Benutzerdefinierte Suche

alten WLAN-Router statt USB-Stick "versklaven"?

  1. elmicha

    elmicha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Wollte gerade so einen WLAN-USB-Stick anschaffen. Doch jetzt fällt mir ein, ob ich nicht meinen alten Vigor 2500 We gewissermaßen als "Slave" nutzen kann, um einen Rechner (Win 2000 / Linux mit Ethernetkarte) in unser Heimnetz zu hängen - in dem Airport Express+DSL-Modem bisher ein iBook und einen Win98-Rechner gut versorgen. Vielleicht ist der Empfang sogar besser wegen der externen Antenne...
    Was meint Ihr: geht das? Was muss ich tun dafür?
    Und bremst der 11.b-Router dann die 54Mbit/s der Airport-Verbindung?

    Danke für Ideen und Erfahrungen !

    el
     
    elmicha, 16.06.2006
  2. elmicha

    elmicha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    (Schiebung) ;)
     
    elmicha, 16.06.2006
  3. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Der müsste dann im Client-Modus laufen... keine Ahnung, ob das geht.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 16.06.2006
  4. elmicha

    elmicha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Mr. FX,

    Client wohl die richtige Bezeichnung für das, was ich suche. In der Anleitung des Vigor steht aber nichts davon. Heißt das, das es nicht geht?

    el
     
    elmicha, 18.06.2006
  5. big_blue

    big_blueMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    6
    Hi,
    wenn das nicht drin steht dann geht es nicht.

    Ich habe schon eine Menge Wlan Netzwerke eingerichtet aber noch keinen Router gesehen der diese Funktion bietet.

    Meist haben das nur die Access-Points ohne Routerfunktion.(D-Link DWL 2000AP) Die können dann in diesen Client-Modus geschaltet werden.

    Die sind meist auch teurer wie einen Router da die noch mehrere WLAN modi besitzen. Netzwerk erweiter usw.

    Bei dir würde ich einfach den USB-Stick kaufen, da der AP mindesten 90€ kostet.
     
    big_blue, 18.06.2006
  6. elmicha

    elmicha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke Euch für die Infos. Dann wirds wohl ein Stick.

    el
     
    elmicha, 18.06.2006
  7. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Mit den Linksys-Routern geht das (hier: WRT54GS).

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 19.06.2006
  8. Smurf511

    Smurf511MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Hallo el Micha,

    ich mochte die Vigors früher wirklich sehr, aber ich glaube, das können sie nicht, nämlich einfach als AP zu arbeiten.

    Aber warum verkaufst Du das Teil nicht bei ebay und gönnst Dir von dem Geld eine reelle Lösung (=PCI, Airportkarte etc.), anstatt dieser USB-Manie zu fröhnen...

    ...denkt der Smurf
     
    Smurf511, 19.06.2006
  9. sgmelin

    sgmelinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    D-Link Router können das.
     
    sgmelin, 19.06.2006
Die Seite wird geladen...