AirPort Extreme= normaler router?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von IQ_111, 13.01.2007.

  1. IQ_111

    IQ_111 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2007
    hallo erst mal alle zusammen

    also zurzeit bin ich bei der t-online und habe ein speedport w500v wenn ich jetzt ein AirPort Extreme kaufen würde und es mit meinem speedport austausche, muss ich dann die gleichen daten eingeben wie beim speedport oder geht das nicht beim airport.
    benutzt der airport die gleichen funktionen wie andere router d.h. wpa,ssid....usw.

    danke im vorraus
     
  2. Woomer

    Woomer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Ich glaub der Airport Extreme hat kein eigenes Modem.

    Da muss man dann ein Modem "vorsetzen", damit man ins Internet kommt.

    Zumindest schreibt Apple nichts von einem integrierten Modem im Airport Extreme.


    mfg
    Woomer
     
  3. Apfelpower

    Apfelpower MacUser Mitglied

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    12.12.2006

    ...ist das so? Hat dei Airport-Extreem kein eigenes Modem? Meine hat noch eine Buchse mit Telefonhörer-Symbol und dahinter verbirgt sich, glaube ich, ein 56K Modem.
     
  4. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
  5. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Und das macht das Teil imo uninteressant ;)
     
  6. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Naja, alle "guten" Geräte haben meist kein DSL-Modem mit an Bord. Das ist bei Linksys und Co auch nicht der Fall. Die billig Lösungen ala Speedport bieten sowas an, ja. :)
     
  7. Apfelpower

    Apfelpower MacUser Mitglied

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    12.12.2006

    In diesm Fall stimmt das ...ich meinte aber die Ufo-Förmige Version, also den Vorgänger!
     
  8. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Aha, also Fritz!Box ist nicht gut? Außerdem haben alle renommierten Hersteller entsprechende Geräte im Angebot und bei 170 EUR hätte Apple gerne ein solches Modem integrieren können. 170 alleine für einen Router ist nämlich selbst für Apple-Verhältnisse ein schlechter Scherz.
     
  9. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Meine alte Airport Extreme war sogar deutlich teurer als 170 Euro! Imho waren es sogar 250 Euro... :heul:
     
  10. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Die Fritz!BOX Kisten sind auch scheiße! Jedesmal wenn ein Kunde von uns sich so ein billig Ding holt, gibt es immer wieder Probleme mit IPSec VPN Clients. Erst recht, wenn man mehrere Clients dahinter einsetzt, da die Kisten das NAT-T nicht richtig können. Die sind echt gerade mal für den Heimgebrauch zu nutzen...

    Und 170Euro für nen Router sind ja auch nicht gerade viel, wenn man sich da mal andere Namenhafte Hersteller anschaut. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen