allgemeine Diskussion über iPhone12 Familie

vespa67

Mitglied
Registriert
29.11.2014
Beiträge
160
Brauche euren Rat,

Mein iPhone 6s und hier der Akku geht dem Ende zu und möchte mir ein jüngeres Modell holen.

Dachte zuerst an ein gebrauchtes neuwertiges XS (64gb) und kostet bei uns rund 400€. Das aktuelle iPhone 12 wo der Tarif um monatlich 2€ dann teurer wird, kostet neu 449€ (vom Anbieter A1). Das 5G Netz ist bei uns nicht ausgebaut und das wird noch länger dauern daher würde ich das nicht brauchen. Wollte mal hier fragen was ihr sagt welches sinnvoller wäre.
 

geTakkert

Mitglied
Registriert
07.07.2019
Beiträge
281
Für grob 100€ mehr würde ich dann auch eher zum 12er greifen.
Und verkauf das 6er solange es noch funzt, auch wenn dafür nicht viel bekommst.
 

Compikub

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2015
Beiträge
1.412
Heute einen neuen VW Tiguan mit Qi Lademöglichkeit abgeholt. Mein 12 Pro Max lädt nicht, es wird nur total warm. Beim Auflegen wird im Display des Autos angezeigt, dass das Telefon geladen wird?! Bekannter Fehler oder gibt es eine Lösung für den Sachverhalt?
Bei mir (Audi) keine Probleme.
 

Routerfuchs

Mitglied
Registriert
10.05.2019
Beiträge
100
Wenn ein neues Gerät ansteht dann eigentlich immer das aktuellste. In nur seltenen Fällen lohnt sich ein älteres.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.880
Das sehe ich komplett anders.

Mit dem Vorjahresmodell hat man mittlerweile auch lange genug Support und von der Leistung sind sie kaum von den ganz neuen zu unterscheiden da die Unterschiede mittlerweile nur nich sehr gering sind.

Man spart aber ordentlich Geld!
 

vespa67

Mitglied
Registriert
29.11.2014
Beiträge
160
Danke zuerst für eure Kommentare. Leider sieht es nicht gut aus mit einem aktuellen neuen Gerät.

Mein Vertrag läuft ja noch bis Jänner 2022 und den Go S Tarif (was ich habe) zu Mobil S ist das gleiche nur heißt anders und wie gesagt um 2€ teurer. Auf diesem Tarif wechseln geht nicht da ich im laufenden Vertrag bin. Der nächst höhere kostet mir dann schon 39,90€ monatlich + 369€ für das 12er. Ne das wäre ein blödsinn wenn ich das machen würde.

Schaue mal um ein neuwertiges XS und wenn es passt und die Zeit kommt wo der Vertrag ausläuft, dann hole ich mir das 12er.
 

Routerfuchs

Mitglied
Registriert
10.05.2019
Beiträge
100
Das sehe ich komplett anders.

Mit dem Vorjahresmodell hat man mittlerweile auch lange genug Support und von der Leistung sind sie kaum von den ganz neuen zu unterscheiden da die Unterschiede mittlerweile nur nich sehr gering sind.

Man spart aber ordentlich Geld!

Naja wenn man wirklich sparen will und langen Support will nimmt man das SE.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.586
Naja wenn man wirklich sparen will und langen Support will nimmt man das SE.

Dann hat man aber ein Gerät mit Minidisplay und Winzakku im iPhone 1/6s Design.
Wenn man ein Vorjahresmodell z.b. iPhone 11 Pro nimmt, hat man quasi ein identisches Gerät
zu den aktuellen Modellen, es fehlt nur 5G.

In letzter Konsequenz kommt es halt drauf an welches Budget und welche Erwartungen man an das Gerät hat.
Einer Bekannten war auch das SE zu teuer, da haben wir für 270 Euro ein iPhone 8 mit 97% Akku in perfekter
optischer Kondition besorgt. Sie ist glücklich damit, für mich wäre das nichts.
 

Routerfuchs

Mitglied
Registriert
10.05.2019
Beiträge
100
Dann hat man aber ein Gerät mit Minidisplay und Winzakku im iPhone 1/6s Design.
Wenn man ein Vorjahresmodell z.b. iPhone 11 Pro nimmt, hat man quasi ein identisches Gerät
zu den aktuellen Modellen, es fehlt nur 5G.

In letzter Konsequenz kommt es halt drauf an welches Budget und welche Erwartungen man an das Gerät hat.
Einer Bekannten war auch das SE zu teuer, da haben wir für 270 Euro ein iPhone 8 mit 97% Akku in perfekter
optischer Kondition besorgt. Sie ist glücklich damit, für mich wäre das nichts.

Unterschreibe ich, das Budget ist hier halt der Punkt gewesen. Und wenn wir mal dabei bleiben, dass kein Gebrauchtgerät in den Vergleich reinfällt und wir uns das aktuelle iPhone lineup anschauen ist das SE halt das Budget iPhone und das alte 11er preislich nicht interessant genug.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.447
Kurze Frage - habe mir jetzt nicht die 70 Seiten durchgelesen, deshalb sorrry wenn es schon mal irgendwo thematisiert wurde

iPhone 12Mini - irgendwelche Kinderkrankheiten?
 

