Airport-Anzeige von MacBook bleibt grau – keine Verbindung möglich

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
Da habe ich meinem Vater ein MacBook gekauft, damit alles für ihn einfacher wird – und jetzt das:

Schalte ich das neue Ding ein, bleibt die Airport-Anzeige oben in der Menüleiste grau. Signalstärke scheint also gleich Null zu sein, obwohl ich direkt neben der WLAN-Station, einer Fritzbox 7170, sitze. Netze in der Umgebung werden erkannt.

Wie kann das sein?


Die MAC-Adresse im Browser-Menü der Fritzbox ist richtig erkannt. Ein PC und das MacBook sind bei den Rechner, die Zugriff haben dürfen, aufgelistet. Beim PC leuchtet es grün, beim Macbook bleibt die Anzeige in der Liste grau. Was heißen soll: Nicht verbunden.

Möchte ich mit dem richtigen WEP-Kennwort das MacBook mit der WLAN-Station verbinden, sagt mir MacOS: „Ein Fehler ist beim Verbinden aufgetreten“. Auch mit einem zweiten MacBook habe ich das identische Resultat bei identischer Situation, die ich oben geschildert habe.

Was kann ich tun?

Bei mir zuhause, wo ich den Rechner vorkonfiguriert habe, war alles kein Problem.


Vielen Dank für eure Hilfe!

stu
 
Zuletzt bearbeitet:

paxil

Mitglied
Registriert
28.04.2006
Beiträge
66
Wird das WLAN-Netz angezeigt? Kann es vielleicht sein, dass Du die SSID unterdrückt hast? Vielleicht mal mit Macstumbler versuchen das Netz zu finden.
 

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
Das Netz ist nicht verborgen und taucht in der Liste auf!
 

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
Klar ist Airport aktiviert.

Unter "Netzwerke" zeigt es in den Systemeinstellungen am MacBook bei Airport ein rotes Licht und sagt: "Airport ist aktiviert und nicht mit einem Netzwerk verbunden."

In der Menüleiste gibt es mir statt "Airport aktivieren" auch nur die Möglichkeit "Airport DEaktivieren"

Bevor du jetzt vorschlägst, ich soll Airport sowie das MacBook an- und ausschalten: Habe ich schon mehrfach gemacht.
 

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
Kruemel_ddorf schrieb:
WEP Key korrekt eingetragen ?inkl dem $ Zeichen am Anfang ?

Davon höre ich zum ersten Mal.

Wieso braucht man ein Dollar-Zeichen am Anfang? Brauchte ich zu Hause beim Konfigurieren des MacBooks nicht.
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.366
..versuch´s doch mal mit dem Airport-Assistenten. Klappt meistens.:)
 

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
thomas-147 schrieb:
..versuch´s doch mal mit dem Airport-Assistenten. Klappt meistens.:)

Müsste dazu nicht auch die Airport-Anzeige schwarze und nicht graue Balken liefern?
 

Tensai

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2004
Beiträge
11.027
Das WEP-Kennwort sollte keine äöüß (oder sonstige Sonderzeichen) enthalten, da das wohl dann beim Mac nicht funktioniert. Ich hatte damals so ein WEP-Kennwort, bis ich da drauf gekommen bin...

Ich würde Schritt für Schritt die Sicherheit aufbauen und schauen, ab wanns nicht funktioniert. Also zuerst ohne Kennwort und MAC-Adresse, dann MAC-Adressen einschränken, dann WEP. Eventuell verschiedene WEP-Kennwörter testen s.o..

Viel Glück!

P.S. Vielleicht stimmt die MAC-Adresse nicht, hast womöglich die vom Ethernet-Port eingetragen. Netzwerk-Dienstprogramm -> Informationen (Netzwerk-Schnittstelle en1)
 

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
Tensai schrieb:
Das WEP-Kennwort sollte keine äöüß (oder sonstige Sonderzeichen) enthalten, da das wohl dann beim Mac nicht funktioniert. Ich hatte damals so ein WEP-Kennwort, bis ich da drauf gekommen bin...

Ich würde Schritt für Schritt die Sicherheit aufbauen und schauen, ab wanns nicht funktioniert. Also zuerst ohne Kennwort und MAC-Adresse, dann MAC-Adressen einschränken, dann WEP. Eventuell verschiedene WEP-Kennwörter testen s.o..

