1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akkulaufzeit neue Powerbooks

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Love.vs.Hate, 25.02.2005.

  1. Love.vs.Hate

    Love.vs.Hate Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    da nicht wirklich viel zu finden war, schreibt doch einfach mal wie lange ihr mit euren neuen Powerbooks arbeiten könnt bis ihm der Saft ausgeht!

    Ich hab mein gutes Stück jetzt genau eine Woche, bin immer noch absolut zufrieden, nur dass es mir irgendwie schon langsam vorkommt (man gewöhnt sich an alles). Firefox ist unerträglich langsam, imo!

    Egal, hier soll es nur um die Akkulaufzeiten gehen.


    Gestern lag ich 3:45 h mit meinem 12" Powerbook (1,5 Ghz, 512 MB, 60 GB, Combo) im Bett, 40 % Helligkeit, Leistung auf Minimum, WLAN an u durchgehend gesurft und gechattet, mindestens eine Stunde iTunes an, mit iPhoto rumgespielt, mit Garageband rumgespielt, hauptsächlich aber gesurft. Find die Laufzeit ist ok, wenn ich aber von iBook Besitzern Laufzeiten von echten 5,5 h hör werd ich schon neidisch!
     
  2. zeitlos

    zeitlos MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    305
    Wäre halt noch interessant zu wissen, welches Modell... gehe mal vom 1,5'er 12 Zoll aus, oder?
     
  3. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    12" hat er doch geschrieben...

    - björn
     
  4. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Die iBooks haben generell bessere Akkulaufzeiten, dafür haben die Powerbooks etwas mehr Dampf.
     
  5. Love.vs.Hate

    Love.vs.Hate Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    na wirklich schnell kommt mir mein pb nicht vor. am anfang alles toll aber nach 1 woche is irgendwie alles bissl behäbig. obwohl ich immer programme schließe wenn ich sie nicht mehr brauche, was ja eigentlich OS X untypisch ist weil normalerweise ja alles nur minimiert wird... bin trotzdem happy und freu mich auf die neidischen blicke wenn ich wieder in der uni bin und die leut mit ihren hässlichen DOSen neben mir sitzen :)
     
  6. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du die Progs mit Apfel+W (oder rotes Kreuz) schließt, sind sie noch nicht beendet, das macht man mit Apfel+q.
    Was für Progs läßt Du laufen, daß es Dir behäbig vorkommt?
    ... und ist es nach 1 Woche langsamer geworden, oder ist es Dir da erst aufgefallen?

    edit: Schau Dir mal die RAM-Auslastung an, wenn Du Deine Standartprogs laufen hast
     
  7. ansttat den normalen firefox , empfehl ich dir den firefox camino @ love vs. hate
     
  8. macddict

    macddict MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    5
  9. Love.vs.Hate

    Love.vs.Hate Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    danke schon mal für eure Tips. Die Brwoser werd ich mal Testen.

    Das man Programme mit Apfel + q schließt hab ich rausbekommen, mach ich auch so oder eben in der Dock auf "beenden".

    Bei mir steht meistens da, dass etwa die hälfte des RAMs frei sind u die andere Hälfte belegt. Wenn ich mal wieder Geld hab, werd ich mri auf jeden Fall trotzdem mehr RAM holen.

    Programme die immer offen sind:
    - Firefox
    - Finder
    - Entourage
    - Adium X
    - X-Charge (zum beobachten was der Akku so taugt)
    - Shapeshifter
    - iTunes
    - X-Tunes

    Wo kann ich denn sehen so wie im Windows Taskmanager was alles offen ist, wieviel CPU und RAM es braucht?

    Dazu muss ich sagen dass das Büchlein schon gut läuft, ein paar Sekunden Ladezeit ist ja in Ordnung, aber es kommt einem alles so lang vor, weil man sich an das smoothe von OS X so schnell gewöhnt :)

    Hab grad MenuMeters installiert:
    CPU auslastung liegt ohne dass ich die Maus bewege ständig bei 10 - 50 %!!! iTunes ist NICHT auf!!! das ist doch nicht normal oder?
     
  10. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    Dienstprogramme->Aktivitäts-Anzeige