Alternative Firmware auf der Airport Express?

AssetBurned

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
moin

hat eigentlich schon einer von euch von einer alternativen firmware für die Express gehört? da sollte doch garantiert schonmal irgendwas irgendwo gepostet worden sein. das ding ist ja inzwischen auch schon 1 1/2 jahre?! alt.

cu assetburned
 

MacMännchen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
2.881
jo, die aktuelle Firmware 6.3 ist wirklich schon etwas angestaubt.

Funzt irgendwas bei dir nicht?
Oder hoffst du auf neue, sensationelle features? :D
 

AssetBurned

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
hm funzen was apple verspricht.... ja das macht die schon.

aber es gibt einfach einige sachen die ich nicht kapiere warum sowas nicht implementiert wurde.
z.B. das man sie zwar als WLAN client für WLANs ohne WDS nutzen kann. dann aber der LAN port abgeklemmt ist.
oder die idee mit dem USB port. der Express sollte doh eigentlich egal sein was da dran hängt. also wenn man da ne platte ranhängen will (sprich nen NAS) dann sollte das auch möglich sein. klar das apple kaum nen interesse dran hat sowas für die express anzubieten, aber was spricht dagegen das nen paar open source freaks sowas verwirklichen?!
 

MacMännchen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
2.881
USB Platte an der Express, das wäre noch ne sinnvolle Erweiterung. :jaja:

Apple ist nicht dafür bekannt, das Innenleben seiner Hardware so offenzulegen, als dass ein Umbiegen der Firmware einfach möglich wäre.
Was aber auch von Vorteil sein kann, von wegen Sicherheit.
 

AssetBurned

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
nenene sicherheit durch verheimlichung.... ne das vergess man mal ganz schnell. nichts ist verfürerrischer als nen kleiner schwarzer kasten wo man oben was macht und unten was rauskommt....

sieht man an diesen schei* wahlautomaten auf die, die politiker in deutschland scharf sind.

da stellt sich dann nichtmehr die frage "was kostet den bundesbürger die wahl?" sondern "was ist es dir wert," also als firma oder mafia, "einen bestimmten politiker ins amt zu kaufen?".

und vom prinzip ist ja alles wichtige bekannt. die verbauten chips haben alle ne aufschrift und wie man an die firmware kommt ist auch bekannt. vermutlich ist aber einfach das interesse nicht da, weil andere anbieter ihre firmwares offen legen mussten.