Alles zum Thema MacBook Akku: Tipps Akkupflege und tausch

Diskutiere das Thema Alles zum Thema MacBook Akku: Tipps Akkupflege und tausch im Forum MacBook.

  1. Freddy87

    Freddy87 Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.11.2014
    Hey...
    bin absolut neu in der MacBook Benutzung ;-)

    Habe mir vor ca. 3 Wochen ein 11" MacBook Air gekauft

    Meine Frage wie lange könnt ihr bei "normaler" Benutzung (surfen, auf Pages arbeiten) das Air mit dem Akku nutzen???

    Ist fast tägliches laden normal, wenn ich es jeden Tag nutze????

    und

    Wie lange dauert eine Ladung von 0 auf 100 % ???? Mir kommt das sehr schnell vor.... oder muss das so? ;-)
     
  2. DonViti

    DonViti Mitglied

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Auf was willst Du denn hinaus ?

    Und wie lange hält denn dein Akku ? Wenn du heute 7h und morgen 2h surfst, ja dann ist es normal, dass man fast täglich aufladen muss. Wobei "fast" täglich ja auch wieder so schwammig formuliert ist !

    Und zum Thema schnell laden, da wäre es auch hilfreich wie lang für dich "schnell" ist, sonst kann es dir keiner beantworten ob es normal ist. Ansonsten hier mal ne Info:

    https://www.apple.com/de/batteries/why-lithium-ion/
     
  3. Vaan

    Vaan Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2015
    Hi,
    ich bin auch seit kurzem Besitzer eines Macbook Pro Retina.
    Und hab eine Frage bezüglich der Akku Kappazität, ich hab nämlich 16 Ladezylken und bereits nur noch 94% Kapazität. Das ist doch etwas wenig, oder?
     
  4. DonViti

    DonViti Mitglied

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Mach Dir da keinen Kopf.

    Benutze das Ding erstmal. Ausserdem pendelt sich der Akku in den ersten Monaten der Benutzung ein. jetzt jeden zweiten Tag ein Wasserstandsmeldung abzugeben würde keinen Sinn machen, genauso wie deswegen in Panik zu verfallen. Wenn Du wirklich Aussagen über Deinen Akku treffen willst, dann notier Dir heute den Wert und dann vergleich ihn mit dem Wert in 6/12 Monaten.

    https://www.apple.com/de/batteries/maximizing-performance/

    Und wenn Du noch mehr dazu hier im Forum lesen willst:

    https://www.macuser.de/forum/thema/...-Seltsames-Akkuverhalten/page2?highlight=Akku
     
  5. yeeti

    yeeti Mitglied

    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    04.10.2007
    Willkommen
    Die Kapazität schwankt immer etwas, bei meinem alten Book so zwischen 87% und 91%. Benutze Dein Book einfach, solltest Du das Book ständig am Stromkabel benutzen, entlade es mal mind. einmal die Woche so bis 20%, der Akku sollte etwas in Bewegung bleiben.
    Gruss
    yeeti
     
  6. Vaan

    Vaan Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2015
    Vielen Dank für eure Antwort, das hat mich ein bisschen beruhigt.:)
     
  7. Silentfan

    Silentfan Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2012
    Hi zusammen,

    hab nun seit einer Woche den neuen 13er MBP und bin, wie viele andere sicher auch, über die Akkulaufzeit begeistert. Es wird bei allen normalen Anwendungen (nichts lastiges) stets mit Akku betrieben.

    Ich frage mich jetzt nur gerade, wie ich den Akku am besten behandeln soll, wenn lastige Anwendungen wie Spiele, welche den Akku schnell leersaugen, zu Tragen kommen.

    Beispiel 1:
    1-2 Tage jeweils mehrere Stunden gearbeitet. An Tag 2, kurz bevor ein Spiel gestartet werden soll, noch 15-50% über. Was machen? Das Spiel den Akku relativ schnell auf paar % saugen lassen, dann erst ans Netzteil oder direkt zu Beginn ans Netzteil und (voll)laden lassen?

    Beispiel 2:
    Akku hat 50-100% Ladung. Akku leer saugen lassen oder direkt ans Netzteil?

    P.S. unter 15% würde ich ihn direkt ans Netzteil hängen, daher geht mein Beispiel (1) erst ab 15% los. Aber wie siehts mit höheren Lade-Zuständen aus?

    Gruß

    Edit: wenn ich mich nicht irre, müsste es besser sein, ihn direkt ans Netzteil zu hängen um auf weniger Ladezyklen zu kommen? Außerdem wäre er schneller / mehr voll, wenn man dann doch aufhört zu Spielen und ihn mitnehmen will / auf Akku betreiben will.
     