GoetzPhil

Mitglied
Registriert
25.01.2019
Beiträge
449
Das 12er ist nur interessant wenn Du 5G brauchst, und den LIDAR Scanner der Kameras.
Ansonsten reicht ein 11er völlig aus.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.530
@GoetzPhil
das 12er beinhaltet aber auch das Mini und wenn man z.B. vom 4S umsteigt und was Kleines haben will, gibt es eigentlich keine Alternative.
Lidar gibt's z.B. beim 12 mini überhaupt nicht

5G würde ich nicht brauchen (grad wegen dem höheren Stromverbrauch), aber LTE und beim 4S .... das ja "nur" 3G hat und dieses nächstes Jahr von allen Providern abgeschaltet wird, ist ein Upgrade notwendig, aber nicht mit einem älteren Modell, wenn dann nur das aktuelle und das ist eben das 12er

Bin mir aber sicher, dass bezüglich Stromverbrauch über kommende Updates noch nachgebessert wird


Gruß yew
 

ABTFan89

Registriert
Registriert
03.09.2018
Beiträge
3
Hallo liebe Community,

hab mal ne Frage. Habe jetzt seit einer Woche mein iPhone 12 Pro Max. Laut Coconut Battery ist der Akku von 2011 sein soll. Das ist doch bestimmt ein Fehler oder?
 

Anhänge

  • 9FD3ADD1-8C6D-487F-943B-7225A11433B0.jpeg
    9FD3ADD1-8C6D-487F-943B-7225A11433B0.jpeg
    53,8 KB · Aufrufe: 48

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.880
Also ich trau Apple zwar viel zu, aber bereits 2011 den passenden Akku für heutige iPhones produziert zu haben und ein Lager damit all die Jahre blockiert zu haben, das dann doch nicht :iD:
 

iLutz

Mitglied
Registriert
16.11.2008
Beiträge
242
Das Thema war ja hier: allgemeine Diskussion über iPhone12 Family.
Nach ein paar Wochen intensiven Testens darf ich sagen: ich hab noch nie eine solch geile Digitalkamera gehabt! Muss jetzt meine digitale Spiegelreflex zum Schrott?
Als ich beide (Spiegellreflex digital und iPhone12Pro) in einem lost place getestet hatte, kam ich zu dem Schluss: ich brauche nicht kiloweise Glas schleppen. Jetzt nehm ich das iPhone12 Pro.
Wer möchte, fotografiert in Apple RAW Pro, »entwickelt« in Lightroom oder einer ähnlichen App, stellt Lichter ein, die sonst nicht sichtbar wären, versieht den Hintergrund im Nachhinein mit Bokeh - oder erfreut sich an den ganz normalen .jpg, die ja auch schon so sehenswert sind, wenn man ehrlich ist.
Und, ach so: man kann sogar noch damit telefonieren und surfen.
Für mich, der ich seit 50 Jahren fotografiere, kann ich sagen: das ist ein Wunderwerk der Technik. Ich bin begeistert.

So, und jetzt dürfen die Kolleginnen und Kollegen, gern ihre Tastaturen bemühen und beweisen, dass ihre Hasselblad doch alles viel besser kann. Sicher habt ihr Recht. Die kostet aber fünfstellig!
In der Dunkelkammer stundenlang zu stehen, war eine wunderbare Erfahrung. Film entwickeln, Papier belichten, trocknen, den Geruchssinn fast kaputtmachen, naja. Alles hat seine Zeit.
Bitte nicht falsch verstehen: ich liebe jetzt und heute mein 12 Pro.

P.S. Filmen kann man damit auch? Dolby? Nein, isses denn.
Danke für‘s Lesen.
 

Unwissender1982

Mitglied
Registriert
14.04.2020
Beiträge
127
Es ist doch halt so, die beste Kamera ist die, die man immer dabei hat. In Sachen Schnappschüsse absolut perfekt heutige Handys
 

icritter

Mitglied
Registriert
29.11.2019
Beiträge
432
Das Thema war ja hier: allgemeine Diskussion über iPhone12 Family.
Nach ein paar Wochen intensiven Testens darf ich sagen: ich hab noch nie eine solch geile Digitalkamera gehabt! Muss jetzt meine digitale Spiegelreflex zum Schrott?
Als ich beide (Spiegellreflex digital und iPhone12Pro) in einem lost place getestet hatte, kam ich zu dem Schluss: ich brauche nicht kiloweise Glas schleppen. Jetzt nehm ich das iPhone12 Pro.
Wer möchte, fotografiert in Apple RAW Pro, »entwickelt« in Lightroom oder einer ähnlichen App, stellt Lichter ein, die sonst nicht sichtbar wären, versieht den Hintergrund im Nachhinein mit Bokeh - oder erfreut sich an den ganz normalen .jpg, die ja auch schon so sehenswert sind, wenn man ehrlich ist.
Und, ach so: man kann sogar noch damit telefonieren und surfen.
Für mich, der ich seit 50 Jahren fotografiere, kann ich sagen: das ist ein Wunderwerk der Technik. Ich bin begeistert.

So, und jetzt dürfen die Kolleginnen und Kollegen, gern ihre Tastaturen bemühen und beweisen, dass ihre Hasselblad doch alles viel besser kann. Sicher habt ihr Recht. Die kostet aber fünfstellig!
In der Dunkelkammer stundenlang zu stehen, war eine wunderbare Erfahrung. Film entwickeln, Papier belichten, trocknen, den Geruchssinn fast kaputtmachen, naja. Alles hat seine Zeit.
Bitte nicht falsch verstehen: ich liebe jetzt und heute mein 12 Pro.

P.S. Filmen kann man damit auch? Dolby? Nein, isses denn.
Danke für‘s Lesen.


Naja, ein iPhone 12 pro mit einer Spiegelreflexkamera zu vergleichen und zu sagen, dass du diese nicht mehr brauchst, zeigt wohl eher deine Fotografen-Qualität. Für Schnappschüsse ist sie perfekt. Aber für professionelle Bilder ist keine DSLR zu ersetzen.
50 Jahre Fotografie „Erfahrung“ und dAnn das 😂😂😂
 
Oben