Alter Hase wird nicht erkannt! iPod 5G 1st G

Mr.Spielberg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
39
Seit 4 1/2 Jahren lebt er und jetzt habe ich ihn vernichtet!
Mein guter alter 1st Generation iPod aus dem 2002er Jahr hat mir lange gute Dienste geleistet, aber dann habe ich ihn einmal zu früh abgesteckt.
Folge:
1. Mein Mac (10.3.8) erkennt ihn nicht mehr.
2. Wenn man ihn entweder an den Mac oder Stromanschluss anhängt beginnt er sich wie in einem Teufelskreis immer wieder aufs neue hochzufahren. (Apple Zeichen taucht auf, Festplatte läuft an, bricht ab, Apple Zeichen weg, Apple Zeichen wieder da, alles von Neuem) Das tut er so lange, bis man ihn durch die Reset-Funktion abwürgt. Dann:
3. Zeigt der iPod das "keine Batterie"-Symbol

Ich fände es so toll, wenn es hier einen iPod-Arzt gäbe, der meinen guten alten Freund wiederbeleben kann - bzw. mir sagen kann WIE!

Und wenn wir schon dabei sind: Als Übergangs-Gerät habe ich mir einen spottbilligen 1GB Flashplayer gekauft. Der hat auf Anhieb funktioniert, doch nach 2 Tagen benützung hat er sich dafür entschieden:

Meine Schreibe-Rechte zu deaktivieren. Ich darf jetzt nur noch Lesen.
Das heißt ich kann NICHTS am Player verändern.

Das komische ist:
1. Wenn man über Terminal den Player sucht, sagt Terminal einem, dass man als Admin ALLE RECHTE BESITZT.
2. Die "Information"-Funktion des Finders sagt aber, dass ich eben nur Lese rechte besitze, was ja auch stimmen dürfte.

Wie kann ich mir wieder alle Rechte verschaffen??

Mir sind beide Themen absolut wichtig, wobei ich glaube, dass letzteres leichter zu lösen ist.
BITTE UM SUPPORT!
 

rasmusonline

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.04.2006
Beiträge
1.696
Juhu, du hast auch einen der 1. Generation :).

Nee, jetzt mal im Ernst. Beim hochfahren Play- und Menütaste gleichzeitig für mehrere Sekunden gedrückt halten. Dann bist du im Disk Mode. Dann müsstest du die Firmware neu aufspielen können.
 

Ischi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2005
Beiträge
1.106
Die Rechte holst du dir im Terminal nochmal mit
chmod -R a=rw /Volumes/DEINIPOD

Damit haben dann alle (a) lese und schreibrechte (rw) für sonsitges schau mal in
man chmod

MFG
 

Mr.Spielberg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
39
Juhu, du hast auch einen der 1. Generation :).

Nee, jetzt mal im Ernst. Beim hochfahren Play- und Menütaste gleichzeitig für mehrere Sekunden gedrückt halten. Dann bist du im Disk Mode. Dann müsstest du die Firmware neu aufspielen können.
Wenn ich das tue, bricht er alles ab und zeigt das "keine Batterie"-Symbol an.
 

bypass

Mitglied
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
228
Lade ihn mal für mehrere Stunden an der Steckdose, danach sollte es wieder gehen...
 

Mr.Spielberg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
39
Das Problem ist, dass die Festplatte dabei wie gesagt ununterbrochen neu anläuft und ich eigentlich Angst habe, dass der iPod überhitzt (?)

Ischi: Ich habe jetzt versucht, das Volume über Terminal zu erreichnen, aber Terminal versteht den Namen nicht. (No such file or directory)
Es liegt offensichtlich daran, dass im Namen meinens MP3 Players ein Leerzeichen ist. Er heißt "FELIX MP3" und immer wenn man das eingibt, erkennt er den Player nur bis zum Ende des Wortes Felix.

Muss man LEERZEICHEN in Terminal irgendwie anders schreiben, sodass das Programm es versteht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Spielberg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
39
OK. Problem MP3-Player gelöst:

Im angesteckten Zustand hatte ich die Hold-Taste aktiviert. Dadurch war der "read-only"-Modus aktiviert. Einfach die Taste zurückgeschoben und schon geht alles wieder :D

Meinen iPod werde ich jetzt einfach mal anstecken. Bin gespannt, ob er mir vor Überhitzung ganz eingeht...
 
Oben