Akkutausch iPhone X

ollimann

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2013
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
14
Hallo,

eigentlich wollte ich mir dieses Jahr das iPhone 12 zulegen. Da ich aber oft lese, dass es doch noch viele Probleme gibt (Gelbstich, Akku, 5G-Netz ja auch kaum verfügbar) und ich mit meinem iPhone X super zufrieden bin (Display, genau die richtige Größe mit 5,8 Zoll, Kamera bei Tageslicht super, Performance etc.), warte ich mal auf das 13er. Leider macht der Akku mittlerweile große Probleme (obwohl in den Einstellungen steht Maximale Kapazität 84%, allerdings steht dort auch, dass sich der Zustand der Batterie bedeutend verschlechtert hat). Deshalb werde ich ihn wechseln. Hat jemand Erfahrung mit Saturn? Die wechseln ja mittlerweile auch für Apple-Geräte den Akku. Man kann sogar darauf warten. Es gibt hier in Essen zwar kleine Läden um die Ecke, aber da ist mein Vertrauen nicht so groß (Original-Akku?). Kommt evtl. jemand aus Essen und hätte eine Alternative? Wichtig ist mir auch, dass ich nicht Tage darauf warten muss, sondern das Gerät vielleicht in 1-2 Stunden wieder abholen kann. Der Preis ist mir völlig egal. Und stimmt es, dass das Gerät danach nicht mehr ganz so im Zustand ist wie vorher (z.B. habe ich gelesen, dass ich bei der DKB die Banking-App neu installieren muss bzw. das Gerät neu hinterlegen). Warum das? Es hat sich doch nichts geändert, die Seriennr. z. B. ist gleich, es wurde doch nur der Akku getauscht ?! Klar ist natürlich, dass ich vorher ein Backup mache, grundsätzlich kann ja immer was schief laufen. Aber das mache ich sowieso immer.

Vielen Dank schon mal für Tipps.

LG
Oliver
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Saturn ist doch mittlerweile Autorisierter Service Provider. Da kannst du also nicht wirklich was falsch machen.
 

ollimann

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2013
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
14
Das habe ich mir ja auch überlegt, auch wegen der Garantie.
Im Moment ist ja sowieso alles zu wegen Corona.
Man kann natürlich das Gerät an Apple schicken, aber da wartet man natürlich.
Ich denke ich muss also noch paar Wochen damit leben.
 

superbraz

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.10.2011
Beiträge
1.787
Punkte Reaktionen
530
Schick es zu Apple.
Wir haben zuletzt ein XR mit flackerndem Display eingeschickt. Montag Abholung vereinbart, via UPS.
Donnerstag hatten wir das reparierte Gerät wieder zurück!
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.582
Punkte Reaktionen
9.025
Bei mir haben alle iPhone Reparaturen bei Apple per UPS auch immer innerhalb von 4 Tagen funktioniert.
Solange die Geschäfte geschlossen sind, ist das doch ein guter Weg.

Im Idealfall hat man noch ein altes iPhone zur Überbrückung der 4 Tage.
 

ollimann

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2013
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
14
Altes iPhone wird immer in der Familie weitergegeben ;)
Hatte vorher iPhone 6 Plus. Da war der Akku viel besser.
Hatte nie bis auf das Xer Akkuprobleme.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
4.268
Hi.

Selber machen ist günstig, kostet ca. 20 Euro und dauert ca. 1,5 Stunden. Ganz einfach ist es aber nicht und man hat das Risiko.
Ich habe vor 2 Tagen erst wieder einen gewechselt (bei meinem Sohn). Der Akku war 3 Jahre alt und bei 81% so das er das schon gut gemerkt hat.

Apps etc. sind vom Akkuwechseln nicht betroffen.
 

ollimann

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2013
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
14
Hi,
erstmal vielen Dank für die Tipps.
Also selber Akku tauschen traue ich mir nicht zu.
Leider kenne ich keinen Bekannten, der das kann.
Mir geht es weniger um die Kosten als den sofortigen Austausch (wo ich 1-2 Stunden drauf warten kann).
Vielleicht öffnet ja Saturn nach dem 10.01. wieder.
LG
Oliver
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
4.268
Ruf da mal an und frag ob die das auch jetzt machen. Man darf dort ja auch Dinge abholen.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.582
Punkte Reaktionen
9.025
Der erste Satz der Anleitung im Video lautet: "Die Reparatur ist schwierig, da einige Bauteile verklebt sind.
Man benötigt auch nicht "nur" einen Akku, sondern ein paar spezielle Klebefolien bzw. Klebestanzteile
und diverses Spezialwerkzeug.

