airport n-enabler für 5 dollar?

daspfanni2000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.12.2005
Beiträge
937
ich lese gerade (macrumors), dass apple die airport karten nicht kostenlos und automatisch auf den draft n standard umstellen will. kunden die bereits ein c2d intel mac besitzen (bzw mac pro) können für 4,95 ein treiber update kaufen! meiner meinung nach eine echt frechheit!

käufer der neuen base station erhalten den "enabler" kostenlos...

ich könnte echt brechen, wenn ich sowas von apple lese. meiner meinung nach die PURE abzocke. unverschämt...


findet + gruss von
daspfanni

edit: vor allem, weil ich davon ausgegangen war, ein draft n- aiport in meinem mbp gekauft zu haben (siehe bootcamp). jetzt bleibt es wohl erstmal nur ein b und g...
 
T

TBLINE67

Nun ja da kann man sich trefflich streiten. Das was Aplle da macht, ist aber nichts anderes, als das bei diversen Herstellern schon lange der Fall ist. Man schaue sich Software wie Bank X an. Da kostet das HBCi Modul sogar nochmal extra...
Ich finde nicht das ein Patch für 4,95 der dir garantiert eien spürbare Verbesserung bringt zuviel ist.
Irgendwann muss Aplle auch eine Grenze ziehen, sonst kommt noch jemand auf die Idee, dass er Leopard für umme haben wil.....
 

sir.hacks.alot

Aktives Mitglied
Registriert
10.03.2005
Beiträge
2.408
naja so ist es ja nicht, man kann ja davon ausgehen, daß die den patch schon in Petto hatten als die c2ds rauskamen.
 

Pixelman

Mitglied
Registriert
11.06.2005
Beiträge
273
Also bitte ... :eek: :eek: :eek:
Für die nachträgliche Aktivierung des Zwei-Finger-Doppelklick auf manchen Notebooks hat Apple ja auch nichts verlangt ...

Mir scheint, das kommt langsam immer häufiger:
- Erst kamen die iPod Games als bezahlte Zusatzfeatures
- Dann kommuniziert man, dass man zukünftig Software-Ergänzungen fürs iPhone *verkaufen* wird.
- und jetzt dieser zu bezahlende WLAN-Treiber, wenn er dann wirklich kommt.

Bei den iPod Games und bei Software für das iPhone kann man es ja noch akzeptieren, da hier die Funktionalität erweitert wird.
Aber nur um etwas zu aktivieren, das sowieso schon da ist, sollte man meiner Meinung nach nichts bezahlen müssen ! :Oldno:

Hoffentlich müssen wir in Leopard nicht für jede Spotlight-Abfrage 10 Cent abdrücken ...
 

BlueSun

Mitglied
Registriert
30.12.2004
Beiträge
377
Naja, aber Apple hat damals auch nur die 54MBit beworben, das du von mehr ausgehst war reine vermutung und da kannst du ja schlecht Forderungen stellen... gut, glück das er bereits drin ist... aber mein Gott, 5Euro draufzahlen für dein Notebook für ne n statt g ist doch nun wirklich kein Beinbruch... klar, hab auch mit nem kostenlosen automatischen Update gerechnet, aber das ist jetzt nichts was mich wer weiss wie empört... Ist das bei den aktuellen Rechnern eigentlich auch noch so, oder is seid dem Event offiziell der n Treiber mit bei?
 
D

DickUndDa

WAs? ist das jetzt Gerücht oder wirklich von Apple? Kann mir das eigentlich nicht vorstellen...
 

Pixelman

Mitglied
Registriert
11.06.2005
Beiträge
273
Im moment ist es noch nicht offiziell ... wie meistens bei Apple wird gerne spekuliert.
 

performa

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2005
Beiträge
16.729
BlueSun schrieb:
Naja, aber Apple hat damals auch nur die 54MBit beworben, das du von mehr ausgehst war reine vermutung
Nein.
Dass die Hardware dazu fähig ist, wußte ich vor dem Kauf.

BlueSun schrieb:
Nmein Gott, 5Euro draufzahlen für dein Notebook für ne n statt g ist doch nun wirklich kein Beinbruch...
Doch - 5 EUR für ein einfaches Gerätetreiber/Firmware-Update des Herstellers, der mir das Zeug verkauft hat, wäre ein (für mich) ein Skandal.
Ein kleiner natürlich.
Pixelman schrieb:
Im moment ist es noch nicht offiziell ... wie meistens bei Apple wird gerne spekuliert.
Eben.
Also warten wir doch erstmal ab.
Ich glaube da noch nicht dran.

Im übrigen ist der Enabler ja bei der neuen Airport Extreme dabei.
Wenn's tatsächlich so kommt, so werde ich dafür garantiert (!) nichts dafür zahlen :Oldno:
Bei der Extreme findet sich kein Hinweis drauf, dass das kostenpflichtig sei.
Und die Zusammenarbeit mit WLAN-Geräten anderer Hersteller ist ohnehin nicht sicher - also glaube ich auch nicht, dass dafür ein Update kosten wird.
 

performa

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2005
Beiträge
16.729
"Update: MacRumors has received confirmation that Apple will be releasing Airport Extreme 802.11n Enabler 1.0 for US $4.95 in February." (Macrumors.com)

Mich können sie da mal kreuzweise.
Legal, illegal... Ganz egal!
Ich "raubkopier" das Zeug irgendwie, wenn ich es jemals brauchen sollte.

