Aktueller Mac mini M1 vs. 16" MBP 2019 2,4 GHz 8-Core Intel Core i9

trophy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.06.2007
Beiträge
1.070
Bin aktuell am überlegen einen aktuellen Mac mini M1 zu holen. Nutze im Moment das 2019er MBP mit AMD Radeon Pro 5500M 8 GB und 2,4 GHz 8-Core Intel Core i9 und 32GB RAM. Die Lüfter fahren bei Bildbearbeitung recht schnell hoch. Die Frage ist wie viel stärker der Mac mini wäre und kann ich diesen auf 32GB aufrüsten? Bei Apple selbst sind max. 16GB bestellbar. Betrieben werden soll er am XDR Pro Display. Kommt Eurer Meinung der Mac mini da gut zurecht? Stichwort Grafikkarte usw.?
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
2.317
Der M1 Mini ist nicht aufrüstbar, Alles verlötet. Und sowieso für Deinen Einsatzzweck nicht ausreichend.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
1.160
Du kannst das mal ausprobieren im AppleStore mit einer deiner typischen Beispieldateien im direkten Vergleich, aber bei der Bearbeitung großer Dateien kann es gut sein, dass dir der M1 mit dem fest verlöteten max. 16GB nicht hilft.
 

trophy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.06.2007
Beiträge
1.070
Oh OK, schade. Dann heißt es evtl. noch warten auf einen Nachfolger... Danke für die Info!
 

mac_hh

Mitglied
Registriert
15.09.2006
Beiträge
559
Die Lüfter fahren bei Bildbearbeitung recht schnell hoch.

Ok, Bildbearbeitung also. Da stellt sich doch als allererstes die Frage, wie umfangreich diese ist, ansonsten kann man deine Eingangsfrage gar nicht beantworten. Eine ganze Reihe von professionellen Fotografen arbeitet inzwischen mit dem M1 und ist damit zufriedener als mit den Intel-Maschinen. Wobei das MBP mit dem i9 ja mit den Lüftern schon hochfährt, wenn man es nur schräg anguckt… :drink:

Wäre daher hilfreich, wenn du mal genauer beschreibst, was deine Anforderungen hinsichtlich Bildbearbeitung eigentlich sind.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.793
So ein i9 ist ganz schön hitzköpfig :koch:
Da fahren die Lüfter gerne mal hoch (sogar bei meinem Quadcore i7 unter Last sehr laut).

Eig. solltest du selbst bei aufwendigrer Bildbearbeitung mit 16 GB auskommen; und schnell genug (sogar schneller als dein i9) ist der M1 eh. RAM aufrüsten geht schon schon seit dem ersten Retina-MB nicht mehr, da verlötet. Der M1 ist ein SoC (System-on-Chip), d. H. RAM im Prozessor, Aufrüsten geht also noch nichter ;)

Betrieben werden soll er am XDR Pro Display. Kommt Eurer Meinung der Mac mini da gut zurecht? Stichwort Grafikkarte usw.?
Wenn sogar Apple sagt, der mini kann das, dann kann er das ;)
Sollte eigentlich keine Probleme mit 6K geben. Die iGPU im M1 ist auch wirklich sehr stark.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.793

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
21.110
Mit dem MBP 16 Zoll ist man schon gut aufgestellt. Die CPU liegt in etwa gleich auf mit M1 und die GPU ist dem M1 bei Metal z. B. um 50% überlegen. Für die Bildbearbeitung ist das aber mit der GPU sekundär:

https://browser.geekbench.com/metal-benchmarks

Kommt auf die Software an. In Photoshop brauchen einige Filter eine schnelle GPU, Lightroom und Capture One profitieren auch von schnellen GPUs.

Also Monitor würde ich aber eher einen EIZO nehmen ;)
 
Oben Unten