Aktueller iMac 27" mit Win 10 Pro (über Boot Camp)?

OdysseusL

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.02.2008
Beiträge
169
Wenn ich einen aktuellen iMac 27" ausschließlich unter Windows 10 (über Boot Camp) betreiben möchte, muss ich beim Kauf des iMac 27" irgend etwas beachten (z.B. besondere Grafikkarte, max. Größe der SSD, usw.)?

Mein Wunsch: einen iMac 27" mit Intel i7 Prozessor der 10. Generation + Radeon Pro 5700 mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher + 8 GByte RAM (RAM selber aufrüsten) + 1 GByte SSD und einem aktuellem macOS und mit Boot Camp Windows 10 installieren und als Haupt OS verwenden.

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps und/oder Warnungen.
 

Rellat

Mitglied
Registriert
26.04.2012
Beiträge
653
Ich habe in etwa den gleichen Rechner mit 512GB SSD und einer hinzugekauften externen 1GB SSD in so einem Mini Alugehäuse.
Die habe ich dann hinten an den Rechnerfuß mit Krebband befestigt. Hört man nicht und sieht man nicht.
Geht einwandfrei mit Windows 10. Beim Booten kannst du festlegen mit was der Rechner starten soll.
Die Einstellung bleibt so lange bis du diese wieder umstellst. Du kannst aber immer vor dem Booten wählen wenn du das willst.
Windows 10 muß aber auf die interne SSD, ca 50GB einplanen, die Programme und sonstiges kann dann auf die externe.
Wenn du nur eine Platte verwenden willst muß du halt alles auf der internen speichern.
Wenn du nur Windows verwenden willst dann mach die Windows Partition gleich recht groß.
Das kann man nämlich nachträglich nicht mehr ändern. Diese Windows Partition wird ja auch anders formatiert wie die Mac Partition.
Die beiden Partitionen erkennen sich nachher selber nicht mehr. Also vorher überlegen wie groß du die jeweiligen Partitionen haben willst.
Extern kannst du immer noch eine SSD dranhängen und diese dann wieder teilen für Mac OS und Windows wenn du willst.

Ich rate dir aber alles genau so zu machen wie es dir Boot Camp vorgibt sonst kann schon bei der Installation was schief gehen.
Sollte was schief gehen bootet Mac OS auf jeden Fall wieder, also keine Angst der Rechner geht dann schon noch.
Ein Windows 10 mit richtigem Code sollte vorhanden sein.
 

HannesMac

Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
546
Frage: Kann man von einem externen Laufwerk ein über BootCamp installiertes Windows starten? Bei meinem iMac Mid 2010 ging/ geht das nicht.
Hab gerade geschaut: Ist anscheinend eine inoffizielle Lösung?
 

Rellat

Mitglied
Registriert
26.04.2012
Beiträge
653
Genau, das ist keine offizielle Lösung. Gehen tut es anscheinend aber mit viel Aufwand und Theater.
Bringt meiner Ansicht auch gar nix.
Ok, man würde evtl. etwas Platz auf der internen Platte sparen, das ist aber auch alles.
Es ist ja so, dass die Partitionen der internen Platte komplett getrennt sind.
Die haben jeweils ein anderes Partitionsverfahren und sind jeweils anders formatiert.
Die stören sich also nicht.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.548
Windows auf externen laufwerken ist immer ein krampf.

es geht aber es ist bastelei und meist auch mit nachteilen verbunden.

bei windows 8 hatten sie damals usb Boot angekündigt aber dann auch wieder gestrichen.
Allerdings finde ich auch die Ankündigung nicht mehr.
Hatte mir extra eine richtige windows 8 lizenz gekauft.
 

alterjager

Mitglied
Registriert
06.12.2012
Beiträge
849
Wenn von externer SSD, dann eine TB 3 SSD. (Ich nutze eine Samsung X5)

Läuft bei mir wunderbar ohne irgendwelche Probleme.

Weder bei Aktualisierungen von Mac OS noch bei Aktualisierungen von Win 10.

Alles funktioniert wie es soll.
 
Oben