Airport Extreme Basis und 1&1

  1. stu

    stu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    irgendwie habe ich mir das einfacher vorgestellt:

    Eine brandneue Airport Extreme Basisstation mit dem Kabel aus dem DSL-Splitter in den WAN-Port der APE-Basis verbinden - und ich bin online.

    Denkste. Nichts geht.
    Steck ich wieder zurück auf meine Fritz-Box von 1&1 - meinem DSL-Provider - kann ich das hier schreiben.

    Welche Einstellungen muss ich bei der APE-Basis machen, damit ich raus komme? Ich bekomme die Meldung, dass kein Kabel am WAN-Port angeschlossen sei, obwohl eins drin steckt.

    Hilfe! Ich verlier gerade meinen (Irr?-)Glauben an die Einfachheit von Apple-Produkten.

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    stu
     
  2. MWG77

    MWG77MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Zwischen Splitter und APE gehört doch noch ein Modem oder versteh ich da was falsch, bei meiner war erst das Modem dann die APE, an der Hing per Kabel ein iMac oder per Airport ein iBook
     
    MWG77, 18.10.2005
  3. stu

    stu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Willst du mir sagen, dass die APE nicht direkt mit dem Internet/Splitter verbunden werden kann? APE hat kein Modem drin?

    Wozu gibt des dann im Airport Admin-Dienstprogramm die Einstellungsmöglichkeiten für all die Server unter dem Reiter "Internet"?
     
  4. svenloth

    svenlothMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Hast du dran gedacht die Benutzerkennung in der Form

    1und1/1234-567@online.de

    einzutragen? Die Fritzbox macht das nämlich automatisch!
     
    svenloth, 18.10.2005
  5. MWG77

    MWG77MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Bei Apple steht: WAN-Anschluss zum Anschluss eines DSL- bzw Kabelmodems. Es gibt zwei verschieden Extreme Stationen eine mit eingebautem 56k Modem eine ohne, aber für DSL müsst noch ein Modem vorne dran.
     
    MWG77, 18.10.2005
  6. stu

    stu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    @sven

    Ja habe ich. Ändert aber nichts. Kommst du mit der APE direkt über den Splitter ins Netz?

    @MWG
    Mit der Fritzbox dazwischen geklemmt geht es. Aber sorry, das kann es doch nicht sein! Ich bin fest davon ausgegangen dass ich auf weiteres Geraffel verzichten kann. Das ist un überhaupt nicht Apple! Ich glaube, iuch habe die Funktion der APE nicht verstanden, als ich sie gekauft habe...
     
  7. MWG77

    MWG77MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    So ist es leider, habe gerade noch mal aus der Apple HP nachgeschaut.
    Die APE ist eigentlich sinnlos bzw. überteuert, habe ich auch feststellen müssen, daß man für die gleiche Leistung weniger bezahlen kann.

    Mir kam ein Defekt in der Garantiezeit dazwischen so daß ich nun hier eine neue eingeschweisste APE liegen habe und mein WLAN jetzt über eine Belkin Pre-N läuft.
     
    MWG77, 18.10.2005
  8. MWG77

    MWG77MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Die Aiport ist praktisch ein WLAN Router ohne Modem
     
    MWG77, 18.10.2005
  9. stu

    stu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Nur gut, dass ich die Fritzbox noch habe. Immerhin ist die Sendeleistung der APE besser als die der Fritzbox.

    Willst du mir jetzt, da das erste Problem gelöst ist und ich mit dem iMac online bin, noch bei meinem zweiten helfen? Vielen Dank schon einmal bis hier her!!

    Wie schaffe ich es mit einem zweiten Computer (PC XP SP2) nun raus?
    Ich kann nirgends die im Netzwerk angeschlossenen Computer sehen. Der PC meldet, er sei mit dem drahtlosen Netzwerk verbunden, kommt aber nicht raus.
     
  10. snoop69

    snoop69MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    9.460
    Zustimmungen:
    324
    Eigentlich umgekehrt: die Fritzbox ist ein WLan-Router mit Modem. Ein Modem hat im Router erstmal originär nix zu suchen....

    Snoop
     
    snoop69, 19.10.2005
Die Seite wird geladen...