air tags - dinge wiederfinden per bt

BB8900

Mitglied
Registriert
03.06.2011
Beiträge
883
Toll wäre wenn man einstellen könnten, dass man den Schlüssel nicht zu Hause vergisst (Meldung auf iPhone bei Verlassen eines bestimmten Radius um den Schlüssel herum).
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.902
Das ist bestimmt toll, wenn man das Haus verlässt, die Haustür zuschlägt und an der nächsten Ecke meldet das
iPhone dass der Schlüssel im Haus liegt.
 

BB8900

Mitglied
Registriert
03.06.2011
Beiträge
883
Wenn ich das Haus verlasse, ist meist noch jemand da. Wenn ich zurück komme, nicht mehr.
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2006
Beiträge
2.759
Da man ja seinen Kopf einschalten soll, siehe oben.. könnte man ja das schlüsselbrett künftig vor die Tür machen.. dann darf man sich vergesslich sein :D
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.902
Dann ist der Einbrecher aber schon drin, wenn er die Schlüsselschale vorfindet.
Bei uns haben die es immer mehr auf Geld, Uhren und Schmuck abgesehen, und nicht auf Schlüsselbunde.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.061
Dann ist der Einbrecher aber schon drin, wenn er die Schlüsselschale vorfindet.
Bei uns haben die es immer mehr auf Geld, Uhren und Schmuck abgesehen, und nicht auf Schlüsselbunde.

Schon klar das er dann schon drin ist. Aber er kann sich dann an den Schlüsseln für Auto, Wohnmobil, E-Bike, Motorrad usw. schnell bedienen. Alles auf einmal ohne zu suchen etc.. Andere Dinge von Wert legt man ja meist auch nicht offen und griffbereit neben die Haustür :).
 

Tordi

Mitglied
Registriert
16.07.2007
Beiträge
634
Einbrecher brechen ein, Autodiebe dieben Autos. Und Fahrzeuge, für die man noch einen richtigen Schlüssel braucht und keinen Sender (den der Autodieb ohne lästiges einbrechen einfach unterwegs ausliest), stehen in der Autodiebebranche nicht mehr sonderlich hoch im Kurs. Außer vielleicht, es handelt sich um betrunkene Nachbarskinder. :)
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.220
Seitdem die Tags jetzt draußen sind, ist mein Akkuverbrauch wenn ich nicht "zuhause" bin stark angestiegen.
Im Batteriestatus kämpft dann die Bewegungsverfolgung der Covid App gegen die "Wo ist?" App um die Spitze. Vermutlich kommt da jetzt
das Wo ist Netzwerk mit zusätzlichen Energieverbrauch dazu weil das Gerät ja nach AirTags Ausschau halten muss.
Ich war 4 Stunden mit dem Rennrad unterwegs, auf dem iPhone lief kein Navi etc, und der Akku ging knapp 30% runter.
Wo ist 40%, Corona 35%. 25% Homebildschirm.

Hat das noch jemand beobachtet?
 

Tordi

Mitglied
Registriert
16.07.2007
Beiträge
634
Wo ist kannst Du doch ganz einfach deaktivieren, das muss doch nicht im Hintergrund nach irgendwas tracken, was Du aktuell gar nicht suchst.

das prinzipiell jeder Hinz und Kunz sich eine hochentwickelte Wanze besorgen kann, um damit willkürlich andere Hinzes und Kunzes zu tracken. Und das Ganze mit einem Hochleistungsnetzwerk aus zig Millionen Mobiltelefonen.

Zumindest in der Theorie ist das Missbrauchspotenzial erheblich, IMHO.

Aber vielleicht sind die ja bei Apple ja auch schlauer als ich glaube, und haben tatsächlich entsprechend vorgesorgt. Zum Beispiel, indem ein als "verloren" markiertes AirTag von sich aus akustisch auf sich aufmerksam macht und somit der Einsatz als Wanze konterkariert wird.

Das Thema hatte ich überhaupt nicht bedacht. ist aber scheinbar eine nicht unbegründete Befürchtung. Habe dazu heute eher zufällig eine Geschichte gelesen, die zumindest ein bisschen Entwarnung gibt. Offenbar schickt ein AirTag, der mit einer fremden Person unterwegs ist, auf deren iPhone eine Warnung. Und jodelt nach drei Tagen (was eventuell ein bisschen spät sein könnte). Aber es sieht wohl so aus, als hätten auch die Apple-Entwickler solch ein Szenario auf dem Schirm gehabt:

https://www.appgefahren.de/airtags-ueber-stalking-und-haeusliche-gewalt-300014.html
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.220
Wo ist kannst Du doch ganz einfach deaktivieren, das muss doch nicht im Hintergrund nach irgendwas tracken, was Du aktuell gar nicht suchst.
Ich nicht. Ich vermute das ist das "Wo ist" Netzwerk welches ja mein Gerät auch nutzt um andere Airtags zu finden.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.220
Zumindest mal den Versuch wert ob dadurch die Batterienutzung nach unten geht.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.061
Wo ist kannst Du doch ganz einfach deaktivieren, das muss doch nicht im Hintergrund nach irgendwas tracken, was Du aktuell gar nicht suchst.



Das Thema hatte ich überhaupt nicht bedacht. ist aber scheinbar eine nicht unbegründete Befürchtung. Habe dazu heute eher zufällig eine Geschichte gelesen, die zumindest ein bisschen Entwarnung gibt. Offenbar schickt ein AirTag, der mit einer fremden Person unterwegs ist, auf deren iPhone eine Warnung. Und jodelt nach drei Tagen (was eventuell ein bisschen spät sein könnte). Aber es sieht wohl so aus, als hätten auch die Apple-Entwickler solch ein Szenario auf dem Schirm gehabt:

https://www.appgefahren.de/airtags-ueber-stalking-und-haeusliche-gewalt-300014.html
So ist es und das schreibt Apple ja sogar in der Produktbeschreibung ... nicht in jedem Detail aber es ist da.
 

Tordi

Mitglied
Registriert
16.07.2007
Beiträge
634
Hab keine Produktbeschreibung, hab ja kein AirTag 😐

Ich wohne derart ländlich, da könnte ich vermutlich tagelang warten, bis irgendwer mit einem iPhone und einer passablen Datenverbindung an wasauchimmer vorbei kommt, das ich ge-AirTagt und verloren habe.
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2006
Beiträge
2.759
Interessante Gedanken. Wie verhält es sich im Zug wenn ein Airtag am Rucksack ist, man auf die Toilette geht und noch kurz einen Abstecher im Bistro macht und meine Freundin währenddessen auf das Gepäck aufpasst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben