Airport Extreme Ex Festplatte Inhalt wird nicht mehr angezeigt

Macicon2018

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
21.03.2018
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Moin erstmal zusammen,
ich habe folgendes Scenario seit Gestern:
Habe eine externe USB Festplatte 650 GB ca. (250 GB noch frei) mit FAT 32 formatiert an meinen Airport Extreme angeschlossen dort habe ich meine ganzen Daten Bzw. vorwiegend meine Musik drauf gespeichert. Gestern habe ich mehrere Musikalben hinzugefügt und wollte diese dann in Itunes einpflegen, leider kann ich den Inhalt der FP jetzt nicht mehr sehen, dieses war sonst immer möglich! Schließe ich die FP direkt an mein MB-Pro an ist alles OK und ich kann den Inhalt sehen und bearbeiten, schließe ich sie wieder an Airport Extreme an kann ich sie öffnen Daten drauf schieben aber ich sehe den Inhalt nicht, einfach nur ein weißer Hintergrund. Wieder am MB angeschlossen sehe ich alles auch die zuletzt hinzugefügte Dateien.
Habe im Festplattendienstprogramm alle Rechte repariert...OK
Habe mit dem Programm BatCHmod alle Rechte auf Lesen & Schreiben gesetzt ...OK
leider hat alles nichts geholfen!
Das gleiche Phänomen ist auch wenn ich von einen PC drauf zugreife!
Festplatte direkt angeschlossen sehe ich den Inhalt, an der "Extreme" sehe ich nix!
Vorher ging es auch, diese Problem war auf einmal da !

...folgendes habe ich noch festgestellt :
in der Info Anzeige bei der ext. Festplatte steht folgendes :

Bildschirmfoto 2018-03-21 um 15.25.06.jpg



ist das so OK ???

LG Frank
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.08.2004
Beiträge
18.976
Punkte Reaktionen
1.542
Festplatten an einer Airportstation müssen HFS-formatiert sein.
 

Macicon2018

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
21.03.2018
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Apple : Die Formatierung der Festplatte muss als Mac OS Extended, FAT16 oder FAT32 erfolgen. Apple empfiehlt das Format Mac OS Extended (Journaled). Auf diese Weise ist die Festplatte widerstandsfähiger bei einer plötzlichen Trennung oder Deaktivierung, während sie verwendet wird. AirPort-Basisstationen unterstützen keine verschlüsselten Formate oder als APFS, ExFAT oder NTFS formatierte Festplatten.

Es funktionierte ja auch 3 Monate perfekt!
 
Oben Unten