1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Alles zum Thema MacBook Akku: Tipps Akkupflege und tausch

Diskutiere das Thema Alles zum Thema MacBook Akku: Tipps Akkupflege und tausch im Forum MacBook.

  1. Lua

    Lua Mitglied

    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Nein, das ist eindeutig zu viel.
    Ich würde noch einmal neu kalibrieren und auch mal schauen ob da im Hintergrunf irgendwelche Prozesse laufen welche den Prozessor auf höchstlast laufen lassen.
     
  2. ricci007

    ricci007 Mitglied

    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Nur fuer die Anzeige der korrekten Akku-Laufzeit, dem Akku schadet es (wie jede Benutzung eben auch) nur!
     
  3. Madl_2

    Madl_2 Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.08.2006

    Hab den Akku jetzt schon 2 mal kalibriert. MB ist 1 Woche alt. Hab am Anfang gedacht, dass der Aku erst ein paar Zyklen braucht, um in die Gänge zu kommen. 5 Zyklen sind es jetzt bereits.

    Naja werde morgen mal bei Apple anrufen und nachfragen. Hab jetzt oft gelesen, dass ich ne Kreditkarte beim Akkutausch benötige.
    Hab den MB direkt bei Apple gekauft. Muss ich da jetzt das ganze MB einschicken, oder schicken dir mir einfach nen neuen Akku zu ?


    Danke für die Info


    Edit: wie lange sollte eigentlich der Akku durchhalten ? (Beim surfen und Text bwz. Excel)
     
  4. TooMuchFun

    TooMuchFun Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Na toll, mein Akku ist auch betroffen. (iBook G4 12" 1,33Ghz)
     
  5. MattMacs

    MattMacs Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    18.11.2004
    So, gerade den Austausch-Akku geordert...
    Mir soll's recht sein, werd das PowerBook bis Ende Jahr sowieso verkaufen, dann kann sich der/die Käufer(in) über
    einen fast neuen Akku freuen :)

    greetz,
    MattMacs
     
  6. tau

    tau Mitglied

    Beiträge:
    10.043
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    06.01.2004
  7. X-Burner

    X-Burner Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    16.08.2006
    Akku - Netzgerät

    Mal eine simple Frage:
    Wenn man zu Hause ist, am besten MacBook ganze Zeit am Stromnetz lassen oder Akku leer werden lassen, voll aufladen, Akku leer werden lassen, wieder aufladen etc.?
     
  8. baroozo

    baroozo Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Akku wärend des Betriebs wechseln

    Um den Akku zu schonen habe ich ihn meistens nicht in meinem Macbook Pro eingesetzt, sondern nutze es mit dem Netzkabel.
    Nun meine Frage: kann ich, wären das Book an ist und am Netzteil angeschlossen ist, den Akku einsetzten, bze entfernen???

    Gruß Baroozo
     
  9. walfrieda

    walfrieda Mitglied

    Beiträge:
    9.292
    Zustimmungen:
    1.152
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    ja klar, kann man. Aber schonen tut es den Akku nicht, wenn man ihn nicht nutzt. Auch wenn es nicht einleuchtend erscheint. Der Akku bleibt nämlich am fittesten, wenn man ihn regelmässig fordert. Dafür ist er gebaut, nicht für's rumliegen.
     
  10. mactomato

    mactomato Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    22.12.2004
    Akkuproblem PB G4/400

    Hallo,
    habe hier ein PB G4/400 stehen.
    Bis vor einiger Zeit war der Akku zwar etwas schwächlich, aber nun - nach längerer Zeit des Nichtgebrauches meines PBs geht nix mehr mit Akku.

    Zur Beschreibung meines Problems:

    Habe ich das Powerbook nicht am Strom, ist die Systemzeit zurückgestellt.
    Checke ich mit Druck auf die Taste am Akku den Ladezustand zeigt dieser gar nichts und nach dem Laden max. einen blinkenden Punkt.

    Wenn der Akku drin ist und leer oder blinkend (eines von beiden zeigt er an) und ich das Netzteil anschließe, zeigt mir das PB innerhalb kürzester Zeit (paar Minuten), dass der Akku voll geladen sei.
    Stimmt aber nicht!
    Ziehe ich das Netzteil ab geht innerhalb weniger Sekunden alles aus.

    Was kann das sein?
    Achja, habe schon mal zur Überprüfung der Netzteilfunktion mit nem 12Volt Ladegerät im Auto versucht zu laden. Brachte keinen Erfolg. Das gleiche wie mit dem Netzteil.

    Bitte um Infos. Akku platt, Pufferbatterie platt oder was.
    Und wenn Batterien defekt, wo bekomme ich Nachschub für faires Geld?

    Gruß
    Danke
    Thomas
     
  11. Rahmenlos

    Rahmenlos Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    20.09.2006
    Ich glaube ich habe mist gebaut :(
    ich hab die letzten paar Wochen mein MacBook folgendermaßen benutzt:
    Montag, Dienstag und Mittwoch kommt das Book samt Akku in die Schule. Am Freitag Abend und Sonntag Morgen brauch ich das Book auch nochmal mobil!
    Mo, Di, Mi und So Nachmittags, Donnerstag und Samstag den ganzen Tag und Freitag Vormittags hab ich das Book zu Hause und nehme immer den Akku raus.
    Jetzt wollte ich wieder das Book mit Akku nutzen, habe es heute früh nicht gemacht, doch nun hat er mir gesagt, die 100% wären in den kommenden 1:20h verbraucht - ich habe jetzt 46% und werde gleich wieder aufladen.
    Das MacBook ist mein erstes Notebook überhaupt und deshalb wusste ich nicht, wie sorgfällig man mit dem Akku umgehen muss.
    Und ein neuer Akku kostet 140€ beim Gravis-Store, was ich momentan nicht habe!
    Ich hoffe mir kann hier jemand helfen!
    Der Akku zeigt jetzt 43% an! :(

    MfG
    Rahmenlos


    *edit*
    Merke auch gerade, dass das MacBook jetzt lauter ist, als früher mit Akku, ohne Akku ist das Ding sowieso kaum hörbar!
     
  12. quaze

    quaze Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.08.2006
    kein grund zur sorge deswegen brauchste noch keinen neuen akku. einfach den alten mal neu kalibrieren und in zukunft immer drin lassen. versteh garnicht was es bringen soll wenn man den akku rausnimmt zum arbeiten. beim handy lasst ihr ihn doch auch drin wenn ihr zu hause seid ;)
     
  13. Rahmenlos

    Rahmenlos Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    20.09.2006
    naja, ich hab irgendwo gehört, man soll nicht so oft mit dem Akku und dem Netzteil zur selben Zeit arbeiten, da dachte ich, damit ich nicht dauernd den Akku von oben nach unten hüpfen lassen muss (Akku entladen, Akku aufladen, etc.), lass ich nur das Netzteil dran.
    Naja, aber danke! :)
     
  14. Rahmenlos

    Rahmenlos Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    20.09.2006
    die kalibrierung hat irgendwie nicht wirklich viel gebracht. es sind noch 97% und die dauer der leistung liegt bei 1:36h :(
     
  15. Rahmenlos

    Rahmenlos Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    20.09.2006
    kurz nachdem ich hier geschrieben habe, hab ich mein MacBook mal neugestartet, wieder aufgeladen und jetzt war es gerade wieder auf 100%=5h, dann 4h und jetzt 99%=3:30h - ich hoffe das wird jetzt aber nur noch besser :D jetzt sind es 99%=3:34h :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...