AirPods zweite Generation

Diskutiere das Thema AirPods zweite Generation im Forum iPhone, iPad und iPod Zubehör. Wurden so eben vorgestellt...

AppleLiebhaber

AppleLiebhaber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
2.372
Wurden so eben vorgestellt
https://www.apple.com/newsroom/2019...eadphones-are-getting-even-better/?1553085162

New AirPods Are Powered by the New H1 Chip and Feature 50 Percent More Talk Time, Hands-Free “Hey Siri” and the Option of a Wireless Charging Case

Preislich unverändert bei 179€, falls man das Wireless Charging Case nicht benötigt; ansonsten 229€ bzw. falls man das Wireless Charging Case extra kauft, für 89€.
https://www.apple.com/de/shop/select-airpods

Lieferbar ab nächster Woche.
Das Extra Lade-Case ist auch mit den Airpods der ersten Version kompatibel.

Das Hey-Siri-Feature wurde ja schon bei der WWDC 2018 angeteasert, ob die wohl wirklich so lange "on-Hold" gewesen sind?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LukeDanes und aerric
geWAPpnet

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.066
Dafür wird halt der neue Chip benötigt. Für mich wäre der Hauptkaufgrund die längere Akkulaufzeit. Die aktuellen AirPods halte ja schon keine Bahnfahrt von Frankfurt nach München ohne Aufladen aus.

Interessant ist, dass absolut nichts zu einem besseren Klang gesagt wird. Offensichtlich haben sie da nichts geändert - auch dazu gab es ja Gerüchte.
 
A

aerric

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
1.091
Hmm etwas enttäuschend - nicht wasserdicht, kein universelleres Design welches kompatibler zu mehr Ohren ist.. hätte mir da mehr erwartet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und McTailor
HuHaHanZ

HuHaHanZ

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2011
Beiträge
1.688
Interessant ist, dass absolut nichts zu einem besseren Klang gesagt wird. Offensichtlich haben sie da nichts geändert - auch dazu gab es ja Gerüchte.
Ja, leider. Das wäre aktuell der einzige Grund für einen Neukauf, die alten könnte ich gut weiterreichen. Mal abwarten was erste Tester dazu sagen.
 
L

LukeDanes

unregistriert
Mitglied seit
12.03.2019
Beiträge
62
Interessant ist, dass absolut nichts zu einem besseren Klang gesagt wird.
"Der H1 Chip ermöglicht außerdem Zugriff auf Siri nur mit deiner Stimme und bis zu 30 % weniger Latenz bei Games. Wenn du also spielst, Musik hörst oder Podcasts abspielst, ist der Sound jetzt noch besser."

Zumindest so leicht angeschnitten wird der "Sound"
 
Dextera

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.436
Na, die Woche hauen sie die Innovationen nur so raus :D

Schade. Hätt mir sonst mal welche geholt für die Arbeit ...
 
geWAPpnet

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.066
"Der H1 Chip ermöglicht außerdem Zugriff auf Siri nur mit deiner Stimme und bis zu 30 % weniger Latenz bei Games. Wenn du also spielst, Musik hörst oder Podcasts abspielst, ist der Sound jetzt noch besser."
Ich habe das in Bezug zur Latenz gelesen, aber ja, evtl. ist das tatsächlich anders gemeint. Auch der englische Text ist da nicht eindeutiger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Raffff
coolboys

coolboys

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.215
Solange bei den iPhones der Lightning-zu-Klinken-Adapter dabei ist, sehe ich für mich keinen Grund für die Anschaffung von kabellosen Kopfhörern - egal ob die AirPods von Apple oder andere.

Obwohl mir die AirPods schon sehr gefallen bin ich kein Freund von kabellosen Kopfhörern am iPhone. Vor allem habe ich hier oft gelesen, dass einige sogar einen der AirPods verloren haben. Und das bei dem Preis der AirPods.;)

Das erspare ich mir in dem ich kabelgebundene Kopfhörer/Headsets verwende. Sieht nicht so toll aus mit dem Adapter, aber funktioniert ohne Strom...

Gruß coolboys
 
Zuletzt bearbeitet:
geWAPpnet

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.066
Man kann auf jeden Fall sicher sagen, dass die Form exakt die selbe ist wie beim Vorgänger. Denn das neue Wireless-Ladecase funktioniert ja auch mit den alten AirPods, also kann es da keinen Millimeter Abweichung bei den Hörern geben. Wer also bisher mit der Form Probleme hatte, für den sind die neuen AirPods auch nichts.

