allgemeine Diskussion über iPhone12 Familie

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.832
wenn der reviewer reihenweise Schwächen des Gerätes im Verhältnis zur Konkurrenz aufzählt aber am Ende trotzdem zu nem dollen Testergebnis kommt, dann ist klar, dass irgendwas nicht so gaaaanz stimmen kann.

Das tut er ja aber nicht. Er bewertet am Ende das Gesamtpaket. Er vergleicht das iPhone ja nicht mit einem Konkurrenzgerät sondern mehreren. Es kann natürlich sein, dass es ein Flagship gibt mit Fokus auf extrem gute Kamera (gerade mit Zoom oder ähnlichen), dafür hat es andere Nachteile. Dann gibt es Flagships mit mittelmäßigem Display und Kameras, dafür 60 Watt Schnellladung. Das iPhone ist einfach ein sehr stimmiges Gesamtpaket für einen Großteil der Nutzer. Zumal mich die Ladegeschwindigkeit beispielsweise überhaupt nicht interessiert, mein 12 Pro Max hält locker den ganzen Tag und nachts schlafe ich.

Gerade das Laden mit bis zu 18 Watt über PD ist für so gut wie alle Anwendungsfälle mehr als ausreichend. Ich kaufe doch auch kein Auto für meine normale Pendelfahrt zur Arbeit und mache die Entscheidung davon abhängig ob die Spitzengeschwindigkeit 220 km/h oder 250 km/h ist...

Ich glaube die Punkte kannst Du als nicht Smartphonebenutzer doch überhaupt nicht beurteilen und gewichten. Das ist ja nicht schlimm, aber man muss sich dann auch nicht durch latent überhebliche Unwissenheit hervortun :).
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.586
Sei nicht so kritisch.
Wie soll Annie Nihilator denn beurteilen können welche Auswirkungen die Ladegeschwindigkeit, die Kamera
oder 120 HZ Display hat? Woher soll sie denn ahnen, welche Rolle die Abtastgeschwindigkeit des Touchscreens spielt?
Wie soll sie denn beurteilen welche Rolle min 5 Jahre Funktionsupdates oder das bedienfreundlicher durchdachte
IOS Betriebssystem spielen. Wie soll sie denn beurteilen dass der Energieverbrauch der iPhones geringer ist
oder warum es egal ist ob der Akku 1,4 oder 1,8 Tage hält?
Du erwartest das ein Blinder beurteilen soll was Gutes Sehen ist, mich wundert nur dass sie/er überhaupt etwas
zu diesem Thema geschrieben hat.
 

Hombre321

Mitglied
Registriert
02.11.2018
Beiträge
204
Vorab ich bin kein iPhone User, hab noch nicht mal ein Smartphone...... bin aber gerade über das Video von MKBHD gestoßen, den ich eigentlich als Reviewer sehr schätze:

....... und musste schon etwas schmunzeln darüber, wie er korrekt analysiert, wo das iPhone ja nich so dolle ist, aber es dennoch schafft, das Ding gut aussehen zu lassen.

Kein 120 Hz-Display? Ja gut, merkt ja keiner.

MagSafe noch nich so dolle? Ach wird schon.

Ladezeit Akku mäßig und hinter der hochpreisigen Konkurrenz? Och, muss halt.

Kamera gerade beim Zoomen hinter der teuren Konkurrenz? Na und.

Dolles HLG-Videoformat, leider aber nur dann, wenn man es auf nem kleinen Smartphonescreen oder YouTube ansieht? Jou.

Seltsamer Look der Kameras und der Aussparung oben vorne? Ja, man gewöhnt sich halt dran........

Widgets nach 12 Jahren jetzt auch bei Apple? Ja, aber teils sind sie dafür ja besser.......

Für lässige 1000+ Euro.

Wers mag, more power to them....... aber ich muss immer schmunzeln bei solchen Videos und weiß schon, warum ich bei nem alten Dumbphone bleibe für buchstäblich ein Zwanzigstel des Preises.

Das Video habe ich mir ebenfalls angesehen und konnte soweit beipflichten.
In deiner Bewertung erwähnst du etwas entscheidendes nicht: es geht hier vor allem darum (und das sagte er mehrfach), dass der 0815 Durchschnitts-iPhone-Nutzer (die wohl schätzungsweise 97% aller iPhone Nutzer ausmachen), diese nicht vorhandenen Features als nicht entscheidungsrelevant einstufen.
Sehr schön war doch das Beispiel mit dem iPhone Xr Display, das überall zerrissen wurde, wobei im Grunde niemand einen negativen Unterschied wahrgenommen hat.
Und am Ende ist es doch genau so. Deine aufgezählten und kommentierten Eigenschaften des iPhones würden wohl maximal Foristen und Liebhaber in irgendeiner Form befriedigen. Dem Rest ist es schlichtweg egal, und nur darum geht es.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.902
Und letztlich nützen mit wie vielen anderen Vergleiche mit anderen Herstellern überhaupt nichts. Ich will iOS, und damit sind alle anderen raus.

