Alle Dateien und Ordner vom Schreibtisch (Desktop) verschwunden! Bitte um Hilfe!

SignorPfeffer

Mitglied
Registriert
23.08.2008
Beiträge
446
Falls dein Rechner eine SSD verbaut hat und/oder FileVault aktiviert ist, kannst du das wiederherstellen über irgendwelche Recovery Tools vergessen*. Die Zeit ist sinnvoller in das neu erstellen der Dokumente investiert.

Wären aber ein bisschen viel Arbeitsschritte notwendig, um "versehentlich" zu löschen und davon nichts mitzubekommen. Falls ernstgemeint und keine Trollerei: externe Festplatte kaufen und TimeMachine aktivieren, das hilft dann zumindest beim nächsten Mal.

* Edit: Du kannst aber zumindest mal Disk Drill herunterladen und laufen lassen, wie dir schon empfohlen wurde. Eventuell hast du ja doch Glück und deine Dateien sind noch nicht überschrieben.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.511
Du solltest das möglichst schnell ausprobieren,
Disk Drill ist zunächst mal kostenlos, wenn man nur eine ersten Scan ausführen möchte (und ich glaube auch bis zu ca. 1 GB Wiederherstellung).
Ich bin selbst kein Freund davon, übermässig viele Programm „situationsbedingt“ oder zum Ausprobieren zu installieren, aber das Problem ist, dass mit jeder weiteren Aktion auf dem Gerät die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Daten überschrieben werden. Du solltest also nicht zu lange warten.
Wenn Disk Drill etwas findet und Du an die Schwelle zur Pro geraten solltest, kann man mal schauen, ob das aktuell bei Stacksocial, Bundlehunt oder ähnlichen Anbietern günstiger verfügbar ist.

Zu Timemachine noch eine Ergänzung: Im Gegensatz zu vielen anderen Backup-Methoden hast Du dabei auch eine Versionierung, d.h. Du hast im gewissen Rahmen auch gelöschte Dateien oder Zwischenstände noch verfügbar.
In Kombination mit einem weiteren Backup, das möglichst unabhängig von der Time Machine sein sollte, hat man schon mal grundsätzlich einen ganz guten Schutz, ohne nennenswerten Aufwand.
 

Jasmin20

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.07.2021
Beiträge
34
Hallo,

eine weitere kostenpflichtige Software zur Datenrettung wäre Stellar Data Recovery for Mac.
https://www.stellarinfo.com/de/datenrettung/geloschte-dateien-wiederherstellen-mac.php

Zumindest kannst Du kostenlos nach gelöschten/verlorenen Daten suchen.

Viele Grüße
Ich habe die Software geladen und installiert, jedoch kann ich sie nicht starten es kommt immer die Meldung das ich eine Erweiterung zulassen soll.
Das folgende Bild zeigt mir die Software an. Unter Systemeinstellungen zeigt es mir kein Button "Erlauben" an, siehe Foto 2.

Was mache ich falsch?
 

Anhänge

  • Meldung.jpg
    Meldung.jpg
    121,6 KB · Aufrufe: 56
  • foto.jpg
    foto.jpg
    13,5 KB · Aufrufe: 54

mikne64

Aktives Mitglied
Registriert
02.04.2004
Beiträge
3.500
Hallo,

Du musst unter Sicherheit auf jeden Fall auf "App Store und verifizierte Entwickler" umstellen.
Weil Du ja die Software nicht aus dem App Store sondern von der Website des Herstellers geladen hast.
Dann müsste irgendwann auf der Seite SICHERHEIT - ALLGEMEIN der Button "Erlauben" erscheinen.

Viele Grüße
 

Jasmin20

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.07.2021
Beiträge
34
Hallo,

Du musst unter Sicherheit auf jeden Fall auf "App Store und verifizierte Entwickler" umstellen.
Weil Du ja die Software nicht aus dem App Store sondern von der Website des Herstellers geladen hast.
Dann müsste irgendwann auf der Seite SICHERHEIT - ALLGEMEIN der Button "Erlauben" erscheinen.

Viele Grüße
Habe ich geändert, jetzt ist der Punkt bei "App Store und verifizierte Entwickler" gesetzt und habe dann die Software nochmal neuinstalliert.
Der Button "Erlauben" habe ich immer noch nicht, es erscheint leider kein Button.

Was kann ich tun? Gibt es vielleicht eine Liste wo ich sehen kann welche "Erweiterungen" ich zugelassen oder blockiert habe? Vielleicht habe ich die Erweiterungen ausversehen blockiert, wie könnte ich dies rückgängig machen?
 

JackTirol

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2005
Beiträge
3.417
Du hast auch ganz sicher in Systemeinstellungen/Sicherheit unten links auf das Schloss geklickt und dein Userpasswort eingegeben?
 

