalen Spezifikationen sind um diese Software laufen zu lassen. Also ist das immer ein probieren und testen ob es läuft.

    Das Macs Video kann ich nicht finden. Wenn ich das google kommt nur Zeugs wie Mcdonalds, MAC Cosmetics, und welche Software zum Videobearbeiten es auf dem Mac gibt, voran iMovie.
     
  5. Elebato

    Elebato Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    03.04.2017
    Schau Dir mal den Configuration Guide der aktuellen Version an, das sollte Dir zumindest als Anhalt weiterhelfen:

    http://documents.blackmagicdesign.c...07/DaVinci_Resolve_15_Configuration_Guide.pdf
     
  6. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    296
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Die hatte ich schon gefunden, allerdings wenn ich danach gehe, dann wird das nichts. Schnellste was ich auf Mac Habe ist ein MacPro 4.1 mit einem 6-Core 3.33 Ghz. Und auf PC Basis ein i5 4670K. Sonst nur ältere Hardware. Ich hatte früher mal auf einem G4 filme geschnitten. Weiß gar nicht mehr mit welcher Software. Hat sich doch einiges geändert.

    ich habe eben mal Shotcut getestet, läuft recht gut auf einem i5-3570 mit 8GB und GT610 Graka.

    /edit: Habe mir DaVinci mal runter geladen und wäre doch nett gewesen wenn da steht welches OSX man braucht bevor man es herunter lädt.

    Bildschirmfoto 2018-08-20 um 17.56.46.png

    Was ich brauche ist ja nur für HD, also 1920x1080 im AHVCD Format. Kann ja ruhig älter sein. Z.b. mache ich Audiobearbeitungen immer noch mit Peak Bias G4, was, wie der Name schon suggeriert, auf einem G4 läuft. Und für Foto Bearbeitung noch größtenteils CS3. Bei Video sieht es ja anders aus, weil sich da recht viel getan hat in den letzten Jahren.

    /edit2: ich habe mir mal eine ältere Version von DaVinci herunter geladen. Ich werde dies mal testen
     
  7. Badoshin

    Badoshin Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    25.05.2004
    Da hat die Rechtschreibkorrektur mal wieder zugeschlagen, worauf ich nicht geachtet habe

    Es ist Macx Video

    https://www.macxdvd.com/macxvideo/
     
  8. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    296
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ja dass kenne ich, also diese Rechtschreibkorrektur.

    Zum Macx Video, nachdem ich die Fotos gesehen habe, spricht mich schon das Layout nicht an.

    /wow.. ich habe jetzt mal DaVinci Resolte 11 geladen und mal das selbe Video wie gestern mit ShotCut geöffnet. Dies auf den I5-3570 Rechner mit 8GB RAM und GT610. Das Video läuft in Zeitlupe, fast Stop-Motion artig. Das Programm braucht recht viel Ressourcen, und dass schon für eine ältere Version. Mit ShotCut lief das Video fließend.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...