(Und ja, ich habe bspw. für mein letztes OS X - Update gezahlt)

Allerdings steht auf Apple.com immer noch:

"All Mac computers with Intel Core 2 Duo and Intel Xeon processors except the 17-inch iMac with 1.83GHz Intel Core 2 Duo processor support the 802.11n technology in AirPort Extreme. These 802.11n-compatible Mac systems require enabler software that is included on the AirPort Extreme CD."

Und wie gesagt - das mit anderen Herstellern ist sowieso etwas unsicher...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pixelman

Mitglied
Registriert
11.06.2005
Beiträge
273
Das Folgende bringt evtl. etwas Licht dahin, warum dies überhaupt zur Diskussion steht.
Zitat aus einer Newsmeldung von macprime:
... Gemäss iLounge, dürfe Apple aufgrund eines amerikanischen Gesetzes keine Features, welche nicht schon zum Auslieferungszeitpunkt publiziert wurden, nachträglich kostenlos hinzufügen. Würde Apple das Update verschenken, könnte sich das Unternehmen wegen inkorrekter Buchführung stafbar machen. ...
Aber eben, mal abwarten und :zeitung: Kaffe trinken.
 

performa

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2005
Beiträge
16.729
Bootcamp.
Windows XP Service Packs.
EyeTV-Updates (ok, vielleicht, weil's keine US-Firma ist).
iSync-Updates.

Apples eigenes 10.4.8-Update.

Bewährte Praxis.
 

seagers

Aktives Mitglied
Registriert
21.04.2005
Beiträge
1.261
Bevor für 5$ für irgendwelche neuen Standards ausgegeben werden sollen, soll Apple es endlich mal auf die Reihe bekommen, eine zugesicherte Eigenschaft bei einem Produkt herzustellen.
Was interessiert mich der neue n-Standard? Ich will an meinem C2D-iMac endlich mal 54Mbit WLAN haben, ver**** nochmal! Ich betreibe mein Netz hier mit 11Mbit, nur weil Apple es nicht auf die Reihe bekommt, die aktuellen Geräte richtig zu konfigurieren und nun auch noch Kohle dafür sehen will

Wenn mein altes iBook ohne Probleme unter g läuft und mein nagelneuer iMac dabei ständig Verbindungsabbrüche fabriziert.... na dann läuft was gehörig falsch.

Es geht mir nicht um die 5$, das sind, wenn wir ehrlich sind, Peanuts. Es geht mir hier ums Prinzip
 

daspfanni2000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.12.2005
Beiträge
937
also in leopard sollter der treiber aber standard sein ,oder???

oh man... wie schön war es doch mit linux und opensource...

ich will os x zwar nicht missen, aber dafür, dass doch alles out of the box funktionieren soll, ist das doch echt ein kleiner skandal.. und ein philosophie-bruch. wofür gibt es eigentlich das automatische und kostenlose software update?
 

daspfanni2000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.12.2005
Beiträge
937
apropo amerikanisches recht:

was war den mit dem letzten ipod update?

helligkeitsregler, buchstabeneinblendung bei der suche...

kann mich nicht erinnern dafür fünf euro gelöhnt zu haben...

wenn sie echt geld nehmen müssen, dann sollten sie 0,01€ verlangen. DAS wären peanuts...
 

xell2202

Mitglied
Registriert
30.12.2005
Beiträge
992
Pixelman schrieb:
Das Folgende bringt evtl. etwas Licht dahin, warum dies überhaupt zur Diskussion steht.
Zitat aus einer Newsmeldung von macprime:

Aber eben, mal abwarten und :zeitung: Kaffe trinken.

Klingt wirklich komisch, das machen doch extem viele Hersteller so... Aber ev. hat das was damit zu tun, dass Apple sowohl Hard- als auch Software macht; Palm musste angeblich aus demselben Grund die größeren Versionssprünge auch kostenpflichtig machen (zu Zeiten von PalmOS 3).
 

kazu

Aktives Mitglied
Registriert
09.11.2005
Beiträge
1.418
daspfanni2000 schrieb:
apropo amerikanisches recht:

was war den mit dem letzten ipod update?

helligkeitsregler, buchstabeneinblendung bei der suche...
Es geht wohl bei diesem amerikanischen Gesetz um Hardware-Fähigkeiten, nicht um Software-Features.
 

AssetBurned

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2005
Beiträge
2.183
äh ich will mich ja nicht über die qualität irgendwelcher nachichten auslassen....

aber wegen falscher buchführung? das ist doch eher betriebswirtschaft/Rechnungswesen....

wenn überhaupt dürfte das falsche produktbeschreibung sein, und das würde nicht zutreffen denn ein 802.11n gerät ist auch ein 802.11g gerät. womit die aussage von apple nicht falsch wäre.

und unlauterer wettbewerb wäre es auch nur dann wenn apple gesagt hätte das es 802.11n wären es dann aber nicht ermöglicht daraus wirklich 802.11n zu machen.

ergo einfachmal die aussage von mir "kostenpflichtigesupdate ist humbug", gab es sowas eigentlich mal in apples geschichte?
 

adi1981

Mitglied
Registriert
18.03.2003
Beiträge
213
hm, ich würde mich nicht im vorhinein aufregen, wenn man es noch gar nicht weiss :)
1. => mir egal ich kauf die neue xtrem station eh
2. => ich war eh so schlecht informiert das ich dachte ich hab noch ne /g karte drinn also freu ich mich jetzt :)
 
Oben Unten