Ich kann nur iPhone mit iPhone vergleichen.
 

ulibea

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.536
Lange Zeit war das iPhone wohl das beste Smartphone aber die anderen Hersteller haben auf- und überholt. M.E. gibt es von keinem Hersteller so ein gutes Gesamtpaket. Wer ein iMac/MacBook hat, ein iPad, vielleicht Apple TV braucht sich um viele Dinge keine Gedanken zu machen. Wenn es auch in einzelnen Disziplinen bessere Angebote gibt. Apple schafft ein Nest, indem man sich wohlfühlen und es einem gut geht. Na klar, außer der Geldbörse 😉
 

Unwissender1982

Mitglied
Registriert
14.04.2020
Beiträge
127
Lange Zeit war das iPhone wohl das beste Smartphone aber die anderen Hersteller haben auf- und überholt. M.E. gibt es von keinem Hersteller so ein gutes Gesamtpaket. Wer ein iMac/MacBook hat, ein iPad, vielleicht Apple TV braucht sich um viele Dinge keine Gedanken zu machen. Wenn es auch in einzelnen Disziplinen bessere Angebote gibt. Apple schafft ein Nest, indem man sich wohlfühlen und es einem gut geht. Na klar, außer der Geldbörse 😉
Auch nicht unbedingt wenn man keine pro Modelle kauft. Hab auch nur das normale iPad in Verbindung mit Apple TV und ein iPhone XS. Bin rundum zufrieden.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.832
Na klar, außer der Geldbörse

Die iPhones, gerade die Pro-Modelle sind preislich durchaus am oberen Ende angesiedelt, das stimmt. Aber das iPad ist absolut unschlagbar, auch preislich. Selbst das Einstiegs-iPad bietet ja eine Performance wo die Konkurrenz praktisch nichtmal auf dem selben Feld mitspielt.
 

JESAA

Neues Mitglied
Registriert
29.12.2019
Beiträge
35
das sehe ich auch so bei Tablets ist das iPad unschlagbar auch was den Preis betrifft, selbst das iPad Pro finde ich -sofern die Standard-Edition mit "kleinem" Speicher und nur WLAN reicht- absolut preislich OK. Da Lohnt es sich nicht überhaupt zu überlegen was anderes zu kaufen.

Beim iPhone sieht die Sache dagegen mittlerweile komplett anders aus, bei Smartphones gibt es halt zwischenzeitlich im Allgemeinen nicht mehr allzu viel Neues, und da wundere ich mich auch über so Dinge wie den proprietären Lightning Port aber auch das Design mit den Kamera-Kochfeld auf der Rückseite und dieser riesigen Notch auf der Vorderseite, so was könnte sich kein anderer Hersteller erlauben, zeitgemäß hübsch ist anders...

Dennoch macht dies das Iphone sicher zu keinem schlechten Gerät, aber wenn man das iPhone jetzt alleine betrachtet erschließt sich mir zumindest der hohe Preis mittlerweile nicht mehr.

Denke das spielt aber alles keine Rolle, sofern einem der Preis eher unwichtig ist, kann man halt bei Apple alles aus einer Hand, kaufen iPhone, iPad, iMac etc. und wenn man mal in dem Ökosystem komplett drin ist wäre es auch viel zu aufwendig und vermutlich noch teurer da umzusteigen.

So das als einziger Weg bleibt, das wenn man sparen möchte das iPhone halt länger zu benutzen, tut sich ja eh nicht mehr viel...
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.832
und da wundere ich mich auch über so Dinge wie den proprietären Lightning Port aber auch das Design mit den Kamera-Kochfeld auf der Rückseite und dieser riesigen Notch auf der Vorderseite

Da scheiden sich aber auch ziemlich die Geister, ich finde den Lightningport rein mechanisch betrachtet super für ein Mobilgerät, der ist total robust, da ist USB-C doch noch durchaus fragiler und vor allem schmutzanfälliger. Daher finde ich USB-C beim iPad auch total sinnvoll, das habe ich ja nicht in der Hostentasche wo es zig Flusen etc. ausgesetzt ist. Die Notch wie auch die Kamera hinten mag ich gerne, aber das ist wie alles im Leben Geschmackssache. Denke aber mit den Periskopkameras aus den aktuellen Gerüchten wird die Kamera auch wieder weniger dominant im Design.

Ich denke schon, dass sich auch andere Hersteller eine Notch erlauben könnten, aber die haben in der Regel ja kein so ausgeklügeltes Gesichtserkennungssystem wie FaceID und eine leere Notch aus Designgründen wird keiner machen ;). Aber ich verstehe auch jeden, dem das nicht so gefällt, ist eben auch Geschmackssache.
 

Routerfuchs

Mitglied
Registriert
10.05.2019
Beiträge
100
MKBHD bringt es doch ziemlich gut auf den Punkt: das iPhone ist ein sehr gutes Smartphone für iOS User. Es leistet jahrelang seinen Dienst. Es ist nirgendwo so richtig perfekt, aber dennoch gut genug. Man sollte es mal von der anderen Seite her denken: als iOS/Mac User bist du auf dieses Gerät angewiesen. Möchte man als iOS User mit einem einzigen Android Hardware Produzenten tauschen, auf den man angewiesen ist? Ich weiß nicht. Eher nein.
 
Oben