Interessant auch, dass die angegebenen Maße von allen Ladecase-Varianten exakt die selben sind. Somit passen alte Hüllen für das Ladecase selbst mit dem neuen Wireless-Ladecase.
 
maccoX

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
11.837
Man sollte bei den Dingern halt bedenken das die ersten Leute bereits nach ca. einem Jahr schon Akkuprobleme haben, die Miniaturakkus also bereits ordentlich nachgelassen haben - was bei so wenig Laufzeit halt problematisch ist da man nicht viel Reserve hat - und man hat gleich 3 Akkus!

Man sollte es sehen wie es ist: es ist ein Wegwerfartikel für 1-2 Jahre

Auch Apple tauscht keine Akkus sondern tauscht für horrende Preise die einzelnen Teile aus, möchte man bei allen 3 einen "Akkutausch" bekommt man alle drei Teile neu und bezahlt mehr wie wenn man einfach neu kauft.


Das es auch anders geht zeigt Samsung, da ist einfach eine Standard Akku-Knopfzelle verbaut die sich tauschen lässt.

Ansonsten, wenn man Akkuschrott kaufen möchte, kann man sich auch für einen Bruchteil des Preises die i10 TWS ansehen. Die sind wohl eine recht passable Alternative.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Erwin1.05b, lemonstre, Mac-Bene und eine weitere Person
warnochfrei

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
956
Man sollte es sehen wie es ist: es ist ein Wegwerfartikel für 1-2 Jahre
Klingt, als wäre es auch weiterhin weit preiswerter, einfach einen Bluetooth-Kopfhörerverstärker zu kaufen und seine ollen Kabelhörer dranzustöpseln.
 
geWAPpnet

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.066
Klingt, als wäre es auch weiterhin weit preiswerter, einfach einen Bluetooth-Kopfhörerverstärker zu kaufen und seine ollen Kabelhörer dranzustöpseln.
Aber für was? Der entscheidende Vorteil der AirPods ist doch gerade, dass keine Kabel dran sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254, MECHammer, spatiumhominem und eine weitere Person
L

LukeDanes

unregistriert
Mitglied seit
12.03.2019
Beiträge
62
Man sollte bei den Dingern halt bedenken das die ersten Leute bereits nach ca. einem Jahr schon Akkuprobleme haben, die Miniaturakkus also bereits ordentlich nachgelassen haben
Wobei ich das ehrlich gesagt schon etwas sehr früh finde. Entweder die haben die Teile wirklich ständig am laufen und sind dadurch dauernd am laden oder lassen sie bei 40 Grad in der Sonne liegen oder was auch immer. ;) Meine Frau nutzt ihre seit dem Release und bis heute hat der Akku zwar (selbstverständlich) nachgelassen aber ich würde mal schätzen 75-85% Kapazität haben die Pods und Case noch..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MECHammer, spatiumhominem und KumpelKalle
warnochfrei

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
956
Der entscheidende Vorteil der AirPods ist doch gerade, dass keine Kabel dran sind.
Anscheinend habe ich die Wahl zwischen "gar kein Kabel, dafür alle paar Monate neu kaufen" und "Kabel mit Bluetooth dran, dafür jahrelange Benutzbarkeit".
 
S

sculptor

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.057
Hatte gehofft, dass es die Airpods nun in schwarz geben wird. Dann muss ich wohl noch auf eine weitere Generation warten.
 
McTailor

McTailor

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2013
Beiträge
229
Hmm etwas enttäuschend - nicht wasserdicht, kein universelleres Design welches kompatibler zu mehr Ohren ist.. hätte mir da mehr erwartet.
Klarer Fall von "Minor Upgrade".
Auffällig, dass sie unverändert EarPods genannt werden, nicht EarPods 2. Das lässt Raum für die Spekulation, ob vielleicht tatsächlich richtig neue in Arbeit sind.
 

Ähnliche Themen

U
Antworten
45
Aufrufe
2.244
Fl0r!an
F
DrHook
Antworten
1.195
Aufrufe
79.475
marcel90
M
S
Antworten
3
Aufrufe
169
10politics
10politics
snupi54
Antworten
32
Aufrufe
6.242
10politics
10politics
Oben