Solch ein Akku-Reparaturkit mit allem kostet bei ifixit rund 50 Euro inklusive Versand.
Abgesehen von den gefühlt 30 Schrauben mit unterschiedlicher Länge und Kopf, würde ich das Risiko
ein Gerät dessen Ersatz rund 400-500 Euro kostet, wegen gesparter 25 Euro selbst zu reparieren, nicht eingehen.
Bei dem Amazon Link gab es diverse Einträge dass der Akku auch wenigen Tagen wieder defekt war.

Hinzu kommt, dass ich in verschiedenen Reparaturvideos schon gesehen habe, dass die mit einem
Spezialgerät Informationen vom Akku auf den neuen kopiert haben.
 

Trimmi

Mitglied
Dabei seit
18.07.2010
Beiträge
698
Punkte Reaktionen
228
der von mir verlinkte Beispiel Akku beinhaltete ALLES erforderliche...

Habe das schon häufig gemacht -
Ruhe, Geduld und Ordnung bei der Arbeit sind alles...

Und ja, das allererste Mal ist es etwas schwieriger... Vor allem, den Mut aufzubringen...
Nach dem 5. Mal ist es easypeasy
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
4.268
Ich habe bei meinem XS schon 2x das Kameraglas von außen getauscht umd selbst das ist nicht ganz einfach, geht aber.
Das Kameramodul habe ich auch schon getauscht da ich Zwei der typischen, dunklen Flecken auf dem Sensor hatte.

Das hat richtig Kohle gespart. Aber ein Risiko ist es immer. Jetzt ist alles wieder bene :).

Das ist natürlich nicht für jeden etwas und 75€ für einen Akkutausch bei Saturn in einer Stunde geht in Ordnung.

Das Akku Set vom Xer hat mich komplett mit allem inkl. Versand 19,90 € gekostet.
 

Trimmi

Mitglied
Dabei seit
18.07.2010
Beiträge
698
Punkte Reaktionen
228
Für mich war das anfangs auch - etwas, was ich "können" wollte...
War im Grunde ´n Experiment...
Hobby halt...
 

ollimann

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2013
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
14
Ich bin da nicht so ehrgeizig und habe bei so Fumnelarbeiten auch nicht die Geduld. Und wie gesagt, Geld sparen wäre kein Argument. Ich würde auch 150 Euro zahlen, wenn das Gerät sofort repariert würde.
Ich hatte eigentlich vor, mir das 12er zu kaufen, bin aber von dem Gerät nicht so überzeugt. Deshalb warte ich auf das 13er, weil ich ja auch mit dem Xer noch sehr zufrieden bin. Aber auch wenn ich mir das 12er gekauft hätte, hätte ich den Akku getauscht, weil das Gerät jemand im Bekanntenkreis bekommen würde.
 

Trimmi

Mitglied
Dabei seit
18.07.2010
Beiträge
698
Punkte Reaktionen
228
Ich bin da nicht so ehrgeizig und habe bei so Fumnelarbeiten auch nicht die Geduld. Und wie gesagt, Geld sparen wäre kein Argument. Ich würde auch 150 Euro zahlen, wenn das Gerät sofort repariert würde.
Ich hatte eigentlich vor, mir das 12er zu kaufen, bin aber von dem Gerät nicht so überzeugt. Deshalb warte ich auf das 13er, weil ich ja auch mit dem Xer noch sehr zufrieden bin. Aber auch wenn ich mir das 12er gekauft hätte, hätte ich den Akku getauscht, weil das Gerät jemand im Bekanntenkreis bekommen würde.
Grundsätzlich - völlig nachvollziehbar!

Gäbe halt nur die Option.... UND - wenn's klappt - kann man auch´n ganz klein bisschen stolz auf sich sein... ;-)
 

dergeneral

Mitglied
Dabei seit
17.07.2011
Beiträge
552
Punkte Reaktionen
91
Austausch des Akkus beim X dauert knapp 30 Minuten. Wichtig ist nur, das man einen Fön, neue Dichtung hat.
 
Oben Unten