AirPort und Router-Problem - komme nicht mehr ins Internet

zwiebel79

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
Ich habe eben festgestellt, dass ich mit meinem ibook nicht mehr ins Internet komme. Auch eine Netzwerkverbindung auf den Windows XP und das gemeinsame Nutzen von intunes klappt nicht mehr. :mad:

Wie hab ich das kaputt gemacht?!

Alles was ich beim ibook gemacht habe ist in der Firewall die itunes Option zu öffnen, nachdem ich gestern gemerkt habe dass er die MP3s vom PC nicht mehr Streamen kann. Das kanns aber wohl kaum gewesen sein, denn verändert hab ich da nichts.

Dem PC hab ich ne feste IP gegeben und dem Router habe ich gesagt er soll den Rechnern im Netzwerk keine IPs mehr automatisch zuteilen. (DHCP Server auf'Disabled').
Ist dass das Problem?
Muss ich dem ibook dann auch eine feste IP zuweisen, damit er im Netzwerk überhaupt noch erkannt wird??

Mein Router ist ein D-Link DI-514.

Ich weiß jetzt halt nicht mal wo der Fehler liegt.
Am Router oder am ibook?
Die WLan Anzeige wird zumindest noch angezeigt und der Name des Netzwerks stimmt auch.

PLEASE HELP A NOOB! ;)
 

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
zwiebel79 schrieb:
Dem PC hab ich ne feste IP gegeben und dem Router habe ich gesagt er soll den Rechnern im Netzwerk keine IPs mehr automatisch zuteilen. (DHCP Server auf'Disabled').
Ist dass das Problem?
Muss ich dem ibook dann auch eine feste IP zuweisen, damit er im Netzwerk überhaupt noch erkannt wird??

Schön, das du dir deine Fragen gleich selbst beantwortest :)

Wenn dein iBook die IP bisher über DHCP bezogen hat, und der DHCP-Server jetzt deaktiviert wurde...woher soll das iBook dann wohl die IP bekommen? Erraten?

cla
 

zwiebel79

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
Na da hätte ich ja gar nicht so viel schreiben müssen... ;)

Wie bzw wo stelle ich beim mac eine feste ein?
 

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
Systemeinstellung-Netzwerk dann richtiges Netzwerkdevice auswählen, und auf Konfigurieren klicken. Dort dann im Punkt TCP/IP von DHCP auf Manuell umstellen, und dann eine passende IP vergeben, Subnetzmaske richtig einstellen, Router und DNS-Server eintragen, und auf "Jetzt aktivieren" klicken.

Alternativ kannst du aber auch wieder im Router DHCP aktivieren. Das ist nicht böse :)

cla
 

zwiebel79

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
Mhm, blöd. Das Internet tut immer noch nicht.
Aber Itunes und Netzwerk zum PC gehen nun wieder.

Woran könnte es denn noch liegen??

Den DHCP kann ich leider nicht wieder aktivieren, sonst tut Bittorrent nicht mehr. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
zwiebel79 schrieb:
Den DHCP kann ich leider nicht wieder aktivieren, sonst tut Bittorrent nicht mehr. :)

Das steht in keinem kausalen Zusammenhang. Ein DHCP (richtig konfiguriert) stört keine Datenkommunikation, egal welcher Art.

Bringst du hier vielleicht Sachen durcheinander?

Vielleicht beschreibst du mal, wie du dein Netzwerk aufgebaut hast, und welche IPs du vergeben hast, sowie das, was du beim Mac manuell an Netzdaten eingetragen hast...sonst kann ich hier nur raten.

cla
 

zwiebel79

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
Ohje, um diese Uhrzeit noch kausale Zusammenhänge erläutern...
Ist "kausale Zusammenhänge" nicht eh doppelt gemoppelt?
Egal. :)

Ich versuchs mal kurz zu machen. :)
Der PC (auf welchem Bittorrent benutzt wird) hängt per Ethernetkabel am Router.
Das ibook per W-Lan.
Damit der Router ****ein Filesharing-Tool**** nicht blockiert habe ich die entsprechenden Ports im Router (unter 'Virtual Server') freigegeben. Dazu muss der Router aber wissen, für welche Rechner im Netzwerk diese Freigabe gilt.
Also habe ich dem PC die IP 192.168.0.21 gegeben und natürlich DHCP im Router Setup deaktiviert. Funzt soweit super.

Das Ibook, welches nun zwar im Netzwek auf den PC zugreifen kann, aber nicht mehr mit dem Internet connectet hat die IP 192.168.0.23. Das hab ich so eingestellt, wie Du es mir oben erklärt hast. Dat funzt irgendwie weniger gut. Gar nicht, quasi.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Da scheint dan noch die Angabe des GATEWAY und des DNS zu fehlen, evtl noch der Netzwerkmaske (wobei die per default auf 255.255.255.0 gesetzt wird).

Ntzwerke per Hand funzen halt nur, wenn man auch ALLE Angaben in die entsprechende Maske eingibt.

HTH

W
 

zwiebel79

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
Also in der TCP/IP-Eingabemaske hab ich eingetragen:

IP-Adresse: 192.168.0.23
Teilnetzmaske: 255.255.255.0
Router: 192.168.0.1
DNS-Server: nichts eingegeben
Domain-Namen: nichts eingegeben

GATEWAY ist ja der Router, oder?
Aber woher bekomme ich den DNS Server? Und ist der immer gleich, oder verändert sich der bei jedem reconnect durch t-online?
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Das Gateway ist richtig

Unter den DNS Servern kannst Du folgendes eintragen.

195.185.185.195
192.76.176.9

oder sonstige DNS Server, die bleiben in der Regel konstant

HTH

W
 

Homer

Aktives Mitglied
Registriert
22.03.2003
Beiträge
1.255
Nein die DNS-Server bleiben immer gleich, ausser sie werden abgeschalten.

Schaue mal bei t-online nach DNS-Servern und trage die dann ein, dann ist dein Problem gelöst.
Einfacher geht es auch so:

Dein Router kann bestimmt bei laufendem DHCP den Clients gleiche IPs zuweisen. Du musst dann die MAC-Adresse des PCs eintragen und angeben, welche IP diesem Rechner zugewiesen werden soll.
Schon ist der Streß mit DNS usw. weg...

Homer
 

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
zwiebel79 schrieb:
Gateway:
DNS-Server: nichts eingegeben
Domain-Namen: nichts eingegeben
GATEWAY ist ja der Router, oder?

Richtig. Die Angaben musst du unbedingt machen, sonst geht gar nix. Bei Domain-Namen kannst du z.B. "private" angeben; alternativ kann es aber auch leer bleiben.

zwiebel79 schrieb:
Aber woher bekomme ich den DNS Server?

Du kannst entweder einen richtigen DNS eintragen (wie dir andere schon vorgeschlagen haben), oder du trägst da auch deinen Router ein. Die meisten Router leiten die DNS-Anfragen dann an die DNS-Server, die sie bei der Einwahl automatisch mitgeteilt bekommen haben, weiter.

cla
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben