Airport-Update 2007-001 - KEIN ROUTING MEHR!!!

  1. OliverM

    OliverM Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Moin, moin,

    ich habe hier nun Einiges über Probleme mit Airport und 10.4.8 gelesen.
    Nun hat es mich auch erwischt. Ich habe letzten Freitag, wie auch einige andere User hier, das Airport-Update vorgenommen und seither massive Probleme mit meinem WLAN.

    Zunächst meine Konfiguration:
    - Macbook black CoreDuo via Airport (WPA2/PSK, 54 MBit/s, SSID aus, MAC-Adress-Filter ein)
    - 2x Airport Express Basen im WDS-Verbund.
    - 2 DOSen-Notebooks (die funktionieren tadellos).

    Seit dem Update habe ich folgendes Problem:

    1. Kurzzeitige Abrisse der WLAN-Verbindung zum Airport Express, trotz voller Empfangsstärke.

    2. Nachdem die Verbindung mit der Airport Express Basis wieder hergestellt wurde, erfolgt keine IP-Adresszuweisung durch die Airport Express Basis. Mac OS X gibt sich selber eine 169er-IP-Adresse.

    Folgende Maßnahmen zur Behebung habe ich bereits probiert:

    1. Die bevorzugten WLANs aus den Systemeinstellungen entfernt.

    2. Die Airport .plists gelöscht.

    3. Die eingestellten Netzwerkumgebungen gelöscht.

    4. Alles neu eingestellt, IPv6 deaktiviert.

    5. Manuelles Vergeben der IP-Adresse (selbstverständlich inkl. Netzmaske, Router, DNS).

    Letztendlich muss ich das Macbook neu Starten. Dann kann ich für einige Zeit surfen. Irgendwann ist dann die WLAN-Verbindung und meine IP-Adresse weg. Verbindung kann wie bereits geschrieben wieder hergestellt werden, IP-Adresse kommt aber nicht wieder.
    Wenn ich nun alle IPs manuell vergebe, komme ich auch nicht ins Internet. Ich kann nicht mal mehr die Airport Express auslesen, obwohl sie im Admin-Programm dargestellt werden. Den Router (Fritz!Box Fon) erreiche ich dann auch nicht mehr.
    Mir scheint es so, das nach dem Update das komplette Routing in Mac OS X kaputt gemacht wurde. Ich kann in dem beschriebenen Zustand auch nur noch den local host und die eigene IP pingen.

    Weiß jemand, wie man das Update rückgängig machen kann oder einen Teil des Systems zu reparieren?

    Viele Grüße und Danke im Voraus
    Olli
     
    OliverM, 28.01.2007
  2. HeinzV

    HeinzVMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ist mir auch passiert und habe schon den ganzen Tag (siehe thread weiter unten) ohne Erfolg verwurstelt. Mein einziger Ausweg ist morgen der Apple Händler.
    LG
     
    HeinzV, 28.01.2007
  3. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    das Problem hatte ich auch und es hat mich ne Menge Zeit und Nerven gekostet, weil bei mir die Verbindung immer abbrach, mußte dann neustarten oder deaktivieren des Wlan und wieder aktivieren und manchmal funzte es dann 5 Minuten oder manchmal garnicht.

    reset der Airport Basis, neue settings etc, ssid aus etc.
    alles für die Katz.

    Letztendlich hat mir dann eine Einstellung an der Airport geholfen.
    Habe die Multicast rate runtergesetzt auf geringsten wert.
    Und siehe da seitdem null problemo.
    vielleicht hifts ja bei Euch auch!?
    Good luck !
     
    volksmac, 28.01.2007
  4. Italiano Vero

    Italiano VeroMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    63
    Ich hab mir gestern ein neues Mac Book schwarz zugelegt und als ich es in betreieb genommen habe habe ich gleich alle update von osx Installiert. Bei mir funktioniert aber alles bestens! Bin Sehr sehr zufrieden mit meinem neuen Mac Book
     
    Italiano Vero, 28.01.2007
  5. OliverM

    OliverM Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Vielen Dank für die Hilfe und den Zuspruch.
    Die Multikastrate habe ich bereits vorher auf den Wert 1 gesetzt. Hat leider auch nichts gebracht. Das Problem besteht weiterhin.
    Das Problem ist anscheinend, das nach einem Abriss der WLAN-Verbindung DHCP und das Routing nicht mehr funktioniert.
    Es muss doch eine Möglichkeit geben, diesen Defekt zu behandeln.

    Trotzdem Dank
    Olli
     
    OliverM, 28.01.2007
  6. ax power

    ax powerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    8
    vielleicht mal ohne dhcp versuchen und ne feste ip vergeben?
     
    ax power, 28.01.2007
  7. OliverM

    OliverM Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Hatte ich im ersten Post schon geschrieben. Das funktioniert in diesem Augenblick auch nicht.

    Grüße
    Olli
     
    OliverM, 28.01.2007
  8. Darkstar

    DarkstarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein ähnliches Problem - allerdings glaube ich eher, dass es an WPA-PSK liegt und das der Mac damit im Moment noch ein kleines Problem hat.

    Ich habe zwar einen Netgear Router und kein AirPort Express, die Probleme sind jedoch genau gleich. Wenn ich die Verschlüsselung auf normales WEP ändere, funktioniert alles, wie es sein soll, bei WPA-PSK bricht die Verbindung immer dann zusammen, wenn der Key vom Router erneuert wird.

    Zumindest kann man hier beim Netgear Router einen Intervall einstellen, nachdem der Key autom. geändert werden soll (default: 5Minuten).
    Es kann aber auch nicht wirklich Sinn und Zweck sein, diesen Intervall sehr hoch zu stellen, denn es sollte keine Probleme machen, wenn der Key wechselt. Zumindest bei sonst. Rechnern, die über W-Lan verbunden sind (kein Mac), macht dies keinerlei Probleme.

    Würde mich aber mal interessieren, ob es bei Euch auch behoben ist, wenn nur normales WEP als Verschlüsselung eingesetzt wird (was ja im Grunde auch keine dauerhafte Lösung sein kann, finde ich)
     
    Darkstar, 29.01.2007
  9. Blade2k

    Blade2kMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    13
    hmm, ich hab auch nen netgear router wgr 614 v6

    hab bei mir wpa-psk aktiv intervall auf 60 min.

    keine probleme damit

    wie siehst mit der firmware aus ?
    die aktuelle drauf.
     
    Blade2k, 29.01.2007
  10. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    das Problem haben viele und bei jedem führt ein anderer Weg als bei anderen zur Problemlösung. In der Maclife 01/07 gab es dazu auch nen bösen Commentar das Apple da pfuscht.
    dazu gibts echt viele threads http://discussions.apple.com/forum.jspa?forumID=1171 zu finden
    wie auch diesen
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=819388&tstart=0.

    und eine universallösung gibt es wohl leider nicht.
    ich persönlich vermute das es mit dem BT Treiber zusammenhängt der mit dem Wifi Treiber irgendwie Softwaremäßig kollidiert. (schlüsselbund, controler, oder irgendwas.)
    AM sichersten IMHO sind komplette clean OSX installationen.
    Ohne migration etc.
     
    volksmac, 29.01.2007
Die Seite wird geladen...