Jasmin20

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.07.2021
Beiträge
34

JackTirol

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2005
Beiträge
3.417
JackTirol, du kannst es ja mal gerne bei dir testen, ich habe die oben genannte Software genommen die mir Mikne64 empfohlen hat, um zumindest mal nach den Dateien zu suchen.
Das brauche ich nicht testen, ich weiß dass das auf meinem System funktioniert. Das hat auch mit dem Programm nichts zu tun, sondern damit dass dein System irgendwie 'zerschossen' ist.

Meine Empfehlung: auf gar keinen Fall noch irgendetwas mit dem Mac machen. Mit jeder Aktion riskierst du dass Daten auf der Platte, die potenziell noch wiederverstellbar wären, überschrieben werden. Nimm eine externe Festplatte (ohne wichtige Daten drauf, denn die werden dabei gelöscht), boote den Mac in die Internet-Recovery und installiere ein frisches System auf die externe HD. Von diesem neuen System startest du und installierst dort das Datenrettungsprogramm deiner Wahl. Von da aus kannst du dann die Rettungsversuche für deine interne Festplatte starten.
 

tubo

Mitglied
Registriert
10.11.2004
Beiträge
325
Laut Apple werden lokale Snapshots nur angelegt, wenn Time Machine eingerichtet ist, dann aber auch, wenn die Festplatte nicht angeschlossen ist. Auf deinem Rechner wird es deshalb leider keine geben.
Hier ein Auszug:
“Wichtig: Lokale Schnappschüsse werden nur auf APFS-Volumes (Apple File System) gespeichert, wenn die Option „Automatische Datensicherung“ in der Systemeinstellung „Time Machine“ ausgewählt ist. Wähle auf deinem Mac „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Time Machine“.“
Guter Hinweis – ich dachte bisher, Snapshots gäbe es immer.
Hier steht es explizit, dass man durch Deaktivierung von TimeMachine unerwünschte lokale Snapshots löschen kann:
Wenn du lokale Schnappschüsse manuell löschen möchtest, deaktiviere Time Machine vorübergehend:

  1. Öffne die Time Machine-Einstellungen im Time Machine-Menü
    tm_idle.png
    in der Menüleiste. Wähle alternativ das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke anschließend auf "Time Machine".
  2. Deaktiviere "Automatische Datensicherung", oder klicke auf die Ein-/Aus-Taste, je nachdem, was du in den Time Machine-Einstellungen siehst.
  3. Warte einige Minuten, damit die lokalen Schnappschüsse gelöscht werden können. Dann schalte Time Machine wieder ein. Deine Backup-Volumes wurden gespeichert.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.511
Hast Du das Fenster mit den Sicherheitseinstellungen während der Installation geöffnet und entsperrt?
Ich hatte auch mal so ein merkwürdiges Verhalten, da hat das geholfen. Plötzlich erschien da die Anwendung und ich konnte bestätigen.
 

Jasmin20

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.07.2021
Beiträge
34
Hast Du das Fenster mit den Sicherheitseinstellungen während der Installation geöffnet und entsperrt?
Ich hatte auch mal so ein merkwürdiges Verhalten, da hat das geholfen. Plötzlich erschien da die Anwendung und ich konnte bestätigen.
Ja ich habe zuerst die Software installiert und dann gestartet und dann kam die Meldung wie ich oben als Screenshot eingefügt habe. Ich kann nichts scannen oder die Erweiterung zuzulassen.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.511
OK, da habe ich was am Screenshot missverstanden, dann hilft mein Workaround nicht.
Hast Du es denn mal mit Disk Drill probiert?

Ja ich habe zuerst die Software installiert und dann gestartet und dann kam die Meldung wie ich oben als Screenshot eingefügt habe. Ich kann nichts scannen oder die Erweiterung zuzulassen.
 

Jasmin20

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.07.2021
Beiträge
34
Wenn ich auf "Über diesen Mac" klicke und dann auf "Systembericht" und dann unter der Rubrik "Software" auf "Deaktivierte Software" klicke steht dort:

QXXXXXXXX4 - com.stellarinfo.diskreader-driver: (der Code habe ich mit XXXXX hier nur gepostet, da ich nicht weiß ob das sensible Daten sind)

Version: Unknown
Grund: No User Consent
Deaktivierungsdatum: Unknown
 

JackTirol

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2005
Beiträge
3.417
Meine Empfehlung: auf gar keinen Fall noch irgendetwas mit dem Mac machen. Mit jeder Aktion riskierst du dass Daten auf der Platte, die potenziell noch wiederherstellbar wären, überschrieben werden.
Gelesen? Verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten