Akkukabel fällt langsam aber sicher auseinander :-(

  1. louise

    louise Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Bonjour,

    ich habe ein ibook, bald drei jahre alt. mein problem ist das kabel, oder besser der stecker von dem netzteil, der ins book gesteckt wird. ich bin in der vergangenheit etwas grob damit umgegangen und irgendwie löst sich jetzt das kabel aus dem stecker. ich kann schon silberne fäden sehen und wenn man an dem kabel rumfummelt während es im mac steckt funktioniert die stromversorgung auch nicht richtig...

    Hat jemand anderes schon mal diese Erfahrung gemacht? Gibt es eine andere Möglichkeit als sich ein neues Netzteil (ca. 80 euro) zu kaufen - es ist ja nur der vordere Stecker kaputt und das ist bei weitem nicht das, was so viel kostet.

    Ich währe sehr dankbar für eine Antwort,

    l.
     
    louise, 09.10.2005
  2. Succubus

    SuccubusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Stecker löst sich auch scheinbar auf, habe ihn erstmal mit Klebestreifen getapt.
    Aber auf ewig hält das natürlich auch ned.
    Bin mal gespannt, was die anderen hier schreiben.
     
    Succubus, 09.10.2005
  3. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Habt ihr ihn auch immer schön aufgewickelt wie vorgesehen..

    Boah klingt ja wie ein Oberlehrer..:D

    Ich habe bis jetzt, obwohl ich täglich 4x wickel in 2 Jahren kein Problem damit
     
    avalon, 09.10.2005
  4. kontext

    kontextMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    war bei mir vor kurzem auch soweit - der stecker hatte sich geöffnet und ein kabel war direkt hinterm gumminippel gebrochen. nachdem ich den stecker nicht weiter auseinanderziehen konnte, ohne noch mehr zu zerstören, habe ich gepfuscht:
    ich habe die enden des kabels verlötet, soweit möglich, habe dann den stecker mit heißkleber gefüllt und geschlossen. dadurch kann sich nichts mehr im stecker bewegen, auch wenn der gumminippel hinterm stecker bewegt wird. übel, aber bisher hebt´s :)
     
    kontext, 09.10.2005
  5. louise

    louise Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja - die lektion haben wir schon verdient. ich habe das kabel immer schon aufgewickelt, aber manchmal, wenn man das ibook mit sich rumträgt und die steckdose weit weg ist, dann spannt es um die ecke. und irgendwann ist der schnippsel abgebrochen.

    ich war beim gravis, aber die sagen, sie reparieren so was nicht. neues ladegerät. es gibt zwar noch eine billigversion, aber die sieht nicht so schön aus, wie die originale.

    am anfang habe ich mir auch noch mit tape geholfen... aber mittlerweile ist das schon ein kleiner wackelkontakt. und ich neulich mußte mein apple auch zur reperatur (logic-board) und da haben die techniker kurz vermutet es läge am defekten ladekabel - deswegen bin ich etwas vorsicht. und, ich verstehe auch echt nichts von kabeln, löten und stromkreisen. aber trotzdem danke für den tipp!

    L.
     
    louise, 11.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Akkukabel fällt langsam
  1. pepe26
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    336
  2. bat2111
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    383
  3. BerndHennig
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    372
    BerndHennig
    04.03.2015
  4. Ibotmessi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    599
  5. crossa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    312
    atibens
    27.09.2008