Viel Glück!


Sind nur Zahlen im WEP-Schlüssel.

Deine Schritt-für-Schritt-Methode war auch schon mein Gedanke.


Verschiedene WEP-Kennwörter testen: Meinst du damit, ich soll neben schlichtem WEP auch WEP 128 Hex und ASCII ausprobieren?
Oder meinst du, ich soll andere schlichte WEP-Keys generieren und testen?
 

Catweazle01

Mitglied
Registriert
15.01.2005
Beiträge
800
Kannst du denn das Netz wo du ran willst Im Airportmenü sehen? Also entweder direkt eingeblendet oder unter "andere" ? Wenn du es siehst, ists ja kein allgemeines Airport Problem, da er den Router/Modem findet. Wenn da nix ist, kannste lange mit Schlüsseln rumprobieren.
Btw: ich hatte mal nen router, der hat auch passphrasen genutzt um den Key zu erzeugen. Nur konnten meine rechner ( Mac/Win) mit dem Key-WORT nichts anfangen. Ich musste den hex-code als key eingeben.

Cat
 

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
Catweazle01 schrieb:
Kannst du denn das Netz wo du ran willst Im Airportmenü sehen? Also entweder direkt eingeblendet oder unter "andere" ? Wenn du es siehst, ists ja kein allgemeines Airport Problem, da er den Router/Modem findet. Wenn da nix ist, kannste lange mit Schlüsseln rumprobieren.
Btw: ich hatte mal nen router, der hat auch passphrasen genutzt um den Key zu erzeugen. Nur konnten meine rechner ( Mac/Win) mit dem Key-WORT nichts anfangen. Ich musste den hex-code als key eingeben.

Cat

Cat, es zeigt mir den Namen des Netzes im Pull-Down-Menü aus der Menüleiste an.
 

Catweazle01

Mitglied
Registriert
15.01.2005
Beiträge
800
Gut, dann ists der key... Versuch mal was ich schrieb.. mit dem hexcode. Ohne leerzeichen.

z.B. so wie "1aff0a1b31"

Cat
 

ringogt

Neues Mitglied
Registriert
02.04.2005
Beiträge
12
Hi,

ich würde nicht mehr auf WEP setzen, da es nicht mehr zeitgemäß ist.
Deine Fritzbox sollte doch schon WPA können, oder?

Falls ja
- einfach WPA mit PSK (PSK= PreSharedKey) aktivieren
- Kennwort festlegen
- Beim MacBook einfach unter Andere... den Namen des Netzes eintragen
und WPA-PSK wählen und dort ebenfalls das Kennwort eintragen.

WEP spinnt bei mir öfters, daher bin ich gleich auf WPA bzw. die Nachfolge-
version (WPA2) umgestiegen.

Micha
 

stu

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.10.2004
Beiträge
78
So ein Update von mir:

Habe die neue Firmware von AVM für die Fritzbox runtergeladen
-- bringt keine Verbesserung.

Habe die Sicherheitsstufen von Grund auf neustrukturiert. Und zwar Schritt für Schritt, wie hier schon vorgeschlagen wurde.

Offenes Netz: Das MacBook findet den Zugang. Das Netz wird fehlerfrei angezeigt. Internet möglich.

Sicherung über MAC-Adresse: Das MacBook findet den Zugang. Das Netz wird fehlerfrei angezeigt. Internet möglich.

WEP-Verschlüsselung: Zugang klappt nicht. Auch nicht mit richtigen Passwort. Internet ist ergo nicht möglich. WPA-Key dasselbe.

Was für ein Mist ist das?

Muss ich mir jetzt eine Airport Express an eine der Lan-Schnittstellen hängen damit es drahtlos mit dem Fritzbox-Router funktioniert, obwohl der eigentlich WLAN-fähig ist?
 

Tensai

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2004
Beiträge
11.027
Hallo,

ich hab da noch eine Idee: Wenn du das WEP-Kennwort eingibst, was ist da bei "Schutz" eingestellt? Probier mal statt "WEP-Kennwort" "WEP 40/128-Bit ASCII" Vielleicht hast du das noch nicht probiert.

Hier hatte jemand ein ähnliches Problem: http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=670534
 
Oben