  8. sgevolker

    sgevolker Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.04.2015
    Moin,

    ich habe ein neues MacBook pro (2 Wochen alt) und finde das der Akku sehr schnell leer geht. Habe gestern ein paar Fotos von der Kamera geladen, diese dann angeschaut und nach einer halebn Stunde war der Akku um 15% weniger. Auch beim Surfen geht es gefühlt schnell bergab. Wie geht man bei der Anaylse vor?
    Viele Grüße
    Volker
     
  9. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.611
    Medien:
    27
    Zustimmungen:
    3.255
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Moin,

    Man schaut auf die Uhr und überprüft die Akkulaufzeit, das ist zuverlässiger als alle möglichen Überwachungstools.

    Gruß Th.
     
  10. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.896
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Zuerst einmal trennt man USB-Geräte ohne eigene Stromversorgung vom Rechner. (Selbst mit eigener Stromversorgung belasten einige Geräte den Akku.)
    Wenn die Displayhelligkeit auch ganz "aufgedreht" ist, dann benötigt das genauso Strom.
    Dann kommt es auch darauf an, was man so macht. Viele laufende Prozesse brauchen ja ebenfalls CPU-Leistung und damit Strom.
    Du könntest jetzt einmal einen neuen Benutzer anlegen, der keine Anmeldeobjekte hat und dann den Rechner einfach mal so laufen lassen.
     
  11. sgevolker

    sgevolker Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.04.2015
    Mit was soll man das dann vergleichen? Habe ja auf die Uhr geschaut und in einer halben Stunden Bilder anschauen 15% verloren. Ist das nun normal oder nicht?
     
  12. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.896
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Das lässt sich so nicht einfach pauschal beantworten. Dazu hatte ich aber auch schon Ausführungen gemacht. Wenn z.B. die Helligkeit voll aufgedreht ist, nebenbei WLAN und BT aktiv sind, jede Menge andere Prozesse laufen, womöglich auch noch Verbraucher über USB angeschlossen sind und es sich z.B. bei den Bildern um RAWs handelt, dann kann es schon hinkommen mit 15 Prozent.
     
  13. sgevolker

    sgevolker Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.04.2015
    Hallo,
    das ist natürlich nachvollziehbar. BT habe ich aus, Wlan an. Wie misst Apple denn die 12 Stunden Akkulaufzeit? Ich hätte jetzt schon erwartet, dass man bei normaler Nutzung (Wlan, Office, Surfen) nicht nur 3 Std. hat. Zumindest bei einem neuen Gerät. Prozesse habe ich keine laufen, ausser den eben erwähnten. Ich beende immer alles brav nach Nutzung. Ich suche halt jetzt nach einem Weg das vernünftig zu messen.
    Vielen Dank
    Volker
     
  14. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.998
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.631
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Und was sagt die Aktivitätsanzeige? Ich denke schon, dass da ein paar Prozesse mehr laufen als die erwähnten… ;)

    Ich sehe bei deiner Laufzeit aber auch kein Problem, je nach dem welche Aufgaben der PC grade bewältigt kann man den Akku ruck zuck leer machen.
     
  15. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.896
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wo redet denn Apple bei einem MBP von 12 Stunden Akku-Laufzeit?
    Auf der Webseite finde ich da nur Angaben bis zu zehn (13-Zoll) bzw. bis zu acht (15-Zoll) Stunden. Also woher hast Du diese 12 Stunden? Und auch die Angaben auf der Apple-Seite variieren je nach Anwendung.
     
  16. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.998
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.631
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Bis zu 12 Stunden bei Wiedergabe von iTunes-Filmen steht beim aktuellen 13" MBP Retina ;)
     
  17. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.896
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Danke, na diese Aussage muss man dann erst mal finden. ;) Denn ins Auge springen doch wohl eher die im Anhang dargestellten.
    Im übrigen ist aber das Betrachten von Bildern bei voll aufgedrehter Bildschirmhelligkeit (und vermutlich noch anderen aktiven Verbrauchern) keine iTunes-Wiedergabe. ;)
     

    Anhänge:

  18. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.998
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.631
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Die "Messmethoden" von Apple konnte ich bisher eh nie so wirklich nachvollziehen ;)
     
  19. Us1

    Us1 Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.07.2015
    Ist es für den Akku gut, wenn ich ihn so oft wie möglich am Strom habe und er damit immer 100% Ladestand hat? Kommen dann keine Ladezyklen dazu, der Akku bekommt also nicht weniger Kapazität?
     
  20. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.611
    Medien:
    27
    Zustimmungen:
    3.255
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Dem Akku geht´s am besten, wenn du ihn ignorierst.

    1. kommen immer Ladezyklen hinzu und 2. altert der Akku unabhängig von irgendeiner Zyklenanzahl.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...