Airpods - erster Eindruck

Dieses Thema im Forum "iPhone, iPad und iPod Zubehör" wurde erstellt von oli, 19.12.2016.

  1. TommiWe

    TommiWe Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    03.02.2014
    Danke für Deinen Bericht. Klinkt spannend. Was kosten die denn?
    Was mir persönlich an den AirPods bzw. EarPods gut gefällt ist, dass sie nicht hermetisch abschließen wie InEars. Das ist zwar klanglich nicht toll, aber unterwegs im Straßenverkehr (auch als Fußgänger) empfinde ich es angenehm, etwas aus der Umgebung mitzubekommen. Wenn ich mich mal richtig abkapseln will mache ich mir InEars rein.
    Viele Grüße!
    Thomas
     
  2. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    8.619
    Zustimmungen:
    4.485
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Die Plus 129,- ... ohne Plus 89,-

    Ich mag lieber InEars, aber wenn man mal was hören will - da bin ich auf Transparency gespannt ob es brauchbar ist.
     
  3. Fritzfoto

    Fritzfoto Mitglied

    Beiträge:
    419
    Medien:
    9
    Zustimmungen:
    589
    Mitglied seit:
    30.10.2016
    Ich hab die Tage dummerweise mal leicht auf die Air Pods beim hören gedrückt.

    Oh scheixx ,haben die einen tollen Klang:eek:

    Brauch ich neue Ohren damit der immer so gut ist?:mad:
     
  4. iToph

    iToph Mitglied

    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    668
    Mitglied seit:
    03.07.2010
    Neue Ohren haben noch keinem geschadet...
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    8.619
    Zustimmungen:
    4.485
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich hab keine Ahnung für welche Ohren die AirPods gemacht sind. Aber da man nur Hartplastik hat ist man entweder unter den „Glücklichen“ oder hat eben Pech gehabt.

    Ich hab die Liberty+ nun seit knapp 1,5h im Ohr - sind nicht zu spüren. Der Ton ist für mein Dafürhalten wirklich gut, ich bin sehr zufrieden. Sind auch besser als meine bisherigen Bluetooth-Kopfhörer. Transparency konnte ich nur mal hier im Büro testen - meine Tastatur und das Mausgeklicke hör ich zumindest mal ^^ Je lauter die Musik, desto leiser wird das natürlich. Sobald der Akku der Buds erschöpft ist und ich mal draußen war damit aktualisiere ich das hier.
     
  6. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    8.619
    Zustimmungen:
    4.485
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Update Transparency:
    Nett. Das sind nun keine 50m Hörgeräte-Mikros. Aber man hört den Straßenverkehr schon, wenn ein Auto anrauscht und ähnliches. Der Klang verändert sich etwas, es klingt einfach „offener“, vielleicht auch ein wenig nach „Hall“. Aber nicht wirklich schlechter. Man hört sich nur auch selbst (praktisch für Leute die dann immer schreien wenn sie Stöpsel im Ohr haben). Allerdings hat es natürlich auch den Nachteil, dass Windgeräusche auch aufgenommen werden von den Mikros. Wer also wie ich in einer windigen Stadt unterwegs ist verzichtet vielleicht lieber ab und an auf das Feature.

    Update Usability:
    Ich hatte am Vormittag einen 2 Sekunden Aussetzer auf dem linken Bud. Warum weiß ich nicht. Aber hat sich gleich wieder reguliert. Sobald beide Buds aus dem Case draußen sind, spielen auch beide Ton ab. Die haben keinen Sensor wie die AirPods. Für mich nun kein Thema, da ich eigentlich beide immer drin habe - ansonsten lass ich eben einen gleich im Case.

    Update Telefonieren:
    Man hat nur auf dem rechten Bud Ton. Das war mir aber vor dem Kauf bewusst. Sicherlich wärs netter wenn man das auf beiden hätte, aber ... Naja. Sprich mit dem linken Bud kann man alleine NICHT telefonieren. Der Haupt-Bud ist der Rechte. Die Qualität beim hören ist hervorragend (klar), ich werde auch gut verstanden. Allerdings habe ich nur im Innenraum telefoniert, wie das ganze draußen klingt muss ich noch ausprobieren.

    Update Akkuleistung Buds:
    Also laut Hersteller sollen die Buds „up to 3.5h“ halten. Ich habe um 08:45 Uhr angefangen damit Musik zu hören. Jetzt ist es gleich 12:15 Uhr - womit die Zeit eigentlich rum wär. Am iPhone zeigen sie noch 50% an, aber wir wissen ja wie genau das ist. Sobald sie ausfallen werd ich die Endzeit hier aufschreiben.

    EDIT: nach 4 Stunden und 10 Minuten sind sie ausgegangen. Dazwischen lagen sie mal 40 Minuten rum. Da sie keinen Sensor haben sind da auch an. Gezählt hab ich aber jetzt nur die aktive Spielzeit.
    Damit bin ich sehr zufrieden und ist für meine Anwendungsfälle mehr als ausreichend. So lange höre ich durchgehend eigentlich nie Musik, packt man sie zwischenzeitlich ins Case dann langt das. Die Airpods hielten ein paar Minuten länger durch. Also :thumbsup:
    Lautstärke hatte ich beim iPhone auf 13/16 bzw. auf 14/16 - draußen auf 15/16. Also schon ordentlich laut.

    Für mich somit eine bessere Wahl als die AirPods, bin froh dass ich drauf gewartet hab.
     
  7. indiana1212

    indiana1212 Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    24.10.2013
    Update Telefonieren:
    Man hat nur auf dem rechten Bud Ton. Das war mir aber vor dem Kauf bewusst. Sicherlich wärs netter wenn man das auf beiden hätte, aber ... Naja. Sprich mit dem linken Bud kann man alleine NICHT telefonieren. Der Haupt-Bud ist der Rechte. Die Qualität beim hören ist hervorragend (klar), ich werde auch gut verstanden. Allerdings habe ich nur im Innenraum telefoniert, wie das ganze draußen klingt muss ich noch ausprobieren.


    Komisch. Linker Stöpsel rein. Telefoniert. Rechter Stöpsel rein. Telefoniert. Beide Stöpsel rein. In Stereo telefoniert. Also bei mir gehen alle
     
  8. michaelelis

    michaelelis Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    172
    Mitglied seit:
    27.02.2008
    +1

    Die nicht-Abschirmung ist je nach Situation ein richtiger Vorteil.
    Wenn die Umgebung leise ist und die AirPods gut „anliegen“, klingen die auch gar nicht mal so schlecht.
    Auch beim Joggen o.ä. finde ich es angenehm, die Umwelt wahrzunehmen.

    Ist die Umgebung sehr laut, fehlt die Abschirmung aber sehr. Dann nehme ich gerne inears (das sind so maßgefertigte, die fast alles weg-dämmen)
     
  9. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    8.619
    Zustimmungen:
    4.485
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    1) Wenn du mich zitierst: Nimm doch bitte die Zitierfunktion. Sonst bekomm ichs nicht mit und mein Text sieht aus wie von dir.
    2) Du hast gelesen welchen Post ich da update, oder? Ich beziehe mich auf meinen Bericht in Post #730 und führe ihn weiter ;)
     
  10. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Ich habe mir jetzt nicht das ganze Thema durchgelesen, aber kann man abschätzen, ab wann der Akku nicht mehr Alltagstauglich ist?
    Danke vorab. Gruß
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.